Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Constaled RGBW und DTW Produkte in DT8 Balance. Mehr farbiges Licht, gleiche Bauform!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Constaled RGBW und DTW Produkte in DT8 Balance. Mehr farbiges Licht, gleiche Bauform!

    Moin,

    wir haben gerade unsere neuen Constaled DTW und RGBW DT8 Balance Produkte getestet. Freut euch darauf!

    Wir verdoppeln die Lichtleistung bei gleicher Bauform! Das ist möglich, weil der DALI DT8 Standard dafür sorgt, dass der ww/cw Kanal bzw der ww/rgb Kanal nie gleichzeitig an ist!

    Bei einem 10W/Meter (mit 20W/Meter bestückt) RGBW Streifen können wir somit 900 Lumen/Meter WW machen. Das ist das doppelte von marktüblichen leistungsfähigen RGBW Strips und endlich genug für eine gemütliche Wohnzimmer Beleuchtung mit einem RGBW Produkt!

    Auch unsere Spots und Panels werden diese Leistung erhalten. Der RGBW Spot wird also einen 6W ww Kanal haben und somit auch einwandfrei für Leistungsstarke Allgemeinbeleuchtung geeignet sein.

    In dem hier gezeigten Beispiel hat der Strip je Farbe 10 Watt!!!

    Zuletzt geändert von Voltus; 22.08.2019, 16:46.


    Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

    #2
    Das klingt sehr interessant. Das WW des RGBW mit 6W ist dabei womöglich auch noch sehr kompatibel zum 6W 2850K Spot aus 2013/2014? Da wäre der ja ideal hier einige Löcher in der Rigipsdecke zu schließen.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Das ist das Ziel Göran,

      da es aber ein komplett anderer Chip ist, will ich nicht zu viel versprechen


      Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

      Kommentar


        #4
        Sehr beeindruckend

        Gibt es hier schon eine Überischt, was für neue DTW Produkte es hier genau geben wird? Strips? Spots? Panels? Und perfekt wäre natürlich ein Zeitrahmen, ab wann die Produkte dann im Shop verfügbar sind.

        Kommentar


          #5
          Der Stripe sieht echt toll aus. Die Angabe zum Preis fehlt mir noch. Ich bin durch anhaltende Probleme in Projekten aktuell etwas dt8 geheilt... Hoffen wir das die knx Controller auch einen "balaneced" Modus für rgbww kriegen.

          Ich bin wieder bei "Dali ist einfach...."
          Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

          Kommentar


            #6
            Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
            Hoffen wir das die knx Controller auch einen "balaneced" Modus für rgbww kriegen.

            Der übliche Modus "konstante Helligkeit" bei MDT macht ja genau das, bei allen Farben die Summenleistung auf 10W/m (=Leistung eines Einzelkanals) zu begrenzen.

            Handbuch S. 82
            https://www.mdt.de/download/MDT_THB_...troller_02.pdf

            Ob das nun zeitversetzt angesteuert wird (neue Methode) oder zeitgleich auf beiden Kanälen (alte Methode) ist für die thermische Belastung des Strips egal.


            Das war Unsinn, ich war gedanklich bei TW und nicht bei RGBW.
            Zuletzt geändert von 6ast; 23.08.2019, 14:41.
            Viele Grüße, Volker

            Kommentar


              #7
              Danke Volker, gut zu wissen.
              Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

              Kommentar


                #8
                Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
                Der übliche Modus "konstante Helligkeit" bei MDT macht ja genau das, bei allen Farben die Summenleistung auf 10W/m (=Leistung eines Einzelkanals) zu begrenzen.
                Bezieht sich aber doch nur auf TW nicht auf RGBW

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
                  Bezieht sich aber doch nur auf TW nicht auf RGBW
                  Stimmt! Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil, ich war gedanklich auf der (falschen) TW-Schiene. Danke für die Korrektur!

                  Und bei RGBW mit DALI DT8 wird vom Dimmer die Summenleistung über RGB und WW hinweg konstant gehalten? So wie bei TW?
                  Zuletzt geändert von 6ast; 23.08.2019, 14:45.
                  Viele Grüße, Volker

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
                    Bezieht sich aber doch nur auf TW nicht auf RGBW
                    Was Ihr hier alles wisst.... Ich habe Heute mit HJK zu dem Thema telefoniert. Nicht mal er konnte 100% sagen wie es aktuell im RGBW Fall gelöst ist. Wir bestellen Equipment und testen.


                    Michael Möller || Geschäftsführer || www.voltus.de

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von 6ast Beitrag anzeigen

                      Stimmt! Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil, ich war gedanklich auf der (falschen) TW-Schiene. Danke für die Korrektur!

                      Und bei RGBW mit DALI DT8 wird vom Dimmer die Summenleistung über RGB und WW hinweg konstant gehalten? So wie bei TW?
                      Es scheint ein wenig komplizierter zu sein

                      http://artisticlicence.com/WebSiteMa...ur-Apr2018.pdf

                      So wie ich das sehe werden die ARC Befehle nur für den Type Tc (Tuneablte White) und XY-Coordinate benutzt.
                      PRIMARY-N benutzt sie gar nicht. Und der für uns interesante Typ RGBWAF kann sogar einzelne Farben/Kanäle mit ARC verlinken.
                      (Primary-N können die Dali Gateways aber ohnehin nicht der einzige Vorteil da zur "klassischen" mehrkanäligen DT6 Ansteuerung ist dass man Dali-Kanäle spart, HSV im EVG fällt aber weg, also bleibt nur der Vorteil dass man Kanäle/Dali Adressen im Vergleich zu DT6 spart)

                      Also muss bei einem Dali DT8 RGBWAF EVG die Gesamtleistung nicht zwangweise immer identisch sein. Also RGB=W gilt nicht umbedingt.

                      Bei einem 4in1 Chip RGBW gilt ohnehin doch nicht dass R+G+B=W ist.
                      Beispiel der Ströme eines 1m Stripe mit 4in1 Chips: Roter Kanal 0,17A / Grün 0,19A / Blau 0,19A / WW Kanal 0,22A
                      RGB in Summe setzen da doch mehr Leistung um als nur der WW Kanal (wieviel der Widerstand verheizt ist nicht von Relevanz imo da auch Wärme die irgendwohin muss).

                      Sofern der Stripe Thermisch nicht dafür ausgelegt ist dass alle Kanäle gleichzeitig an sind müsste doch auch der KNX Controller eigentlich wissen welcher Kanal wieviel Leistung umsetzt bzw zumindest ob das Verhältnis 1:1:1:1 ist oder 3:1:1:1

                      Und RGB+CCT Stripes gibts ja auch schon, wenn auch noch nicht bei Voltus afaik
                      Zuletzt geändert von ewfwd; 23.08.2019, 16:41.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von ewfwd Beitrag anzeigen
                        Es scheint ein wenig komplizierter zu sein
                        Sieht so aus

                        Ich habe es so verstanden, daß XY der geeignete Modus wäre, um Farbe und Helligkeit separat zu steuern.
                        https://www.dial.de/de/article/licht...-dali-steuern/
                        RGBWAF ist ja für 6 Farbkanäle gedacht.

                        Dein Einwand, daß der Controller für konstante Leistung die Leistung der Einzelkanäle wissen müsste, ist sehr berechtigt. Dann bin ich mal gespannt auf die Auflösung, ob und wie DALI DT8 diese Leistungsbegrenzung bei RGBW nun realisiert (oder auch nicht).

                        Viele Grüße, Volker

                        Kommentar


                          #13
                          Wobei man dann wieder kein HSV hat glaube ich. Man muss denke ich auch unterscheiden zwischen Helligkeit und umgesetzte Leistung.
                          ARC bezieht sich ja auf die Leistung und nicht auf die Helligkeit. Soll heißen fixen ARC von 100% wird die Helligkeit sich durchaus ändern wenn du an XY drehst

                          Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
                          DALI DT8 diese Leistungsbegrenzung
                          Gibt es diese Begrenzung in der Form denn überhaupt bei Tc?
                          Theoretisch wäre es doch möglich auch nen ein Tuneable White Tc EVGs zu bauen welches bei mittlerer Farbtemperatur beide Kanäle auf 100% ansteuert.
                          Das Verhalten wäre halt nur fest dann weil der Dali Standard keine Umschaltung vorsieht, aber was die Elektronik nacher mit den Dali Befehlen macht hat ja auf Dali keine Auswirkungen.

                          Oder ist irgendwo festgelegt dass das Leuchtmittel sich auch physikalisch so nicht Verhalten darf im Dali Standard?
                          Wäre letztendlich doch nur ne EVG interne Sache wie die Umschaltung der Dimmkurve, hat ja mit Dali nix zu tun.

                          Wobei eigentlich will man das ja sowieso nicht dass sich die Helligkeit dann ändert wenn man an der FarbTemp dreht.

                          Ich vermute man könnte per Dali DT8 Tc sogar nen Stripe mit 3 Weißtönen ansteuern, die Regelung für Dali wäre ja identisch.

                          Wäre nur ne Frage der dahinter geschalteten Logik (im EVG) welche Weißtöne sie zur Farbmischung benutzt.

                          Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
                          Ich habe es so verstanden, daß XY der geeignete Modus wäre, um Farbe und Helligkeit separat zu steuern.
                          Ja aber du hast dann kein HSV (im EVG) und keine direkte Ansteuerung der Einzelfarben/Kanäle des Leuchtmittels. Ohne Gewähr
                          XY wird eher bei Video und Bildern eingesetzt wo es genau auf die richtigen Farben ankommt.
                          Zuletzt geändert von ewfwd; 23.08.2019, 17:41.

                          Kommentar


                            #14
                            Bei HSV Ansteuerung, egal ob mit DALI oder LED Controller kann man durch den Farbkreis dimmen und hat immer die gleiche Leistung. Entweder hat man eine Farbe zu 100% oder 2 Farben gemischt z.B. 70/30 oder 50/50, ergibt immer 100%, also gleiche Leistung.
                            Wird beim LED Controller die Sättigung auf 0% gesetzt, wird Weiß zu 100% ausgegeben ( Farbe 0%). Umgekehrt oder im Mix geht das genauso.
                            Ob die Leistung gleich bleibt, hängt nur davon ab, ob der Stripe auf allen Kanälen die gleiche Leistung hat.
                            Viele Stripes habe eine höhere Weiß Leistung, bzw. die Summe der drei Farben entspricht meist der Weißleistung.
                            Hier hat aber jede einzelne Farbe die gleiche Leistung wie Weiß.
                            Entscheidend wird sein, ob der Weißkanal separat oder nur über die Sättigung angesteuert wird. Beim LED Controller funktioniert das.
                            Beim DALI GW geht die Weißansteuerung über die Sättigung noch nicht. Das kommt erst in Zukunft.
                            Nur hat das alles mit der Phasenverschiebung gar nichts zu tun. Ob es eine Phasenverschiebung gibt oder nicht, hat auf die Leistungsmessung im Video keine Auswirkung.
                            Die aktuellen LED Controller haben bei RGBW auch eine Phasenverschiebung, genau wie bei TW. Spielt bei der Messung hier aber keine Rolle.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von hjk Beitrag anzeigen
                              Bei HSV Ansteuerung, egal ob mit DALI oder LED Controller kann man durch den Farbkreis dimmen und hat immer die gleiche Leistung. Entweder hat man eine Farbe zu 100% oder 2 Farben gemischt z.B. 70/30 oder 50/50, ergibt immer 100%, also gleiche Leistung.
                              Wird beim LED Controller die Sättigung auf 0% gesetzt, wird Weiß zu 100% ausgegeben ( Farbe 0%). Umgekehrt oder im Mix geht das genauso.
                              Damit hätte man dann 1/4 der Gesamtleistung angenommen wir reden von einem 4in1 Chip mit gleicher Leistungsverteilung der Kanäle.

                              Dann könnte Voltus die Leistung der Stripes aber theoretisch nicht nur verdoppeln sondern vervierfachen, mal angenommen die Chips machen das mit.

                              edit: Grad nochmal in Datenblätter geschaut von 4in1 Chips, mehr als ne Verdopplung ist in aller Regel nicht drin wenn man nur eine Farbe gleichzeitig betreibt.

                              RGB+W (RGB 1 Chip und W 1 Chip) wäre dann wieder nen anderer Fall.
                              Zuletzt geändert von ewfwd; 24.08.2019, 12:59.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X