Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ALEDD1 - Addressable LED Driver (WS2811, WS2812, SK6812, ...)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ergänzung zu den Animationen:
    Egal welche Library, Prinzip ist immer gleich: man muss ein Array mit Farben befüllen. Die Größe von dem Array ist Anzahl der LEDs * Farben (RGB oder RGBW).
    D.h. man kann entweder selbst den Array befüllen, oder eine von den bekannten Bibliotheken dafür nutzen.
    NeoPixelPainter macht es z.B. sehr elegant: Es wird eine Leinwand=canvas angelegt (Anzahl von LEDs) und mit Pinseln=brushes bemalt. Es können auch mehrere brushes sein. Brushes können unterschiedliche Farben, Geschwindigkeiten, Richtungen und und und haben.
    Ich bin für die Vorschläge und vor allem für die fertige Animation dankbar

    Kommentar


      #17
      Wie bekommt man KNX zum Weihnachtsbaum?

      Oder allgemeiner gefragt: habt Ihr Euch schon mal Gedanken über eine drahtlos Verbindung mit konnekting gemacht? LoRa oder so was mit einem konnekting Linienkoppler? Viele solche Geräte machen sicher mit Funk viel Sinn und da gibt es sehr wenig am Markt...

      Kommentar


        #18
        Funk ist geplant, LoRa darf man da nicht nutzen. Aber das ist offtopic, bei Interesse neuen Thread aufmachen.
        und ja, es gibt genug Leute die KNX überall haben

        Kommentar


          #19
          Zitat von Eugenius Beitrag anzeigen
          Ja, geplant, 35 Euro.
          da hab ich auch interesse

          Kommentar


            #20
            Hallo zusammen,

            es gibt ein kleines Problemchen: Helligkeitsstufen (ca. 1-9 von 256) springt die Helligkeit merklich an. D.h. es sieht so aus, als ob die LEDs flackern. Ich habe die selben LEDs an einen anderen Arduino mit anderer SW angesteuert... und es bleibt, somit ist es weder meine Software noch Hardware. So steuert der Kontroller in den LEDs an, d.h. ich kann da leider fast nichts machen.
            Durch Experimentieren habe ich das Problem zwar weniger sichtbar gemacht, aber dadurch ist ein anderes entstanden:
            Ich habe versucht die Stufen 1-7 zu überspringen. D.h. die Helligkeit nicht 0,1,2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,12... hoch zu regeln, sondern 0,8,9,11,12... somit sieht man dieses Flackern nicht mehr, dafür ist aber der Anstieg von 0 auf 8 deutlicher als von 0 auf 1...

            Das Problem ist nur sichtbar, wenn man alle LEDs gleichzeitig in einer Farbe (z.B. weis) einschaltet.

            Jetzt ist die Frage: soll ich es im Code hardcoded auf 8 belassen, oder doch auf 1... oder parametrierbar machen?

            Gruß
            Eugen

            Kommentar


              #21
              Hallo Eugen,

              ich warte leider immer immer noch auf die SK6182 Stripes. Dann könnte ich das mit dem „andimmen“ mal testen und für mich mal bewerten wie sehr das Flackern stört.
              Ist es ein großer Aufwand das Anspringverhalten per Define und per Parameter zu steuern? Also entweder im Code unkommentieren oder so eine Art Dimmkurvenauswahl in der Suite... ich denke das wäre am flexibelsten.

              Grüße Johannes

              Kommentar


                #22
                Es ist nicht viel Aufwand... es ist Fleißarbeit
                Dimmkurve an sich wird beim Start automatisch berechnet.
                Dabei werden folgende Werte berücksichtigt: Startwert (das muss ich noch parametrierbar machen), Endwert, Gammawert.
                Die Kurven können pro Farbe unterschiedliche sein (je nach Einstellung)

                Kommentar


                  #23
                  Hallo Eugen,
                  ich habe das Board jetzt soweit mal ans laufen bekommen.

                  Soweit erst einmal Glückwunsch und Danke für diese super Arbeit.


                  Ein paar Punkte sind mir aktuell aufgefallen...

                  1.) Beim Einschalten gehen die LED's immer in die auf die volle Helligkeit und in die weiße Farbe.
                  Am sinnvollsten würde ich das Einschalten mit den letzten Einstellungen finden. Sowohl Farbe als auch Helligkeit. Was meinst du? Ist das möglich?

                  2.) Beim Verändern der Helligkeit, ändert sich die Farbe immer auf Weiß. Sowohl beim Dimmen über das KO "Dimming Relativ" als auch über das KO "Dimming Absolut".

                  3.) Generell ist die Frage ob man mehr Statusinformationen vom ALLED1 bekommen kann? Aktuell angewählte Farbe / Szene?!


                  4.) Ich habe die Ansteuerung der Farbe jetzt über 2 Wege probiert...

                  a) Gira X1
                  Bei dem Color-Picker dort sendet er die Farben für R, G, B & W jeweils einzeln. So wie es auch auf der Schnittstelle vorgesehen ist.
                  Wäre es möglich die aktuellen Farbwerte (R, G, B & W) auch als Status zurück zu melden?
                  Ich weiß, bei einer Animation macht das wenig Sinn...

                  b) MDT Glastaster II
                  Dort handelt es sich um eine HSV-Farbansteuerung Relativ...

                  Ansteuerung: HSV Farbton Relativ - Datentyp 3.007 (Dimmer Schritt)
                  Status: HSV Status für Farbton - Datentyp 5.003 (Winkel)
                  Ansteuerung: HSV Helligkeit Relativ - Datentyp 3.007 (Dimmer Schritt)
                  Status: HSV Status für Helligkeit - Datentyp 5.001 (Prozent 0..100%)
                  Ansteuerung: HSV Sättigung Relativ - Datentyp 3.007 (Dimmer Schritt)
                  Status: HSV Status für Sättigung - Datentyp 5.001 (Prozent 0..100%)

                  Kann das auch umgesetzt werden?

                  Danke und Gruß René

                  Kommentar


                    #24
                    genau so ein Feedback brauche ich
                    2) Es war auch zu Beleuchtungszwecken gedacht, deswegen auch nur weis. Man könnte die Farbe des "Dimmers" auswählbar machen
                    1) wie im Punkt 2, EIN/AUS/Dimmen war für die Beleuchtung gedacht, somit immer weis. Farbe/Helligkeit speichern wäre ne Möglichkeit. dann ist es wohl separates Ein/Aus. Nach meinem Verständnis: wenn ich Licht EINschalten, dann ist es immer 100% (außer man hat generell die Helligkeit reduziert). Wenn man deine Variante nimmt: Du sitzt vorm TV nachts, Helligkeit ist 10%. Du schaltes aus, ich habe 10% gespeichert und tagsüber schalte wieder 10% ein... das merkt man gar nicht...

                    3) Ja... das ist mir auch schon aufgefallen. Solange es keine Anaimation ist, kann man R/G/B/W Werte rückmelden, Szene geht eigentlich immer.
                    Frage ist nur: braucht man die Szene wirklich? Mir bringt ja nichts zu wissen, dass es Szene X war bis ich rauf/runter gedimmt habe und RGB umgestellt habe
                    4a) siehe 3.
                    4b) HSV kommt, ich habe vorgesehen aber noch nicht umgesetzt. Statusobjekte sind dann wie bei 3) 5.004 (0..255%). oder muss es unbedingt 5.001 (0..100%) sein?

                    Kommentar


                      #25
                      Zitat von Eugenius Beitrag anzeigen
                      Welche Basis-Effekte meinst du?
                      Hab' den Thread aus den Augen verloren, sorry
                      Wegen der "Basisfunktionen" hab' mir meinen Code mal angesehen und bin da wohl einem Irrtum aufgesessen: Ich dachte gewisse Regenbogen Farbverläufe kamen mit der Library mit. Aber das waren nur Fill-Funktionen, um die ich selbst noch ein bischen Code gebaut hatte

                      Kommentar


                        #26
                        Hi! Versorgt die Busleitung den Prozessor (via NCN), oder wird der Prozessor von den 5V der LEDs versorgt?

                        Kommentar


                          #27
                          Prozessor wird von KNX versorgt.
                          Die Leitung zwischen Prozessor und LEDs ist galvanisch mit einem ADUM1201 getrennt.
                          So kann man der Prozessor das Netzteil ein und ausschalten (mit einem externem Aktor).

                          Kommentar


                            #28
                            Ich bin wieder zurück aus dem Urlaub. D.h. es geht mit der Entwicklung weiter.
                            Ich brauche noch Ideen für die Animationen (am besten gleich als Quellcode )
                            Vor allem, da bald Weihnachten sind, braucht man ja paar Weihnachtsanimationen. Falls jemand was schönens als Video findet, her damit (zumindest als Inspiration)
                            Aus eigener Interesse, brauche ich noch nicht nur Stripes, sondern auch LED Matrix. Die Funktion werde ich wohl als nächstes einbauen. Matrix kann man auch an einem Weihnachtsbaum nutzen: wenn man die Stripes so aufhängt: /|\ und als Matrix definiert, kann man sowohl vertikale als auch horizontale Animationen darstellen. Theoretisch wäre auch ein Lauftext möglich (man muss halt genug LEDs haben)

                            Ich habe dafür schon mein Weihnachtsbaum aus dem Keller geholt und LEDs nachgemessen: bei mit sollen die einzelne vertikale Stripes mit 15 LEDs sein. wenn man z.B. 10 davon nimmt, dann hat man ein "Display" 10x15 Pixel. Da könnte man den Text schon mal durchscrollen (das muss ich noch testen).

                            Ein paar Links:
                            https://www.youtube.com/watch?v=lIlRceq8_uw

                            https://www.youtube.com/watch?v=MD3-YBaFQvw
                            Zuletzt geändert von Eugenius; 30.10.2018, 14:10.

                            Kommentar


                              #29
                              Hallo Eugen,

                              Hast du noch Boards? Ich hätte das Ding auch gerne mal ausprobiert.

                              Beste Grüsse, Christoph

                              Kommentar


                                #30
                                Hallo,

                                habe gerade diesen sehr interessanten Beitrag gefunden und großes Interesse!
                                Ich plane meine Treppe mit adressierbaren LED zu illuminieren.
                                Beispiele:
                                https://www.youtube.com/watch?v=X9Fd...A&index=7&t=0s Ab 3:26min.
                                https://www.youtube.com/watch?v=-8Gkm-h8h9w

                                Da eine Realisierung über KNX / Dali / DMX zu umständlich ist, hatte ich geplant das ganze wie in den Beispielen über einen Adruino (Wemos D1) zu machen.
                                Wie ich den dann per KNX eingebunden bekomme habe ich noch nicht gelöst gehabt.

                                Daher erscheint mit deine Lösung mit der richtigen library genau das zu sein was mir bei der realisierung hilft.

                                Bin auch gerne beim testen behilflich!

                                Super wäre wenn man über KNX, unterschiedliche Animationen (Programme), Ein / Aus, Dimmen usw steuern könnte.
                                Geht das?

                                Kann mir die Boards auch gut vorstellen, um die geplanten RGB Stripes 2812B unter der Decke zu steuern und ins KNX zu integrieren.
                                Zuletzt geändert von Havana; 03.12.2018, 11:30.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X