Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CONSTALED 31346 Deep Tunable White - stärkere Version

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #46
    Zitat von Voltus Beitrag anzeigen
    Das war aber nicht die Frage, Volker. Wenn Du das fragst, ist die Antwort: Ja, haben wir.
    Dann haben wir uns missverstanden, Michael, denn das war meine Frage in Beitrag #29.
    https://knx-user-forum.de/forum/supp...40#post1430040


    Viele Grüße, Volker

    Kommentar


      #47
      Ich kann 6ast und dreamy1 nur zustimmen.

      Es wäre ärgerlich bei Erweiterung oder Austausch alle anderen Spots auch tauschen zu müssen.

      ̶d̶̶e̶̶s̶̶ ̶̶w̶̶e̶̶i̶̶t̶̶e̶̶r̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶k̶̶o̶̶n̶̶n̶̶t̶̶e̶̶ ̶̶m̶̶a̶̶n̶̶ ̶̶s̶̶c̶̶h̶̶o̶̶n̶̶ ̶̶ö̶̶f̶̶t̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶h̶̶i̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶l̶̶e̶̶s̶̶e̶̶n̶̶,̶̶ ̶̶d̶̶a̶̶s̶̶s̶̶ ̶̶s̶̶p̶̶o̶̶t̶̶s̶̶ ̶̶g̶̶e̶̶s̶̶t̶̶o̶̶r̶̶b̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶s̶̶i̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶u̶̶n̶̶d̶̶ ̶̶a̶̶n̶̶g̶̶e̶̶b̶̶l̶̶i̶̶c̶̶h̶̶ ̶̶h̶̶i̶̶t̶̶z̶̶e̶̶m̶̶a̶̶r̶̶k̶̶e̶̶r̶̶ ̶̶a̶̶n̶̶g̶̶e̶̶s̶̶p̶̶r̶̶o̶̶c̶̶h̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶h̶̶a̶̶b̶̶e̶̶n̶̶,̶̶ ̶̶o̶̶b̶̶w̶̶o̶̶h̶̶l̶̶ ̶̶d̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶s̶̶p̶̶o̶̶t̶̶s̶̶ ̶̶w̶̶i̶̶e̶̶ ̶̶v̶̶o̶̶r̶̶g̶̶e̶̶s̶̶c̶̶h̶̶l̶̶a̶̶g̶̶e̶̶n̶̶ ̶̶v̶̶e̶̶r̶̶b̶̶a̶̶u̶̶t̶̶ ̶̶w̶̶u̶̶r̶̶d̶̶e̶̶n̶̶ ̶(̶h̶̶a̶̶l̶̶o̶̶x̶̶ ̶̶d̶̶o̶̶s̶̶e̶̶ ̶̶e̶̶t̶̶c̶̶.̶)
      Verwechslung meinerseits!

      Ich finde an und für sich die TW Teile echt klasse, jedoch sträube ich mich im Momemt noch davor, wegen der Angst einen Haufen Kohle in den Sand zu setzen, falls einer stirbt und der Marker anspricht, obwohl ich sie ordnungsgemäß verbaut habe.
      Zuletzt geändert von MasterOfPuppets; 29.11.2019, 11:27.
      Gruß Pierre

      DIY-Bastelprojekte: KNX-Statusdisplay/|\KNX-Tankmonitor(Füllstandsamessung)

      Kommentar


        #48
        Zitat von MasterOfPuppets Beitrag anzeigen
        Des Weiteren konnte man schon öfter hier lesen, dass Spots gestorben sind und angeblich Hitzemarker angesprochen haben, obwohl die Spots wie vorgeschlagen verbaut wurden (HaloX Dose etc.)

        Ich finde an und für sich die TW Teile echt klasse, jedoch sträube ich mich im Momemt noch davor, wegen der Angst einen Haufen Kohle in den Sand zu setzen, falls einer stirbt und der Marker anspricht, obwohl ich sie ordnungsgemäß verbaut habe.
        Das erste hast Du wohl geträumt Den Hitzemarker gibt es ja noch gar nicht. Es gibt auch so gut wie keine Ausfälle. Was Du hier gelesen hast, kam aus der ersten Generation von vor 5-6 Jahren und ist immer noch im Promille Bereich. Wir überlegen gerade ob wir eine Austauschaktion für diese Kunden machen.

        Der Marker ist ein Hinweis, mehr nicht. Sie es doch umgekehrt: Im Normalfall bist Du mit dem Marker in der Lage uns nachzuweisen, dass die Produkte gemäß Spezifikation betrieben worden sind.


        Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

        Kommentar


          #49
          Voltus Michael, da muss ich mich wohl entschuldigen, hatte das falsch in Erinnerung und etwas durcheinander geschmissen!

          Fakt ist, dass im alten Thread nur schon über den Hitzemarker der kommenden Generation gesprochen wurde, aber noch keiner da ist. Da hast du recht.

          In welchem Bereich die Alten ausgefallenen liegen kann ich nicht beurteilen. Da hast du bessere Erfahrungen.

          Es freut mich, dass ihr dort so kulant seid und den Kunden entgegen kommt.

          Sorry wegen dem Missverständnis.
          Zuletzt geändert von MasterOfPuppets; 29.11.2019, 11:24.
          Gruß Pierre

          DIY-Bastelprojekte: KNX-Statusdisplay/|\KNX-Tankmonitor(Füllstandsamessung)

          Kommentar


            #50
            Zitat von Voltus Beitrag anzeigen
            dreamy1 : Ich werde Dir keinerlei Antworten geben.
            Ob es Intransparenz bezüglich des Hitzemarkes und damit der Gewährleistung nun besser macht wage ich zu bezweifeln. Irgendwann werden die ersten Kunden auflaufen "Mein Spot ist nach kurzer Zeit schon kaputt das kann doch gar nicht sein!". Ihr beruft euch auf den Hitzemarker welcher angeschlagen hat, und der Kunde was macht dann? Erzählt seinen Verwandten die bauen wollen welch tolle Erfahrungen er mit der Firma Voltus gemacht hat?
            Ich bleibe dabei es wäre 1000mal sinnvoller wenn der Spot sich alleine herunterregelt. Er könnte sich im einfachsten Fall sogar einfach abschalten und wieder einschalten wenn er kalt genug geworden ist... Wenn das Licht dann immer an und ausgeht weiß man das was falsch ist.

            Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
            Michael, von beliebig vielen Durchläufen zur Farbangleichung habe ich auch nichts geschrieben. Aber als einer der Kunden mit alten 2850K-Spots, die farblich nicht zur aktuellen Generation passen, finde ich die Frage nicht so abwegig, ob ihr überhaupt schon einmal (!) die Farben der neuen Spots prüfen konntet, bevor die in Serienproduktion gehen.
            Hatte es ja schonmal geschrieben dass ich es sinnvoller halten würde die Elektronik vom Spot zu trennen oder zumindest so zu bauen dass es reparierbar ist.
            Ich mein wieso sollen Neukunden jetzt auch die ganze teure Angleichung der Farben immer mitzahlen? Wenn du komplett von 0 anfängst sind das Dinge die dich gar nicht betreffen, die aber dennoch von dir mitfinanziert werden beim Kauf...
            Wenn Generation V2 nun ne leicht andere Farbe als V1 hat finde ich das nicht soooo tragisch.
            Wichtiger ist schon dass Spots aus der gleichen Generation zu Stripes passen.
            Aber irgendwo muss man nen Cut machen und mal von neu anfangen.
            Da kommt irgendwann preislich der Punkt da greift man ansonsten zum dem preisgünstigerem Konkurrenzprodukt was die Anstrengen mit der gleichen Farbe nicht gemacht hat.
            Es wäre nur wichtig zu wissen was zueinander passt. Und dass unter der gleichen Bestellnummer auch in 2Jahren noch das identische Produkt zu finden ist.
            Bei Philips HUE ändern sich die Farben zwischen den Generationen auch. Soll man auf ne bessere Farbe/Licht nun verzichten weil es einem wichtiger war die Farben anzugleichen?
            Zuletzt geändert von ewfwd; 29.11.2019, 18:51.

            Kommentar


              #51
              Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen

              Ob es Intransparenz bezüglich des Hitzemarkes und damit der Gewährleistung nun besser macht wage ich zu bezweifeln. Irgendwann werden die ersten Kunden auflaufen "Mein Spot ist nach kurzer Zeit schon kaputt das kann doch gar nicht sein!". Ihr beruft euch auf den Hitzemarker welcher angeschlagen hat, und der Kunde was macht dann? Erzählt seinen Verwandten die bauen wollen welch tolle Erfahrungen er mit der Firma Voltus gemacht hat?
              Ich bleibe dabei es wäre 1000mal sinnvoller wenn der Spot sich alleine herunterregelt. Er könnte sich im einfachsten Fall sogar einfach abschalten und wieder einschalten wenn er kalt genug geworden ist... Wenn das Licht dann immer an und ausgeht weiß man das was falsch ist.


              Hatte es ja schonmal geschrieben dass ich es sinnvoller halten würde die Elektronik vom Spot zu trennen oder zumindest so zu bauen dass es reparierbar ist.
              Ich mein wieso sollen Neukunden jetzt auch die ganze teure Angleichung der Farben immer mitzahlen? Wenn du komplett von 0 anfängst sind das Dinge die dich gar nicht betreffen, die aber dennoch von dir mitfinanziert werden beim Kauf...
              Wenn Generation V2 nun ne leicht andere Farbe als V1 hat finde ich das nicht soooo tragisch.
              Wichtiger ist schon dass Spots aus der gleichen Generation zu Stripes passen.
              Aber irgendwo muss man nen Cut machen und mal von neu anfangen.
              Da kommt irgendwann preislich der Punkt da greift man ansonsten zum dem preisgünstigerem Konkurrenzprodukt was die Anstrengen mit der gleichen Farbe nicht gemacht hat.
              Es wäre nur wichtig zu wissen was zueinander passt. Und dass unter der gleichen Bestellnummer auch in 2Jahren noch das identische Produkt zu finden ist.
              Bei Philips HUE ändern sich die Farben zwischen den Generationen auch. Soll man auf ne bessere Farbe/Licht nun verzichten weil es einem wichtiger war die Farben anzugleichen?
              Ich schließe überhaupt nicht aus, dass wir die neue Technologie auch in anderen Downlights, Wandleuchten und Uplights einsetzen. Vor einigen Wochen habe ich den Kollegen vom Mallorca Treffen dazu auch mal Bilder von Mustern geschickt.

              Bei der 24V Technik geht es um direkt PWM dimmbare Produkte. Diese Vorgehensweise für Spots habe ich erfunden und sie wird von etlichen Firmen kopiert. Barthelme, Rutec, EVN, Brumberg, Loxone und viele mehr.

              Die Technik hat im Wohnumfeld Vorteile. Am besten spielt sie diese Vorteile bei farbigem Licht aus.

              Aufgrund dessen haben Firmen wie MDT, Enertex und Lunatone nun perfekt dafür geeignete Dimmer und Netzteile.

              Ich habe auch schon darüber nachgedacht auf Standard Chips zu gehen und auf die Farbangleichung zu verzichten. Bei den 1-Farb Produkten habe ich mich sogar schon dafür entschieden, nur Zeitpunkt und Vorgehensweise steht noch nicht fest.

              Der Hitzemarker stellt für uns und den Kunden eine Möglichkeit dar, abzulesen ob eine Temperatur überschritten wurde. Er hilft also beiden Seiten. Wir werden an unserem kulanten Verhalten nichts ändern. Warum sollten wir? Wir haben schon immer ein spitzenmäßiges Verhältnis zu unseren Kunden.
              Zuletzt geändert von Voltus; 30.11.2019, 06:50.


              Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

              Kommentar


                #52
                Na hoppla, mein Beitrag wurde hier einfach wegzensiert? Das ist auch eine Lösung, die Beantwortung kritischer Fragen zu umzugehen. Darf ich wenigstens den Grund hierfür erfahren und vor allem: wer hat hier zensiert?
                Viele Grüße,
                Stefan

                DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                Kommentar


                  #53
                  Ich habe es gelöscht, weil Du mit Mutmaßungen angreifst. Gleichzeitig habe ich die Inhaber des Forums informiert. Du immer betont keinerlei Interesse an den Produkten zu haben, möchtest mir also lediglich schaden.


                  Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

                  Kommentar


                    #54
                    Da muss ich leider widersprechen: es waren in meinem Post weder Mutmaßungen enthalten noch habe ich hier irgendwo behauptet, nicht Interesse an einem Eurer Produkte zu haben. Dies zu behaupten, ist eine Mutmaßung.

                    Du kannst den Post jetzt natürlich auch gleich wieder löschen, weil er Dir wie der andere nicht gefällt. Wusste ich übrigens nicht, dass Sponsoren des Forums hier unliebsame Posts einfach direkt wegzensieren können.
                    Viele Grüße,
                    Stefan

                    DIY-Bastelprojekte: || >> Smelly One << || >> BURLI << ||

                    Kommentar


                      #55
                      Das kann ich in meinem Unterforum wie jeder, der hier ein eigenes Unterforum betreibt.


                      Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

                      Kommentar


                        #56
                        Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
                        Es wäre nur wichtig zu wissen was zueinander passt.
                        Und nur danach hatte ich gefragt. Das Thema Angleichung kam nicht von mir.

                        Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
                        Und dass unter der gleichen Bestellnummer auch in 2Jahren noch das identische Produkt zu finden ist.
                        Viel Glück. Vielleicht läuft's ja besser als bei den 2850K-Spots, wo es keinen Ersatz für die Vorgängergeneration mehr gibt.
                        Viele Grüße, Volker

                        Kommentar


                          #57
                          Zitat von dreamy1 Beitrag anzeigen
                          - warum hat man sich für diesen Schritt entschieden? Eine Handvoll Bauteile im Wert von 20 Cent und etwas Hirnschmalz hätten gereicht, um die Leistung des Leuchtmittels bei drohender Übertemperatur abzuregeln, um das thermisch in einem unkritischen Bereich zu halten. Das wären gerade mal 0.5% des Leuchtmittelpreises gewesen und hätte sowohl dem Leuchtmittel selbst als auch dem Kunden und Euch am meisten genützt. Hier reicht doch bereits ein kleiner Parametrierfehler eines Anfängers, um einen kompletten Leuchtmittelkreis ins Nirvana zu befördern.
                          Das sehe ich genauso. Von den Hitzemarkern halte ich mal gar nichts.

                          Kommentar


                            #58
                            Hallo Robby, ich sehe das mit den Hitzemarker ähnlich kritisch, bin aber nicht grundsätzlich dagegen, wenn der Kunde vor dem Einbau checken kann, dass er nicht schon ausgelöst hat (Gründe dafür wurde schon genannt).

                            Trotzdem wäre es schade, wenn ein Spot durch fehlende Kühlung im Nachinein einen Defekt erleidet und man es erst feststellt, wenn Er kaputt ist.
                            Kann denn ausgeschlossen werden, dass der Hitzemarker z.B. durch Alterung auslöst?

                            Ich für meinen Teil, werde in jede Dose folgendes Bauteil als Öffner einsetzen, falls ich mich für die Spots entscheide https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?m...2F133006122169. Gibt es von 40-150°C und kostet gerade einmal 80cent, so merke ich schon im Vorhinein, dass die Kühlung für einen Spot nicht ausreicht und ich ein Hitzeproblem in der Decke/Dose habe indem der Spot einfach aus geht anstatt zu sterben.

                            Schön wäre es jedoch wenn so ein Schutz von Anfang an implementiert werden würde.
                            Zuletzt geändert von MasterOfPuppets; 30.11.2019, 15:27.
                            Gruß Pierre

                            DIY-Bastelprojekte: KNX-Statusdisplay/|\KNX-Tankmonitor(Füllstandsamessung)

                            Kommentar


                              #59
                              Ich frage mich auch wie ein Hitzemarker zwischen Lager- und Betriebstemperatur unterscheiden kann...
                              Einfach ein Thermoelement (NC) in Reihe zu V+ schalten, welches mit Gehäuse bzw Chip gut wärmeleitend verbunden ist.
                              Zuletzt geändert von ewfwd; 30.11.2019, 15:51.

                              Kommentar


                                #60
                                Ich habe verstanden, dass wir die Funktionsweise des Hitzemarkers in die Dokumentation aufnehmen müssen. Wird gemacht. Ich möchte auch einfach Erfahrung sammeln und gehe vollkommen offen an die Sache ran.

                                Wer Voltus kennt, weiss das wir immer mit offenen Karten und heruntergelassenen Hosen arbeiten. Wir haben einen hohen moralischen Anspruch und ziehen niemanden über den Tisch.

                                Finde es schon traurig, dass ganz viele Leute das Gesprochene Wort in ihrem Hause dem Unternehmen anvertrauen dessen Geschäftsmodell auf Missbrauch von Daten basiert (Amazon) und sich bei einem hochgradig moralischem Unternehmen über einen Hitzemarker aufregen (Voltus).


                                Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X