Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Modulträger Sammelthread

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Zitat von julianbmw Beitrag anzeigen
    Habt ihr auch schon schöne Aufbaugehäuse gefunden (schwarz)?
    Wever & Ducré hat auch da einiges im Angebot.

    Kommentar


      #17
      cobrito Kannst du bitte noch die Tiefenmaße bei Verwendung der Constaled Spots nennen?
      Aus den einzelnen Datenblättern der Modulträger geht das leider nicht deutlich hervor.

      Kommentar


        #18
        Zitat von protonmw Beitrag anzeigen
        Kannst du bitte noch die Tiefenmaße bei Verwendung der Constaled Spots nennen?
        Für welchen Spot-Träger?

        Und allzu knapp würde ich die Spots sowieso nicht einbauen, 60 mm ist laut Datenblatt das Mindestmaß.

        Kommentar


          #19
          Hallo,

          ich hätte ein Frage und vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Ich werde ebenfalls Spots in 3 Räumen einsetzen.
          Habe aber leider das Problem, dass die falschen ThermoX LED Einbaugehäuse verwendet wurden.
          Es würden ja die mit Fräsloch 74 mm reichen, bei mir wurden jedoch die mit 86 mm (Kaiser 9320-21) verwendet.
          Jetzt habe ich an ein paar Auslässen das Problem, dass der Einbauring nicht wirklich sauber abdeckt.
          Kennt jemand hier vielleicht Einbauringe die kompatibel wären, also für den maximalen Deckenauslass von 81 mm?
          Bisher habe nur jeweils etwas mit 90 mm gefunden, z.B. von Brumberg.
          Ich würde hier etwas mit einem Außendurchmesser von 100 mm vorstellen, um Luft zu haben an der Stelle.
          Farblich bin flexibel, weiß oder Edelstahl wäre ok!
          Vielen Dank für Rückmeldungen!

          VG,
          Daniel

          Kommentar


            #20
            Zitat von surfeu89 Beitrag anzeigen
            Es würden ja die mit Fräsloch 74 mm reichen, bei mir wurden jedoch die mit 86 mm (Kaiser 9320-21) verwendet.
            Sind die Löcher schon geöffnet, sonst einfach nur kleines Loch rein?
            ----------------------------------------------------------------------------------
            "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
            Albert Einstein

            Kommentar


              #21
              Hi,

              ja, sind schon!

              Kommentar


                #22
                Naja wenn ich mir die Bilder oben anschaue sollte der erste Spot oben Links die Löcher "stopfen".
                ----------------------------------------------------------------------------------
                "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                Albert Einstein

                Kommentar


                  #23
                  Habe ich mir bereits angesehen...
                  Beim ersten fehlt die Angabe zum "inneren" Durchmesser.
                  Der Prediger funktioniert nicht, da der Durchmesser hier 98 mm ist, Gehäuse aber max. 84 mm...

                  VG,
                  Daniel

                  Kommentar


                    #24
                    Die Absinthe Clickfit könnten sich knapp aber doch ausgehen.
                    Einbaudurchmesser 80 mm, Außendurchmesser 90 mm. Überdeckt deine 86er Löcher also um 2 mm. Die quadratischen Abdeckungen von Absinthe haben 90 x 90, falls dir das besser weiterhilft.

                    Kommentar


                      #25
                      Ich habe nun endlich ein Constaled Leuchtmittel, habe mir vorher von W & D eine Leuchte bestellt die mir sehr gut gefallen hat. Und habe bei Voltus ein Einbaugehäuse mitbestellen, dass laut Aussage von Voltus auch passen soll. Aber leider passt beides nicht
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                        #26
                        Ja nimm doch mal die Leitungen da raus. Die Spots werden immer von hinten angeschlossen. Und den GU10 Sockel muss man hier und da auch rausbauen damit genügend Platz in der Tiefe ist. Ansonsten ist auf den Bildern schwer zu erkennen wo da nun das Problem ist.

                        Bei vielen Modellen an Einbaurahmen die ich mit den Voltus-Spots getestet hatte habe ich die meisten Platzprobleme an den Spannfedern gehabt, die wie in diesem Modell, mit den Spannwicklungen in den Bereich des Spots liegen und sich somit mit dem großen Kühlkörper der Spots in die Quere kommen.
                        ----------------------------------------------------------------------------------
                        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                        Albert Einstein

                        Kommentar


                          #27
                          cobrito Passen bei Dir die Voltus Module vernünfig in die W&D Modelle rein? Ich hatte mal andere W&D bemustert (https://www.dmlights.de/wever___ducr...gs_weiss~0AWTW) und dort wurde das LED Modul mit einem Sprengring gehalten - dies war aber eine recht wackelige Angelegenheit...

                          Kommentar


                            #28
                            Zitat von japhias Beitrag anzeigen
                            habe mir vorher von W & D eine Leuchte bestellt die mir sehr gut gefallen hat.
                            Das ist das eckige Gehäuse auf dem zweiten Foto, oder? Sieht so aus als ob das für Befestigung am Sockel des Leuchtmittels gedacht ist. Das funktioniert mit den Voltus-Spots nicht, weil sie keinen solchen Sockel haben. Die kann man nur "vorne" klemmen.

                            Viele Grüße, Volker

                            Kommentar


                              #29
                              Zitat von Thorsnet Beitrag anzeigen
                              Passen bei Dir die Voltus Module vernünfig in die W&D Modelle rein? Ich hatte mal andere W&D bemustert (https://www.dmlights.de/wever___ducr...gs_weiss~0AWTW) und dort wurde das LED Modul mit einem Sprengring gehalten - dies war aber eine recht wackelige Angelegenheit...
                              Beim Rony wird das Modul durch einen Sprengring gehalten. Das ganze hat etwas Spiel, wird aber erst störend/sichtbar, wenn der Spot fast komplett gekippt ist. Solange der Spot einigermaßen in Achse ist, sehe ich da keine Probleme. Ggf. könnte man sich zB. mit einer Dichtung behelfen, die den Sprengring komplett an den Spot drückt.

                              Beim Rini Sneak wird von unten ein Glas aufgeschraubt. Der Spot liegt dann relativ lose auf dem Glas auf, was hier aber keine Rolle spielt, da das Modul ja nicht drehbar/verstellbar ist. Aber auch hier könnte man sich mit einer Dichtung oder ähnlichem behelfen.

                              Du hast übrigens die PAR16 Variante verlinkt, von den meisten Modulen gibt es auch eine MR16 Variante ohne der GU10 Fassung. Keine Ahnung, ob da sonst noch etwas anders ist.

                              Kommentar


                                #30
                                Zitat von Crest Beitrag anzeigen
                                Mein Lichtplaner hat mit heute mitgeteilt, dass die "Kreon aplis in-line directional" für die Constaled Spots nicht geeignet sind, da die Module über die Sockelkontakte befestigt werden. Kann das jemand bestätigen und gibt es Alternativen? So direkt eingeputzte Modulträger finde ich sehr schön, möchte aber auch ein passendes TW-Modul verwenden...
                                Bin gerade in einem anderen Thread auf die Castor-Serie von BLR gestoßen. Die CASTOR 3 MINI ROUND TILT TRIMLESS, siehe https://elr-group.com/downloads/cata...20trimless.pdf, gibt es wohl auch als MR16. Könnten die Voltus-Spots hier passen? hat jemand Erfahrung damit?

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X