Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

OpenKNX-Logikmodul release

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von exxtreme Beitrag anzeigen
    Aber würde das dann nicht dazu führen das der FlipFlop immer direkt zurückgesetzt wird, weil die Tür ist ja initial geschlossen (also FALS
    Naja, wenn Du das Logikmodul neu startest und die Tür zu ist, würdest Du die Info am Ausgang bekommen, dass die Tür zu ist, also ist der Briefkasten "geleert" (wenn Du den Eingang bei Neustart liest). Aber das ist ja auch nicht falsch, oder? Wobei ich hier gar nicht den letzten Zustand lesen würde, das ist nicht erforderlich.

    Und sonst ist es doch prima, wenn erst mit dem Schließen erst das "geleert" kommt, oder? Bei der derzeitigen Einstellung könnte sonst folgendes passieren:
    • Durch die Klappe wurde "Post" gemeldet.
    • Du machst die Tür auf -> "geleert" kommt
    • Während die Tür auf ist, kommst Du gegen die Klappe -> "Post" wird gemeldet
    • Jetzt machst Du die Klappe zu -> nix passiert, die Meldung "Post" ist immer noch da.
    • Du meldest hier im Forum, dass das RS-FlipFlop nicht funktioniert .
    Gruß, Waldemar

    Kommentar


      Zitat von mumpf Beitrag anzeigen
      So wie ich das verstanden habe, hältst Du im Union DPT-Abhängig einen Float oder einen Int vor. Jetzt ärgere ich mich, dass ich nicht selber drauf kam...
      Ich muss das nochmal checken bei Konvertierungen (z.B. DPT9 auf DPT5), aber das war vorher potentiell auch fehlerbehaftet.
      Genau, das ist die Idee. Man könnte das union auch so bauen, das die anderen DPTs ihren Datentyp behalten statt nach int32_t gecastet zu werden. Oder halt noch andere weirde DPTs einbauen.

      Zitat von mumpf Beitrag anzeigen
      Danke erstmal für die Idee. Ich komme allerdings erst kommende Woche dazu, hier was zu machen. Brauchst Du noch Hilfe beim Bauen, damit Du bei Dir die Sachen schon mal einbauen kannst? Sorry dass es derzeit Chaotisch ist, aber ich baue derzeit mehrere Projekte um, deswegen dauert das...
      Bauen läuft alles mit bisschen gefrickel.

      Ich hab allerdings evlt noch einen Bug gefunden

      Ich möchte min(A, B, C, D) machen, d.h. ich nehme mir drei Kanäle und mache im ersten min(A, B), im zweiten min(C, D) und im dritten min(Kanal 1, Kanal 2).
      Dazu hatte ich die "Kanalausgang X/Y" Funktion benutzt. Leider liefert der Kanal dann immer 0 zurück obwohl die beiden Einzelkanäle ordentlich ihr Minimum berechnen. Ich dachte erst, mein Patch hat das kaputt gemacht aber auch mit der 1.4 Release FW aus der zip ist das Kaputt.

      Mit viel Code lesen scheint mir das auch gar nicht so zu gehen und ich vermute mal hier wird nicht der End-Wert des Ausgangs sondern der End-Wert der Logikengine (die nur bool macht) verknüpft. Ich schätze hier muss ich zwei GAs nutzen um den berechneten Wert ordentlich zu transportieren oder?

      Edit: ich, ähm, hab das mal gebaut ist wahrscheinlich nicht schön und müsste angepasst werden bevor man das merged.

      Edit: Und nen Tag später merke ich, dass das gar nicht notwendig gewesen wäre wenn ich "normale" Eingänge mit "benutze vorhandene KO" gemacht hätte, oh well.
      Zuletzt geändert von zenvy; 02.12.2022, 10:23.

      Kommentar


        Guten Morgen,

        irgendwie habe ich einen Denkfehler:

        ich möchte, wenn eine Temperatur <35° ist, ein EIN auf den Bus senden, andernfalls ein AUS.

        Die Temperatur wird zyklisch gesendet...

        Meine Einstellungen sind:


        Logik_Allgemein.jpg
        Logik_Eingang.jpg
        Logik_Ausgang.jpg

        aber es wird immer eine 1 gesendet, egal wie hoch die Temperatur ist....

        Logik_Bus.jpg wo liegt denn mein Denkfehler?

        LG aus Salzburg/Österreich
        Erich
        Angehängte Dateien
        Zuletzt geändert von EPIX; 03.12.2022, 10:22.
        EPIX
        ...und möge der Saft mit euch sein...
        Getippt von meinen Zeigefingern auf einer QWERTZ Tastatur

        Kommentar


          TOR ist dafür die falsche Logikoperation.

          Du musst ein ODER bzw. UND (ist bei einem Kanal egal) benutzen und kannst dann über den Eingangskomperator festlegen welche Werte als 1 oder 0 bewertet werden.
          Gruß Bernhard

          Kommentar


            EPIX: Du hast eine interessante Kombi gewählt, mit Eingang 2 statt Eingang 1 hätte es wahrscheinlich klappen können - ist aber nichts, was ich vorschlagen würde.

            Erstmal zum Hintergrund: Ein TOR kann man sich wirklich wie ein Gartentor vorstellen. Solange es zu ist, geht keiner durch. Solange es offen ist, kann man sowohl rein wie auch raus. Auf KNX-Telegramme übertragen: Solange es offen ist, könenn sowohl EIN- wie auch AUS-Telegramme durch. Allerdings erlaubt das TOR, sowohl beim schließen wie auch beim öffnen noch von sich aus ein Telegramm zu senden. Du lässt jetzt interessanterweise beim schließen ein EIN und beim öffnen ein AUS senden. Gleichzeitig hast Du Eingang 2 gar nicht belegt, lässt das TOR somit immer zu... Warum sendet das Tor dann immer wieder ein EIN?

            Gehen wir das mal schrittweise durch, wir sind ja in KNX und das ist Telegrammgetrieben:
            1. Modul wird gestartet
            2. Eingang 1 wird mit AUS (0) vorbelegt und es wird ein ReadRequest gesendet.
            3. Die 0 vom Eingang 1 geht an die Logik, die von jedem Eingangstelegramm getriggert werden soll.
            4. Jetzt wird die Logik ausgewertet: Eingang 2 ist AUS (weil nicht belegt), das TOR wird also geschlossen.
            5. Ein schließen vom Tor soll ein EIN senden.
            6. Das EIN geht geht zu den Ausgangskonvertern, die aber nichts machen und einfach ein AUS über das KO auf den Bus senden.
            7. Jetzt geht die Antwort vom ReadRequest ein, nehmen wir mal die obigen 40°C an.
            8. Der Eingangskonverter verwandelt das in ein AUS-Signal (das nur 0-35°C im Wertintervall liegen)
            9. Das AUS geht an die Logik, die von jedem Eingangstelegramm getriggert werden soll.
            10. Logikauswertung: Eingang 2 ist AUS (weil nicht belegt), das TOR wird also geschlossen.
            11. Ein schließen vom Tor soll ein EIN senden.
            12. Das EIN wird zum Ausgangs-KO geschickt.
            13. Jetzt geht das Telegramm mit 10°C ein.
            14. Der Eingangskonverter wird daraus ein EIN machen (0-35°C => EIN)
            15. Das EIN geht an die Logik.
            16. Logikauswertung: Eingang 2 ist AUS (weil nicht belegt), das TOR wird also geschlossen.
            17. Ein schließen vom Tor soll ein EIN senden.
            18. Das EIN wird zum Ausgangs-KO geschickt.
            19. ​usw...
            Solange das TOR zu ist, kann vom Eingang kommen was will, es kommt nicht durch das Tor. Da Du aber die Logik jedes Eingangstelegramm auswerten lässt, wird diese immer das Tor schließen. Und da beim Schließen immer ein EIN gesendet werden soll, kommt Dein Ergebnis raus.

            Besser:
            • Logik: ODER mit einem Eingang, bei jedem Eingangstelegramm,
            • Eingang 1: Wertintervall und Lesen bis erstes Telegramm eintrifft wie gehabt, Eingang nicht vorbelegen.
            • Ausgang sendet EIN bei AUS und umgekehrt (invertiert also)
            Was passiert jetzt:
            1. Modul wird gestartet
            2. Eingang 1 wird nicht vorbelegt und es wird ein ReadRequest gesendet.
            3. Die Logik wird nicht getriggert, da nichts vorbelegt wurde.
            4. Jetzt geht die Antwort vom ReadRequest ein, nehmen wir mal die obigen 40°C an.
            5. Der Eingangskonverter verwandelt das in ein AUS-Signal (das nur 0-35°C im Wertintervall liegen)
            6. Das AUS geht an die Logik, die von jedem Eingangstelegramm getriggert werden soll.
            7. Logikauswertung ODER: Eingang 1 ist AUS, kein Eingang 2 => AUS an den Ausgang schicken
            8. Der Ausgangskonverter macht aus dem AUS eine EIN
            9. Das EIN wird zum Ausgangs-KO geschickt.
            10. Jetzt geht das Telegramm mit 10°C ein.
            11. Der Eingangskonverter wird daraus ein EIN machen (0-35°C => EIN)
            12. Das EIN geht an die Logik.
            13. Logikauswertung ODER: Eingang 1 ist EIN, kein Eingang 2 => EIN an den Ausgang schicken
            14. Der Ausgangskonverter macht aus dem EIN ein AUS
            15. Das AUS wird zum Ausgangs-KO geschickt.
            16. ​usw...
            ​Derzeit bekommst Du mit jedem Eingangstelegramm (also jedem Senden der Temperatur) auch ein Telegramm am Ausgang. Wenn Du die Logik auf "bei Änderung" stellst, wirst Du nur Änderungen auf den Bus gesendet bekommen.

            Ich hoffe, das hilft Dir und anderen ein besseres Verständnis zu entwickeln, wie detailliert der Signalverlauf bei meinem Logikmodul beeinflusst werden kann.

            Gruß, Waldemar

            Kommentar


              Danke! und schon funktionier's....

              @Waldemar: Eingang2 war aber inaktiv, daher dachte ich, es wird nur E1 ausgewertet...
              Zuletzt geändert von EPIX; 03.12.2022, 13:14.
              EPIX
              ...und möge der Saft mit euch sein...
              Getippt von meinen Zeigefingern auf einer QWERTZ Tastatur

              Kommentar


                Hallo mumpf Waldemar,

                ich hatte heute die Idee etwas an meiner Heizungssteuerung mit Logiken zu arbeiten. Dabei habe ich festgestellt, dass das Logikmodul kein HVAC (DPT 20) kann, um direkt den Modus zu ändern. Ist zukünftig etwas in der Richtung geplant?
                Kann es vermutlich über mein MDT Modul abdecken aber das hat keine Zeitverzögerung, warum ich eigentlich eins meiner Sensormodule nutzen wollte. Man kann halt nicht alles haben

                Edit:
                Sehe gerade, dass auch ein Workaround über Szenen geht.
                Zuletzt geändert von Amenophis; 03.12.2022, 15:58.
                Grüße Etienne

                Kommentar


                  Hallo Eitenne Amenophis,

                  du kannst auch via DTP 5 einfach die Zahlen 1, 2, 3 oder 4 an die GA senden.

                  1 = Komfort (Normal)
                  2 = Standby
                  3 = Economy (Nacht)
                  4 = Frosschutz

                  Das mache ich auch so und das geht ohne Probleme.

                  Gruß
                  Thomas

                  Kommentar


                    Natürlich 🤦‍♂️ Wie immer führen viele Wege nach Rom. Danke für den Tipp Thomas.
                    Grüße Etienne

                    Kommentar


                      Es freut mich, dass sich jetzt immer mehr Leute an Problemlösungen beteiligen (Danke Stereofeld). Amenophis, ich hätte die selbe Lösung vorgeschlagen.

                      Zitat von EPIX Beitrag anzeigen
                      @Waldemar: Eingang2 war aber inaktiv, daher dachte ich, es wird nur E1 ausgewertet...
                      Ja, das ist es ja. Ausgewertet wird nur E1, es gibt ja kein E2. Und damit gibt es nichts, was das TOR öffnet. Wir können drüber reden, ob in so einem Fall das TOR offen sein sollte, aber stand heute sind nicht aktivierte Eingänge "nicht da" und ein TOR braucht ein EIN-Signal, um geöffnet zu werden.

                      Gruß, Waldemar

                      Kommentar


                        Ich versuche gerade, mit dem Logikmodul eine positive Flankenerkennung umzusetzen - geht der Eingang von 0 auf 1 (und bleibt erst einmal dort), soll der Ausgang eine 1 gefolgt von einer 0 versenden. Eine 0 am Eingang sollte idealerweise direkt durchgegeben werden.

                        Ideen, wie ich das umsetzen könnte?

                        Zum Kontext: Ich habe einen Abstellraum mit Türkontakt. Der ist 1 solange die Tür offen ist. Die Tür wird gerne vergessen, so dass ich die Treppenlichtfunktion des Logikmoduls zum zeitgesteuerten Ausschalten nutzen würde. Die mag es jedoch nicht, wenn am Eingang dauerhaft eine 1 anliegt (zumindest wenn die Verlängerungsfunktion aktiv ist, die ich aber brauche).

                        Kommentar


                          Zitat von thilog Beitrag anzeigen
                          Ideen, wie ich das umsetzen könnte?
                          Ja klar , für solche Sachen hab ich das Logikmodul gemacht.
                          Kanal 1: Identität (ODER mit nur einem Eingang), Treppenlicht mit der Dauer des EIN-Signals.
                          Kanal 2: Identität, sendet nur AUS.
                          Beide Kanäle reagieren nur auf Änderung der Eingänge. Beide senden auf die gleiche GA.

                          Genereller Tipp: Bei asymmetrischem Verhalten von EIN und AUS auf verschiedene Kanäle aufteilen, die jeweils nur ein Telegrammtyp behandeln. Macht es übersichtlicher und man weiß nach 5 Jahren noch, was das sollte.

                          Zitat von thilog Beitrag anzeigen
                          Die mag es jedoch nicht, wenn am Eingang dauerhaft eine 1 anliegt (zumindest wenn die Verlängerungsfunktion aktiv ist, die ich aber brauche).
                          Das verstehe ich nicht bzw. glaube ich nicht. Du hast dann irgendwo zyklisch senden, so dass die 1 wiederholt am Eingang kommt. Dafür spricht auch das hier:
                          Zitat von thilog Beitrag anzeigen
                          zumindest wenn die Verlängerungsfunktion aktiv ist, die ich aber brauche
                          KNX und das Logikmodul sind komplett Ereignisgesteuert. Es gibt keine 1, die anliegt. Es gibt nur das letzte Telegramm, dass eine 1 war.

                          Gruß, Waldemar


                          Kommentar


                            So, am Wochenende habe ich dann auch mal mein erstes Logikmodul mit der PiPico Platine aufgebaut und mit der VSCode Umgebung alles compiliert und programmiert.
                            Ich muss sagen, was Waldemar und die Anderen da geschaffen haben ist einfach fantastisch!
                            Komplexe Logiken möglichst nahe am Bus laufen zu haben und nicht von einem Visu-Server mit komplexem Betriebssystem, eigener Spannungsversorgung, etc. ist etwas was ich absolut toll finde. Als erstes werde ich unser Treppenhauslicht richtig durchautomatisieren, je nach dem, ob gerade das Garagentor offen war und wie die Helligkeit ist, etc... ich freue mich so!

                            2 Fragen hätte ich aktuell noch:
                            In der Definition der Hardware-Pins habe ich den Pin für die LED und den Buzzer gefunden. Soweit klar. Jedoch ist in der KNX-Applikation die Rede von einer RGB-LED. diese müsste doch 3 Pins haben? Wie ist es gemeint?
                            Und das 2. meine Wetterstation liefert leider kein lesbares KO für die Uhrzeit. Auch wenn man es lesbar macht, steht darin die letzte gesendete Uhrzeit. Dafür gibt es ein KO (DTP1) "Uhrzeit Anfordern" sendet man darauf eine 1, so wird die aktuelle Uhrzeit gesendet. Wäre es möglich dafür etwas einzubauen, entweder einen Logikeingang, der auf einen "Read" reagiert, das wäre seht generisch, oder eben die Funktion, dass man die Uhrzeit per Anforderung einlesen kann.

                            Vielen Dank und Grüße, Rolf

                            Kommentar


                              Zitat von RolfMu Beitrag anzeigen
                              So, am Wochenende habe ich dann auch mal mein erstes Logikmodul mit der PiPico Platine aufgebaut und mit der VSCode Umgebung alles compiliert und programmiert.
                              Ich muss sagen, was Waldemar und die Anderen da geschaffen haben ist einfach fantastisch!
                              Komplexe Logiken möglichst nahe am Bus laufen zu haben und nicht von einem Visu-Server mit komplexem Betriebssystem, eigener Spannungsversorgung, etc. ist etwas was ich absolut toll finde. Als erstes werde ich unser Treppenhauslicht richtig durchautomatisieren, je nach dem, ob gerade das Garagentor offen war und wie die Helligkeit ist, etc... ich freue mich so!

                              2 Fragen hätte ich aktuell noch:
                              In der Definition der Hardware-Pins habe ich den Pin für die LED und den Buzzer gefunden. Soweit klar. Jedoch ist in der KNX-Applikation die Rede von einer RGB-LED. diese müsste doch 3 Pins haben? Wie ist es gemeint?
                              Und das 2. meine Wetterstation liefert leider kein lesbares KO für die Uhrzeit. Auch wenn man es lesbar macht, steht darin die letzte gesendete Uhrzeit. Dafür gibt es ein KO (DTP1) "Uhrzeit Anfordern" sendet man darauf eine 1, so wird die aktuelle Uhrzeit gesendet. Wäre es möglich dafür etwas einzubauen, entweder einen Logikeingang, der auf einen "Read" reagiert, das wäre seht generisch, oder eben die Funktion, dass man die Uhrzeit per Anforderung einlesen kann.

                              Vielen Dank und Grüße, Rolf

                              I can't build environment to compile, can you help me

                              Processing build_RP2040 (platform: https://github.com/maxgerhardt/platf...spberrypi.git; board: pico; framework: arduino)
                              --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                              Tool Manager: Installing git+https://github.com/earlephilhower/ar...6847227fed8966
                              git version 2.37.0.windows.1
                              Cloning into 'C:\Users\DELL\.platformio\.cache\tmp\pkg-installing-tl0zbf0g'...
                              remote: Enumerating objects: 5580, done.
                              remote: Counting objects: 100% (109/109), done.
                              remote: Compressing objects: 100% (64/64), done.
                              remote: Total 5580 (delta 44), reused 85 (delta 37), pack-reused 5471
                              Receiving objects: 100% (5580/5580), 17.70 MiB | 8.51 MiB/s, done.
                              Resolving deltas: 100% (3315/3315), done.
                              Submodule 'ArduinoCore-API' (https://github.com/earlephilhower/ArduinoCore-API.git) registered for path 'ArduinoCore-API'
                              Submodule 'libraries/Adafruit_TinyUSB_Arduino' (https://github.com/adafruit/Adafruit...SB_Arduino.git) registered for path 'libraries/Adafruit_TinyUSB_Arduino'
                              Submodule 'libraries/SdFat' (https://github.com/earlephilhower/ESP8266SdFat.git) registered for path 'libraries/ESP8266SdFat'
                              Submodule 'libraries/FreeRTOS/lib/FreeRTOS-Kernel' (https://github.com/earlephilhower/FreeRTOS-Kernel.git) registered for path 'libraries/FreeRTOS/lib/FreeRTOS-Kernel'
                              Submodule 'libraries/Joystick' (https://github.com/benjaminaigner/Joystick) registered for path 'libraries/Joystick'
                              Submodule 'libraries/Keyboard' (https://github.com/earlephilhower/Keyboard) registered for path 'libraries/Keyboard'
                              Submodule 'libraries/LittleFS/lib/littlefs' (https://github.com/littlefs-project/littlefs.git) registered for path 'libraries/LittleFS/lib/littlefs'
                              Submodule 'libraries/Mouse' (https://github.com/earlephilhower/Mouse) registered for path 'libraries/Mouse'
                              Submodule 'libraries/http_parser/lib/http-parser' (https://github.com/nodejs/http-parser.git) registered for path 'libraries/http-parser/lib/http-parser'
                              Submodule 'ota/uzlib' (https://github.com/pfalcon/uzlib.git) registered for path 'ota/uzlib'
                              Submodule 'pico-sdk' (https://github.com/earlephilhower/pico-sdk.git) registered for path 'pico-sdk'
                              Submodule 'tools/libbearssl/bearssl' (https://github.com/earlephilhower/bearssl-esp8266.git) registered for path 'tools/libbearssl/bearssl'
                              Submodule 'system/pyserial' (https://github.com/pyserial/pyserial.git) registered for path 'tools/pyserial'
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/ArduinoCore-API'...
                              remote: Enumerating objects: 1446, done.
                              remote: Counting objects: 100% (375/375), done.
                              remote: Compressing objects: 100% (179/179), done.
                              remote: Total 1446 (delta 217), reused 311 (delta 188), pack-reused 1071
                              Receiving objects: 100% (1446/1446), 386.54 KiB | 1.86 MiB/s, done.
                              Resolving deltas: 100% (878/878), done.
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/Adafruit_TinyUSB_Arduino'...
                              remote: Enumerating objects: 3764, done.
                              remote: Counting objects: 100% (1165/1165), done.
                              remote: Compressing objects: 100% (526/526), done.
                              remote: Total 3764 (delta 721), reused 901 (delta 597), pack-reused 2599
                              Receiving objects: 100% (3764/3764), 1.37 MiB | 4.15 MiB/s, done.
                              Resolving deltas: 100% (2125/2125), done.
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/ESP8266SdFat'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/earlephilhower/ESP8266SdFat.git/': OpenSSL SSL_read: Connection was reset, errno 10054
                              fatal: clone of 'https://github.com/earlephilhower/ESP8266SdFat.git' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/ESP8266SdFat' failed
                              Failed to clone 'libraries/ESP8266SdFat'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/FreeRTOS/lib/FreeRTOS-Kernel'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/earlephilhower/FreeRTOS-Kernel.git/': Failed to connect to github.com port 443 after 21044 ms: Timed out
                              fatal: clone of 'https://github.com/earlephilhower/FreeRTOS-Kernel.git' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/FreeRTOS/lib/FreeRTOS-Kernel' failed
                              Failed to clone 'libraries/FreeRTOS/lib/FreeRTOS-Kernel'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/Joystick'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/benjaminaigner/Joystick/': OpenSSL SSL_read: Connection was reset, errno 10054
                              fatal: clone of 'https://github.com/benjaminaigner/Joystick' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/Joystick' failed
                              Failed to clone 'libraries/Joystick'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/Keyboard'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/earlephilhower/Keyboard/': Failed to connect to github.com port 443 after 21105 ms: Timed out
                              fatal: clone of 'https://github.com/earlephilhower/Keyboard' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/Keyboard' failed
                              Failed to clone 'libraries/Keyboard'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/LittleFS/lib/littlefs'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/littlefs-project/littlefs.git/': Failed to connect to github.com port 443 after 21057 ms: Timed out
                              fatal: clone of 'https://github.com/littlefs-project/littlefs.git' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/LittleFS/lib/littlefs' failed

                              Failed to clone 'libraries/LittleFS/lib/littlefs'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/Mouse'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/earlephilhower/Mouse/': Failed to connect to github.com port 443 after 21089 ms: Timed out
                              fatal: clone of 'https://github.com/earlephilhower/Mouse' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/Mouse' failed
                              Failed to clone 'libraries/Mouse'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/http-parser/lib/http-parser'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/nodejs/http-parser.git/': Failed to connect to github.com port 443 after 21101 ms: Timed out
                              fatal: clone of 'https://github.com/nodejs/http-parser.git' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/http-parser/lib/http-parser' failed
                              Failed to clone 'libraries/http-parser/lib/http-parser'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/ota/uzlib'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/pfalcon/uzlib.git/': Failed to connect to github.com port 443 after 21086 ms: Timed out
                              fatal: clone of 'https://github.com/pfalcon/uzlib.git' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/ota/uzlib' failed
                              Failed to clone 'ota/uzlib'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/pico-sdk'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/earlephilhower/pico-sdk.git/': Failed to connect to github.com port 443 after 21071 ms: Timed out
                              fatal: clone of 'https://github.com/earlephilhower/pico-sdk.git' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/pico-sdk' failed
                              Failed to clone 'pico-sdk'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/tools/libbearssl/bearssl'...
                              fatal: unable to access 'https://github.com/earlephilhower/bearssl-esp8266.git/': Failed to connect to github.com port 443 after 21059 ms: Timed out
                              fatal: clone of 'https://github.com/earlephilhower/bearssl-esp8266.git' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/tools/libbearssl/bearssl' failed
                              Failed to clone 'tools/libbearssl/bearssl'. Retry scheduled
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/tools/pyserial'...
                              remote: Enumerating objects: 6251, done.
                              remote: Counting objects: 100% (150/150), done.
                              remote: Compressing objects: 100% (71/71), done.
                              remote: Total 6251 (delta 84), reused 119 (delta 78), pack-reused 6101
                              Receiving objects: 100% (6251/6251), 1.83 MiB | 4.11 MiB/s, done.
                              Resolving deltas: 100% (4564/4564), done.
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/ESP8266SdFat'...
                              remote: Enumerating objects: 6247, done.
                              remote: Counting objects: 100% (2366/2366), done.
                              remote: Compressing objects: 100% (422/422), done.
                              remote: Total 6247 (delta 2218), reused 1947 (delta 1944), pack-reused 3881
                              Receiving objects: 100% (6247/6247), 20.20 MiB | 9.00 MiB/s, done.
                              Resolving deltas: 100% (4134/4134), done.
                              Cloning into 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/FreeRTOS/lib/FreeRTOS-Kernel'...
                              error: RPC failed; curl 56 OpenSSL SSL_read: Connection was reset, errno 10054
                              fatal: expected flush after ref listing
                              fatal: clone of 'https://github.com/earlephilhower/FreeRTOS-Kernel.git' into submodule path 'C:/Users/DELL/.platformio/.cache/tmp/pkg-installing-tl0zbf0g/libraries/FreeRTOS/lib/FreeRTOS-Kernel' failed
                              Failed to clone 'libraries/FreeRTOS/lib/FreeRTOS-Kernel' a second time, aborting
                              Error: VCS: Could not process command ['git', 'clone', '--recursive', 'https://github.com/earlephilhower/arduino-pico.git', 'C:\\Users\\DELL\\.platformio\\.cache\\tmp\\pkg-installing-tl0zbf0g']​

                              Kommentar


                                Zitat von bazhuyu Beitrag anzeigen
                                I can't build environment to compile, can you help me
                                Looks like you have a problem with your Internet connection, all the downloads from github are failing.
                                You have to strictly follow the rules from the openknx wiki. (in german...)
                                Even then I still had errors due to old libraries (hab installed platformio 2 years ago). Needed to google and fix it...
                                It's definitly not a download and click compile thing. Therefore there are already precompiled binaries for some hardware.
                                Regards, Rolf

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X