Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KNX IP Interface MDT SCN-IP000.02

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von Smurf Beitrag anzeigen

    Das wird von Visualisierungen etc. verwendet (ggf. als Fallback zum Cache des knxd …) um den aktuellen Status deiner Geräte auszulesen wenn du die Visu neustartest.
    Danke, in der Tat liefert

    Code:
    knxtool read ip:localhost 4/6/117
    sogar sinnvolle Werte von der Zehnder ComfoAir Q350 zurück. Führt das zu einem read und answer-Telegramm auf dem Bus?

    Kommentar


      #17
      Zitat von rdorsch Beitrag anzeigen
      Ich habe verstanden ein KNX-Telegramm ist entweder eine Schreiboperation (Befehl-Teil im Datenfeld: 0b0010), eine Leseoperation (0b0000) oder eine Antwortoperation (0b0001)
      Diese drei Operationen werden nur mit Zieladresse=Gruppenadresse benutzt, nie mit Zieladresse=phys.Adresse.

      Lesen/Antworten ist in der Tat eher selten. Wie Matthias schreibt, wird das von Visualisierungen beim Hochlauf benutzt, oder auch von batteriebetriebenen RF-Geräten beim Aufwachen. Damit diese Operation funktioniert, muss bei genau einem Kommunikationsobjekt, das mit der Gruppenadresse verbunden ist, das L(ese)-Flag gesetzt sein.

      Kommentar


        #18
        Zitat von Klaus Gütter Beitrag anzeigen
        Diese drei Operationen werden nur mit Zieladresse=Gruppenadresse benutzt, nie mit Zieladresse=phys.Adresse.

        Lesen/Antworten ist in der Tat eher selten. Wie Matthias schreibt, wird das von Visualisierungen beim Hochlauf benutzt, oder auch von batteriebetriebenen RF-Geräten beim Aufwachen. Damit diese Operation funktioniert, muss bei genau einem Kommunikationsobjekt, das mit der Gruppenadresse verbunden ist, das L(ese)-Flag gesetzt sein.
        Das Lese-Flag war ein sehr guter Hinweis, danke, Klaus.

        Wie funktioniert denn das Auslesen der Geräte-Info durch die ETS? Ich habe vermutet, dass da Leseoperationen mit Zieladresse=phys. Adresse im Spiel sind?

        Kommentar


          #19
          Zitat von Klaus Gütter Beitrag anzeigen
          Damit diese Operation funktioniert, muss bei genau einem Kommunikationsobjekt, das mit der Gruppenadresse verbunden ist, das L(ese)-Flag gesetzt sein.
          Dazu ergänzend: Die KO, die die Antwort empfangen wollen, müssen auch noch das A(ktualisieren)-Flag gesetzt haben. Und: Falls das KO, das das L-Flag gesetzt hat, mehr als eine GA zugeordnet hat, wird die Antwort nur auf die erste (sendende) GA geschickt.

          Gruß, Waldemar

          Kommentar


            #20
            Zitat von rdorsch Beitrag anzeigen
            Wie funktioniert denn das Auslesen der Geräte-Info durch die ETS? Ich habe vermutet, dass da Leseoperationen mit Zieladresse=phys. Adresse im Spiel sind?
            Ja, aber kein GroupValueRead(0b0000), sondern DeviceDescriptorRead, MemoryRead, PropertyDescriptionRead, PropertyRead usw.

            Kommentar


              #21
              Hi.

              Sorry to hijack this thread but I am having some problems with my KNXD.

              I've recently upgraded my server and replaced EIBD for KNXD.

              I was using EIBD without any problems together with my old Weinzierl KNX IP 770 BAOS interface.
              The parameters I was using for EIBD were: -R -D -S -T -i --daemon:/var/log/eibd.log ipt:192.168.0.20

              In my new server I am using Docker with a KNXD container and the parameters I run it with are:

              -e 1.1.227 -E 1.1.228:8 -t 65535 -u /tmp/eib -B single --send-delay=70 -b ipt:192.168.0.20

              which I stole from this post. Since the parameters have gone so different from eibd I don't know if I am doing something wrong. I also can't find knxdargs to 'translate' my old parameters.

              The problem is that when I run KNXD it outputs this and quits:

              Layer 3 [ 4:A.unix/local 0.000] registerLink: 4:A.unix
              Layer 3 [ 4:A.unix/local 0.000] Start: cfg:A.unix
              Layer 5 [ 4:A.unix/local 0.000] down => >up
              Layer 8 [ 4:A.unix/local 0.000] OpenLocalSocket /tmp/eib
              Layer 8 [ 4:A.unix/local 0.001] LocalSocket opened
              Layer 5 [ 4:A.unix/local 0.001] >up => up
              Layer 4 [ 4:A.unix/local 0.001] up
              Layer 5 [ 4:A.unix/local 0.001] Started
              Layer 4 [ 4:A.unix/local 0.001] up
              F00000000: [ 7:B.ipt] Link down, terminating
              Layer 4 [ 4:A.unix/local 10.002] Stopping
              Layer 5 [ 4:A.unix/local 10.002] up => >down
              Layer 8 [ 4:A.unix/local 10.002] StopServer
              Layer 5 [ 4:A.unix/local 10.002] >down => down
              Layer 4 [ 4:A.unix/local 10.002] down
              Layer 4 [ 4:A.unix/local 10.002] down
              Layer 4 [ 4:A.unix/local 10.002] is down
              Layer 8 [ 4:A.unix/local 10.002] StopServer


              The IP interface is 192.168.0.20 and responds to pings.
              Line is 1.1.*
              1.1.227 and 1.1.228 are free

              What am I doing wrong? Any ideas?

              Thanks!

              Regards,
              Mike

              Kommentar


                #22
                Ich habe heute auf der SCN-IP-000.02 ein FW Update auf 1.0.15 gemacht. Dabei ist mir aufgefallen, dass man falls man an der IP Schnittstelle keinerlei Konfiguration per ETS vornimmt, knxd mit folgender Konfiguration sofort funktioniert:

                # Default: should work with MDT SCN-IP000.02 IP Interface w/o any programming
                #KNXD_OPTS="-e 15.15.241 -E 4.0.1:8 -u /tmp/eib -B single --send-delay=70 -b ipt:192.168.5.179"

                IP Adresse ist natürlich an die lokalen Gegenheiten anzupassen (kann per ETS oder nmap ermittelt werden).

                Kommentar


                  #23
                  Guten Abend zusammen,

                  bin mir nicht sicher ob ich einen Fehler in meiner Konfiguration habe, es scheint so als ob sämtliche meiner Anfragen (groupwrite oder reads) "dropped" werden:

                  Code:
                  Layer 0 [15:C.ip/ip 246.930] Send(017): 06 10 05 30 00 11 29 00 BC D0 00 07 0E 0F 01 00 00
                  Layer 0 [15:C.ip/ip 246.930] Dropped(017): 06 10 05 30 00 11 29 00 BC D0 00 07 0E 0F 01 00 00
                  Liegt es daran, dass ich bei meinem MDT IP Router, KNX-Secure aktiv habe? Wird dies von knxd nicht unterstützt?

                  Danke Euch

                  Kommentar


                    #24
                    Nein, KNX-Secure geht nicht. Hat bisher noch niemand implementiert.
                    DistKV, Home Assistant, 1wire, KNX, Python, Asterisk, SMD-Lötkolben

                    Kommentar


                      #25
                      Smurf Ok, Danke Dir.

                      Demnach muss ich mir einen TPUART Stick zulegen um die non-secure GA‘s am Bus zu steuern, oder KNX-Secure abdrehen, richtig?

                      Kommentar


                        #26
                        Also wenn ich Secure richtig verstanden habe, musst Du Secure nur für die GA abschalten, die Du per knxd empfangen willst.

                        Gruß, Waldemar

                        Kommentar


                          #27
                          Richtig, so auch mein Verständnis. Aktuell versuche ich mit dem knxd per Multicast bzw. alternativ über Tunneling auf den Bus zuzugreifen. Dies scheitert offensichtlich daran, dass ich an meinem MDT Router IP-Secure aktiviert habe, welches knxd (und ähnliche Tools) noch nicht implementiert haben.

                          Meine Optionen sind somit:
                          a) KNX-Secure zu deaktivieren
                          b) KNX-Secure beibehalten

                          -> SÄMTLICHE Multicast Pakete und Homeserver Kommunikation bleibt im LAN verschlüsselt
                          UND einen TPUART Stick zu installieren
                          -> sämtliche non-secure GA's können dann per knxd gesteuert werden

                          Liege ich hier, speziell mit der Homeserver Kommunikation, richtig?

                          Danke und VG

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von rdorsch Beitrag anzeigen
                            → Zum Programmieren physikalischer Adressen muss der knxd abgeschaltet sein.
                            Ich habe da noch immer keine Antwort drauf gefunden...
                            Das ist in der Tat bei mir auch so, gibt es jemand der weiß warum das so ist?
                            Zudem hadere ich noch etwas mit meinem knxd - im Docker, sowohl über Gira X1 Schnittstelle als auch über MDT IP Router funktioniert der Zugriff auf den Bus. Auch ETS funktioniert komplett über den knxd - ich bekomme jedoch eine andere Smarthome Zentrale die über IP mit KNX "spricht" nicht dazu KNX GA zu schalten über den knxd - über den X1 oder MDT direkt geht es...

                            Schalten von GA über knxtool geht ebenfalls. Also sollte es wohl irgendwie an der Smarthome Bridge liegen?!

                            Jemand eine Idee?

                            Danke & Gruß,
                            Tom

                            Kommentar


                              #29
                              Hallo Tom,

                              ich meine, dass das in der knxd 0.14.46 Version (Debian 11) bei mir nicht mehr der Fall ist. Welche knxd-Version läuft bei Dir?

                              Gruß
                              Rainer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X