Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CONSTALED 31346 Deep Tunable White - stärkere Version

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von Pieczkowski Beitrag anzeigen
    Voltus Finde ich gut wie ihr damit umgeht!

    ich finde den kulanten umgang zwar auch gut, aber noch besser wäre ein brauchbares pflichtenheft vorher, eine kompetente entwicklung und ein durchgeführtes design review, bevor so was in produktion geht.

    solche fehler sind für mich bei einem produkt mit doch sehr übersichtlicher komplexität nicht erklärbar...
    Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

    Kommentar


      Zitat von concept Beitrag anzeigen


      ich finde den kulanten umgang zwar auch gut, aber noch besser wäre ein brauchbares pflichtenheft vorher, eine kompetente entwicklung und ein durchgeführtes design review, bevor so was in produktion geht.

      solche fehler sind für mich bei einem produkt mit doch sehr übersichtlicher komplexität nicht erklärbar...
      Da gebe ich Dir Recht. Leider habe ich auf diese Prozesse keinen Zugriff, sondern kann nur meckern und mich ärgern.

      Ich tröste mich ein wenig damit, dass auch so große Unternehmen wie z.B. Steinel, ABB/Busch-Jaeger Fehler in ihren neuen Produkten haben. Diese sind weitaus erfahrener und größer, bekommen es aber auch meist nicht im ersten Wurf hin und brauchen meist Jahre (Präsenzmelder mini von BJ, LED beim Gira Tastsensor) um das Problem zu beseitigen. Wir lernen stetig dazu und werden sicher irgendwann eigene Abteilungen dafür haben.


      Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

      Kommentar


        Wieso werden die Spots denn nach wie vor im Shop verkauft?

        snip_20200111093614.png
        Viele Grüße,
        Stefan

        DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

        Kommentar


          Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
          Wieso werden die Spots denn nach wie vor im Shop verkauft?

          ich vermute, die sind am lager... und können ja später ausgetauscht werden.

          als shopbetreiber würde ich die jetzt auch nicht rausnehmen, höchstens einen disclaimer hinmachen...
          Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

          Kommentar


            Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
            Wieso werden die Spots denn nach wie vor im Shop verkauft?
            An einem Dimmer ohne Schutzschaltung funktionieren sie ja offensichtlich. Also jedenfalls wenn der Dimmer vom Strom überdimensioniert ist. Wenn Michael die Meßwerte zeigt wissen wir mehr.

            Viele Grüße, Volker

            Kommentar


              Wir wollen die Spots an Lunatone DT8 Dimmer betreiben.
              wie sieh es damit aus?

              Kommentar


                Zitat von cupa Beitrag anzeigen
                Wir wollen die Spots an Lunatone DT8 Dimmer betreiben.
                wie sieh es damit aus?
                Funktioniert


                Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

                Kommentar


                  Zitat von concept Beitrag anzeigen
                  ich vermute, die sind am lager... und können ja später ausgetauscht werden.
                  Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
                  An einem Dimmer ohne Schutzschaltung funktionieren sie ja offensichtlich. Also jedenfalls wenn der Dimmer vom Strom überdimensioniert ist
                  Wenn jemand z.B. in einem Jahr auf einen anderen DT8-Dimmertyp wechselt und dieser dann sofort auf Überstrom geht, obwohl die Nennleistung desselben locker für die Leuchtmittel ausreichen sollte, dann hat man ein Problem. Die Frage ist, ob dann immer noch der problemlose und kostenlose Austausch in Anspruch genommen werden kann. Der Kunde kann schließlich nichts dafür, wenn das Hardwaredesign anscheinend vermurkst wurde. Qualitätskontolle scheint es auch keine zu geben, sonst würden weder Leuchtmittel mit bereits verfärbtem Hitzemarker noch Leuchtmittel mit solch hohen Einschaltstromspitzen überhaupt in den Umlauf kommen.

                  Eigentlich wollte ich heute morgen Voltus ja ausnahmsweise mal loben, dass man mit dem Thema wenigstens transparent umgeht (vielleicht ist da endlich der Groschen gefallen, dass man damit mehr Kundenbindung und vielleicht auch neue Kunden erreicht als mit ständiger Werbung) - bis ich gesehen habe, dass diese Dinger immer noch munter weiterverkauft werden, als wenn nichts geschehen wäre. Werden diese Kunden denn alle angeschrieben und ein Austausch angeboten? Es ist ja auch nicht jeder Kunde zwangsläufig hier im Forum unterwegs und bekommt von dem Problem der Spots etwas mit.

                  Vielleicht hören wir ja etwas dazu, wie im o.g. Fall auch bei längerer Gebrauchsdauer mit der aktuellen Hardwarerevision der Spots umgegangen wird, auch außerhalb des Forums.
                  Viele Grüße,
                  Stefan

                  DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                  Kommentar


                    Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
                    Werden diese Kunden denn alle angeschrieben und ein Austausch angeboten? Es ist ja auch nicht jeder Kunde zwangsläufig hier im Forum unterwegs und bekommt von dem Problem der Spots etwas mit.
                    Die Frage ist aber ob man das überhaupt erwarten kann wenn der Spot beim Kunden funktioniert so wie er ihn grad betreibt. Bei MDT beispielsweise werden auch nicht sämtliche Aktoren getauscht nur weil ne neue Revision irgendnen Bug behebt. Da könnte man ja auch fragen "ja aber was ist wenn der Kunde in Zukunft was ändern will und der Bug für ihn dann von Relevanz ist?"

                    Auch ist die Frage wieviele Kunden würden den Spot überhaupt tauschen wollen wenn er doch jetzt bei ihnen grade funktioniert.

                    Ich finde das ist bisschen schwierig man kann auf der einen Seite nicht hingehen und Hersteller von KNX Geräten in Schutz nehmen dass sie bei einem Bug ja nun nicht sämtliche Kunden kontaktieren müssen und alles austauschen auf der anderen Seite dann aber sagen Voltus soll es bei den Spots dann doch tun, selbst wenn die Kunden aktuell gar kein Problem haben nur weil sie in Zukunft bei Dimmertausch eins haben KÖNNTEN. Das finde ich etwas messen mit zweierlei Maß.

                    Entweder sagt man man tauscht nur da wo der Kauf noch nciht weit zurück liegt und der Kunde aufgrund dessen Probleme hat jetzt grad aktuell oder man geht weiter und sagt jeder Fehler/Bug hat beseitig zu werden auch weil er für den Kunden irgendwann ja zu einem problem werden KÖNNTE.
                    Aber das würde ja auch bedeuten ich könnte mir bei MDT (beispielsweise trifft auf andere ja auch zu) jedesmal nen neuen Gerät holen falls es doch zu einem Bugfix gekommen ist.

                    Hab mein Lunatone Dimmer auch noch nicht getauscht obwohl der noch dieses Problem mit dem Aufblitzen hat sobald man die Netzspannung wieder hinzuschaltet. Warum? Naja Arbeit, 2mal Versandkosten, plus ne gewisse Zeit ohne Dimmer, obwohl Voltus gesagt hat sie würden ihn kostenfrei updaten. Würd jetzt auch nicht hingehen und sagen man hat mir Vorab ein Austauschgerät zu schicken und der Versand soll gefälligst auch noch bezahlt werden. Klar wäre ich direkt betroffen gewesen direkt nach dem Kauf und wäre es mir da aufgefallen säh ichs vielleicht etwas anders als Monate oder nen Jahr später.
                    Wenn die Spots grundsätzlich ja funktionieren fände ich es auch übertrieben ne ganze Charge deswegen nun in den Müll zu schmeißen.

                    Die wichtigere Frage ist vielleicht wie hoch sind diese Peaks und könnten sie mitunter Dimmer ohne Stromüberwachung vorzeitig ableben lassen.

                    Von daher denke ich wäre es ausreichend vielleicht im Shop es zu vermerken und halt nur bei den Kunden zu tauschen ersteinmal die wirklich Probleme auch haben damit.
                    Zuletzt geändert von ewfwd; 11.01.2020, 18:28.

                    Kommentar


                      Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
                      Bei MDT beispielsweise werden auch nicht sämtliche Aktoren getauscht nur weil ne neue Revision irgendnen Bug behebt.
                      Sicher, dass Du Bug meinst? Ich kenne bei MDT Funktionserweiterungen durch neue Hardwarerevision/Softwarerevision, das ist dann aber kein Bugfix. Und MDT hat sich bisher immer äußerst kulant bei allen mir bekannten Dingen verhalten.

                      Ist für mich aber schon ein ganz gewaltiger Unterschied, ob sich ein Gerät technisch so verhält, dass es einen Überstrom-/Kurzschlussschutz eines anderen Gerätes zum Auslösen bringt oder ob es nur eine Kleinigkeit ist.

                      Davon abgesehen: es wurde hier noch nicht getestet, ob das Problem auch bei 4 oder weniger Leuchtmitteln am MDT Dimmer auftritt. Das Problem wurde hier mit 6 Leuchtmitteln am selben Kreis geschildert. Hier würde es also ausreichen, dass man einen vielleicht funktionierenden Kreis mit 4 Leuchtmitteln auf 6 erweitert und erst dann geht der Dimmer auf Überlast...dann reden wir nicht über ein Problem bei Dimmertausch, sondern über eine simple Erweiterung des Leuchtmittelkreises, die das Problem zutage bringt.
                      Viele Grüße,
                      Stefan

                      DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                      Kommentar


                        Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
                        Sicher, dass Du Bug meinst? Ich kenne bei MDT Funktionserweiterungen durch neue Hardwarerevision/Softwarerevision, das ist dann aber kein Bugfix. Und MDT hat sich bisher immer äußerst kulant bei allen mir bekannten Dingen verhalten.
                        Teilweise gibt es da auch Bugfixes wie das gewisse eingestellte Parameter ignoriert wurden. Manchmal ist die Logik auch zumindest undurchdacht gewesen, hatte mal den Fall da fuhren die Rolladen beim öffnen der Tür erst nach unten bevor sie nach oben fuhren ist dann zumindest nicht mehr so ganz eindeutig ob man dazu nun Bugfix sagt oder einfach nur ne Verbesserung bzw Erweiterung. Wobei ja MDT ist da sehr kulant, aber nach 2,5Jahren tauschen die afaik auch nicht mehr kostenfrei nen Gerät gegen eines mit der neuesten Revision. Von Gira will ich erst gar nicht sprechen, dort hat man als privater Endkunde sowieso keine Chance und an der Hotline wundert man sich höchstens wie man denn darauf käm dass Gira nun in der Pflicht sei. Zumindest meiner Erfahrung nach. Es macht doch einen Unterschied ob ich wirklich aktuell ein Problem habe oder ich nur von einem Bug weiß der mich aber nicht betrifft aktuell und deswegen will ich nun einen Tausch. Und paar Monate später mit dem nächsten Bugfix will ich dann auch wieder nen Tausch.

                        Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
                        Davon abgesehen: es wurde hier noch nicht getestet, ob das Problem auch bei 4 oder weniger Leuchtmitteln am MDT Dimmer auftritt. Das Problem wurde hier mit 6 Leuchtmitteln am selben Kreis geschildert. Hier würde es also ausreichen, dass man einen vielleicht funktionierenden Kreis mit 4 Leuchtmitteln auf 6 erweitert und erst dann geht der Dimmer auf Überlast...dann reden wir nicht über ein Problem bei Dimmertausch, sondern über eine simple Erweiterung des Leuchtmittelkreises, die das Problem zutage bringt.
                        Ja man sollte das erstmal weiter ergründen. Mit den 6 statt 4 Spots, ja aber würde es da nicht auch ausreichen wenn der Kunde dieses Problem denn in der Praxis auch tatsächlich hat und nicht in der Theorie weil er ja mal irgendwas könnte?
                        Wenn der Kunde dann nach nem Jahr oder 2 ankommt mit dem Problem was er dann hat könnte man immer noch die Spots tauschen.
                        Zuletzt geändert von ewfwd; 11.01.2020, 18:46.

                        Kommentar


                          Ich habe 4 am MDT und keine Probleme

                          Kommentar


                            Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
                            Wenn der Kunde dann nach nem Jahr oder 2 ankommt mit dem Problem was er dann hat könnte man immer noch die Spots tauschen
                            Genau das war meine Frage, wie das dann seitens des Herstellers geregelt wird.

                            Zitat von Hennessy Beitrag anzeigen
                            Ich habe 4 am MDT und keine Probleme
                            Danke für die Info, dann ist es so wie vermutet.

                            An unsere EMV-Experten:
                            Wie sieht denn das Ganze eigentlich beim Thema EMV aus? Wir reden über >5m...<25m Leitungslänge im EFH und pulsen überm Kopf Stromspitzen jenseits der 2A. Wie ist denn da die Einschätzung?
                            Zuletzt geändert von dreamy1; 11.01.2020, 19:22.
                            Viele Grüße,
                            Stefan

                            DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                            Kommentar


                              Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
                              An unsere EMV-Experten:
                              Wie sieht denn das Ganze eigentlich beim Thema EMV aus? Wir reden über >5m...<25m Leitungslänge im EFH und pulsen überm Kopf Stromspitzen jenseits der 2A. Wie ist denn da die Einschätzung?
                              Kein Problem, ist nur PWM mit 1kHz. Da wird das H-Feld (Magnetfeld) mit einer Rahmenantenne gemessen. Vollkommen unkritisch.

                              Kommentar


                                Danke Hans-Joachim für die Info, das hört sich gut an! Ich habe vor einiger Zeit gerade wieder einen Artikel gelesen, der sich mit 12V-Systemen und Störung des DAB-Empfangs beschäftigt hat: https://www.br.de/unternehmen/inhalt...ittel-100.html
                                Zuletzt geändert von dreamy1; 11.01.2020, 21:29.
                                Viele Grüße,
                                Stefan

                                DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X