Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Überarbeiteter Config-Manager in 12.0dev

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Überarbeiteter Config-Manager in 12.0dev

    Moin,

    der neue Manager in der 12.0dev gefällt mir optisch und von den Funktionen her sehr gut. 👍

    Nur zur Info dazu: Bei mir lädt dieser aber sehr langsam und machmal nicht korrekt (nicht alle Icons werden korrekt dargestellt - bzw. eigentlich werden dann nur die Icons der von mir hochgeladenen Medien korrekt dargestellt). Nach einem Klick auf "Config-Manager" in der unteren Menu-Zeile meiner Visu (die Standardzeile) dauert es manchmal mehrere Sekunden (5-10) bis überhaupt ein Response kommt und dann ist erst für mehrere Sekunden eine leerer schwarze Seite mit wenigen weißen oder grauen Grundelementen zu sehen. Der Manager baut sich dann über einige Sekunden schrittweise auf.

    Ist das ein bekanntes Thema oder braucht Ihr dazu mehr Infos? Und wenn ja welche Art von Infos (Screenshots, Konsoleneinträge,...)?

    VG, Sven

    #2
    Ist mir beides nicht bekannt, daher wären Screenshots hilfreich v.a. von den "es werden nicht alle Icons korrekt dargestellt"-Zustand. Und Fehlermeldungen von der Konsole sind immer nützlich.
    Warum der so lange lädt kann ich nicht sagen, bei mir ist das relativ flott (2-3 Sekunden sind normal, denn da muss einiges Nachgeladen werden).
    Gruß
    Tobias

    Kommentar


      #3
      Ich nutze eigene Docker-Installationen auf eimem Timberwolf-Server
      Meine V11.2 und meine V12.0dev Instanzen greifen dabei auf das gleiche Volume zu (wahrscheinlich ist das subobtimal bis hin zu "der Grund des Übels" und sollte ich mal ändern, aber aktuell ist es so, daher schreibe ich es hier lieber noch einmal).

      In 0.11.2 habe ich ein "sofortiges Response", wenn ich auf Config-Manager klicke ist der Manager in Bruchteilen einer Sekunde quasi schon vollständig aufgebaut. Die Seite lädt mit einer nachvollziehbaren Adresse, die man auch direkt ansteuern kann "192.168.178.253/manager.php".

      In 0.12.0dev baut sich die neue Config-Manager Seite in Schritten von jeweils mehreren Sekunden auf, wobei die Dauer immer mal wechselhaft ist, aber nie schnell. Die Adresse in der Browser-Adresszeile lautet hier "192.168.178.254/#" bzw. immer so, wie die letzte Visu-Unterseite aufrufbar wäre, von der aus man auf Config-Manager geklickt hat. Das finde ich persönlich nicht gut, weil ich gerne auch direkt über die Eingabe in der Browseradressleiste bereits aufgerufene Seiten suche...hier z.B. in dem ich Mana...eintippe und der Browser mir dann "192.168.178.253/manager.php" vorschläge...

      Aber zurück zum eigentlichen Thema: Aktuell beobachte ich vier Schritte:
      Schritt 0: nach dem Klick verbleibt die CV-Seite ohne dass etwas passiert zwischen geschätzt 0.5 Sekunden und gestern auch mal bestimmt 5 Sekunden (oder sogar länger).
      Schritt 1:
      1.jpg

      Schritt 2:
      2.jpg

      Schritt 3:
      3.jpg

      In Schritt 3 habe ich auch die Konsole mit dargestellt.

      Aktuell schaffe ich es nicht mehr weiter als Schritt 3 zu kommen. Ich glaube inzwischen (reine Vermutung, vielleicht liege ich hiermit auch falsch), dass liegt daran, dass ich gestern erstmalig seit der Installation und Inbetriebnahme der 12.0dev auf dem gleichen Volume der 11.2 Installation den Manager in Version 11.2 genutzt habe und eventuell erst seitdem wird mir die V12.0dev Manager Seite nicht mehr korekt angezeigt. Ich bin mir unsicher, ob mein zeitliche Erinnerung hierbei korrekt ist.

      Ich werde nun als Nächstes die 12.0def in einer eigenen Volume-Umgebung aufbauen, damit ich das Thema des doppelt genutzten Volumes ausschließen kann.

      Kommentar


        #4
        Habe nun ein eigenes Volume für 0.12.0dev angelegt und einen nagelneuen Container deployed und wie vermutet ist die Response und die Anzeige des Managers nun tadellos.

        Allerdings wird mir nun sofort als roter Ereignis unten mittig angezeigt "Die versteckete Konfiguration (hidden.php) ist nicht beschreib..." und ich kann diese auch tatsächlich nicht ändern. Bei der vorherigen Installation mit dem gemeinsamen Volume konnte ich sie ändern und speichern.

        Aber noch viel schlimmer...ich kann die Visu-onfiguration nicht editieren. Was mache ich denn da eventuell beim Aufsetzen des Containers falsch? Habe eigentlich alles wie immer gemacht und nach Anleitung "https://www.cometvisu.org/CometVisu/de/latest/manual/install/timberwolf.html" gemacht.
        Zuletzt geändert von Robosoc; 09.04.2021, 08:26.

        Kommentar


          #5
          Da muss ich passen, ich weiß nicht was der Portainer auf dem Timberwolf da für Rechte in dem Volume vergibt und wie man das überprüfen / ändern könnte.
          Gruß
          Tobias

          Kommentar


            #6
            Zitat von Robosoc Beitrag anzeigen
            Die Adresse in der Browser-Adresszeile lautet hier "192.168.178.254/#" bzw. immer so, wie die letzte Visu-Unterseite aufrufbar wäre, von der aus man auf Config-Manager geklickt hat. Das finde ich persönlich nicht gut, weil ich gerne auch direkt über die Eingabe in der Browseradressleiste bereits aufgerufene Seiten suche...hier z.B. in dem ich Mana...eintippe und der Browser mir dann "192.168.178.253/manager.php" vorschläge...
            Der neue Manager muss nicht mehr über eine extra Seite geladen werden, sondern kann direkt aus dem "laufenden Betrieb" der CometVisu gestartet werden. Dazu kann man sich entweder einen Link in die Statusleiste seine Config einbauen, oder einfach die Tastenkombination "Strg+M" drücken. Wenn man fertig ist, kann man den Manager einfach über das Menü: Datei -> Beenden oder die Tastenkombination "Strg+Q" beenden und sieht wieder die normale CometVisu.

            Natürlich kann man den auch weiterhin direkt über eine URL öffnen, dazu muss einfach "manager=1" an die URL der CometVisu gehängt werden. Wenn es vorher also mit "http:://192.168.178.253/manager.php" ging, dann geht es jetzt mit "192.168.178.253/?manager=1" (nicht wundern, dass da erstmal die normale CometVisu kurz zu sehen ist bevor sich der Manager öffnet).

            Gruß
            Tobias

            Kommentar


              #7
              Zitat von peuter Beitrag anzeigen
              Da muss ich passen, ich weiß nicht was der Portainer auf dem Timberwolf da für Rechte in dem Volume vergibt und wie man das überprüfen / ändern könnte.
              Portainer ist nichts anderes als eine Web-Oberfläche für die Docker Konfiguration. Der macht gar nichts spezielles.
              Und nach Anleitung ist da auch nichts Read-Only.

              Robosoc die Buttons für Writeable und Read-Only liegen im Portainer sehr nah beieinander, und sind farblich auch nicht leicht unterscheidbar. Kann es sein, dass Du aus Versehen in dem Container das Volume auf Read-Only gestellt hast?
              Screenshot_20210409_170531.png
              TS2, B.IQ, DALI, WireGate für 1wire so wie Server für Logik und als KNX Visu die CometVisu auf HomeCockpit Minor. - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

              Kommentar


                #8
                Zitat von peuter Beitrag anzeigen
                Der neue Manager ...
                Sehr gut, vielen Dank für die vielen Infos. Das ist alles perfekt für mich. Danke!

                Zitat von Chris M. Beitrag anzeigen
                Buttons für Writeable und Read-Only
                Schade, das klang sehr nach einem möglichen Grund, wobei es mich gewundert hätte, weil ich A) inzwischen schon so einige Docker-Container angelegt habe, damit noch nie ein Problem hatte, die Funktion kannte und mich nicht daran erinnern konnte dieses mal auf den Button Read-Only geklickt zu aben und B) weil ich auch im Bereich Mediendateien des Config-Managers alle meine Dateien hochladen konnte. Ich kann - so scheint es - lediglich keine Konfigurationsdatei und die versteckte Konfiguration nicht editieren...sehr merkwürdig.

                Habe es eben dann einmal überprüft und die Einstellung ist definitv auf writeable. Ich habe auch extra noch einmal drauf geklickt, weil es wie Du auch schreibst in der Anzeige ja nicht so eindeutig ist. Aber daran liegt es wohl nicht .

                Chris M. : Hast Du eine 12.0dev auf einem TWS undda speziell auf einem Hutschienen-TWS laufen?

                Kommentar


                  #9
                  Ich hab nur den Desktop-TWS. Wüsste aber nicht, wieso hier die Hutschienenversion Probleme machen sollte.

                  Wenn das Volume richtig eingebunden ist, dann kann es noch an den Berechtigungen im Volume selbst liegen.
                  => Geht im Portainer mal auf ">_ console" und dort auf Connect
                  => Gibt dort mal "ll resource" ein - was steht in der Zeile mit "config" am Anfang?
                  => Gibt dort mal "ll resource/config" ein - was kommt dann?
                  TS2, B.IQ, DALI, WireGate für 1wire so wie Server für Logik und als KNX Visu die CometVisu auf HomeCockpit Minor. - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

                  Kommentar


                    #10
                    1.
                    Screenshot_20210409-224000_Firefox.jpg

                    2.
                    Screenshot_20210409-224224_Firefox.jpg

                    Ich poste hier einfach mal die gesamten Antworten auf die zwei console Befehle.

                    Ich dachte nur, weil es ja bei anderen Anwendungen spezielle Images für ARM prozessoren gibt, dass es eventuell einen Unterschied machen könnte.

                    Kommentar


                      #11
                      OK, keine Ahnung wo das her kommt, aber es gibt ein kleines Problem mit den Datei-Berechtigungen.
                      Die hidden.php und die visu_config.xml sollten dem User "www-data" gehören oder zumindest für diesen schreibar sein.

                      Die einfachste Lösung dürfte daher ein "chmod a+w resource/config/*" sein.
                      TS2, B.IQ, DALI, WireGate für 1wire so wie Server für Logik und als KNX Visu die CometVisu auf HomeCockpit Minor. - Bitte keine PNs, Fragen gehören in das Forum, damit jeder was von den Antworten hat!

                      Kommentar


                        #12
                        Probier ich aus, danke schonmal

                        Kommentar


                          #13
                          Danke Chris, das hat hervorragend funktioniert und ich kann jetzt sowohl die verteckte Konfiguration, als auch die Visu-Config editieren und speichern. Ich setze die Diskussion af gelöst, aber ich mach gerne noch einmal einen erneuten Test mit einem weiteren Container um zu verifizieren, ob es wieder passieren würde. Dann würde es vermutlich gut sein, wenn Du der Sache tiefer auf den Grund gehst, bevor die V0.12 irgendwann released wird.

                          Kommentar


                            #14
                            Hallo Chris (zur Info)

                            Ich hatte heute ebenfalls das Problem, dass ich die hidden.php nicht ändern konnte.

                            Volume und Container nach Anleitung angelegt (Timberwolf Q950 Insider 2.0 Prev 5). Wollte dann für die InfluxDB nutzung gleich alles einrichten und konnte die Versteckten Config nicht öffnen bzw. beschreiben. Dann hab ich die hidden.php geöffnet konnte diese aber nicht speichern.

                            Nach dem "chmod a+w resource/config/*" hat es dann funktioniert.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X