Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Enertex Proxy Touch löst von selbst aus

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Enertex Proxy Touch löst von selbst aus

    Hallo zusammen,
    ich habe in unserem Neubau einen Proxy Touch im Bad hinter den Fliesen verbaut.
    Den ersten spannenden Moment der Aktivierung mit dem Magneten und Programmierung
    hab ich überstanden, er lebt, lässt sich programmieren und reagiert auch. Die akustische
    Rückmeldung funktioniert. Angeschlossen ist er auch an Erdpotential, ohne geht er zwar auch,
    reagiert aber etwas schlechter.
    Aber nun zum Problem: Manchmal piepst er auch ohne Berührung und löst eine der programmierten Aktionen aus,
    als wenn er eine Berührung erkennen würde.
    Oder ich bediene den nahegelegenen Raffstore über einen anderen Taster und der Proxy Touch
    piept wieder und löst irgendwelche Aktionen aus, als würde eine Taste betätigt.
    Das führt manchmal zu ungewünschtem Licht-An oder
    ewigen Raffstore Rauf-Runter-Aktionen, bis er sich irgendwann fängt und wieder aufhört.

    Woran kann das liegen bzw. was kann ich dagegen tun?

    Cu, jonnypille

    #2
    Hallo Jonnypille,
    da der Proxytouch kapazitiv arbeitet können solche Phänomene durch EMV-Störungen verursacht werden.

    Wahrscheinlich durch eine Einkopplung in die KNX-Leitung oder eine Einkopplung in den Schutzleiteranschluss.

    Am besten man verlegt die letzten paar meter KNX-Kabel zum Proxytouch in mehreren cm Entfernung zu allen anderen Leitungen.
    Ebenso die Ader mit dem Schutzleiter, den du ja verwendest. Oft sind die Schutzleiter von Schaltnetzteilen, Motoren oder Leuchtstofflampen stark gestört.
    Deshalb könntest du auch mal ausprobieren, ob die Fehlfunktionen auch auftreten, wenn der Schutzleiter nicht am Proxytouch angeschlossen ist.
    Enertex-Entwickler von Eibstudio

    Kommentar


      #3
      Hallo Schuhmi,
      danke für deine Tipps, inzwischen hab testweise den Schutzleiter abgeklemmt, Problem der Falschauslösung besteht nach wie vor und der Proxy Touch löst schlechter aus.
      Die letzten 2-3m KNX -Kabel sind auch alleine verlegt, also keine weiteren Kabel in der Nähe. Nach den 2-3m ist das KNX-Kabel und der Schutzleiter in einer Installationsdose angeschlossen, darin sind sowohl KNX als auch 230V für einen naheliegenden Raffstore. Wenn dieser Raffstore (auch von einem anderen Taster) betätigt wird, löst der Proxy Touch auch manchmal mit aus. Wenn die Kabel alle aus der Dose raus stehen, scheinen die Falschauslösungen deutlich weniger zu sein, als wenn alles in die Dose gesteckt ist.
      Kann man die KNX-Leitung irgendwie abschirmen in der Dose oder was kann man sonst machen, die Störungen zu unterbinden?
      Ich verstehe auch nicht, warum der Proxy Touch hier so empfindlich ist, die ebenfalls kapazitiven MDT Glastaster haben keine Probleme.

      Kommentar


        #4
        Hallo Jonnypille,
        normal sind diese Fehlauslösungen eigentlich nicht.
        Da scheint in diesem speziellen Fall das Relais bzw. der Motor des Raffstores besonders zu stören.
        Eine Möglichkeit wäre das KNX-Kabel in einer separaten Dose zu verklemmen.
        Oder man klemmt in der Dose beim KNX nicht nur rot auf rot und schwarz auf schwarz sondern verbindet noch die Schirme der beiden Enden vom KNX-Kabel miteinander. Kann man z.B. mit einer Wago-Klemme machen, mit der man die beiden Beidrähte des KNX-Kabels miteinander verbindet.

        Wie man in deinem Fall die Schirmung optimal gestaltet, kann ich ohne Bild aber nicht sagen. Evtl. kannst du mir auch ein Bild von der Dose per PN schicken.
        Enertex-Entwickler von Eibstudio

        Kommentar


          #5
          Welcher Motortyp (Hersteller, Baujahr) ist denn verbaut? Ggf. ist der einfach nur defekt und verschmutzt deine gesamt Netzversorgung.
          offizielles Supportforum für den Enertex® EibPC: https://knx-user-forum.de/eibpc/
          Enertex Produkte kaufen

          Kommentar


            #6
            GGf. könnte man den Motor mit RC-Gliedern entstören.
            Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

            Kommentar


              #7
              Hallo zusammen,

              danke für die zahlreichen Tipps, also folgendes habe ich (leider erfolglos) ausprobiert:
              - Schutzleiter am ProxyTouch an-/abgeklemmt
              - Schutzleiter vom (direkt daneben angebrachten) Raffstore abgeklemmt -> dann stört der nächstgelegene, ca. 3m entfernte Raffstore,
              es scheint also kein einzelner defekter Motor zu sein, sondern wenn dann ein "Feature" der Motoren.
              - separate Dose geht nicht (mehr), alle Kabel (230V vom Raffstore und KNX) sind in einer Doppeldose, evtl. könnte man die intern versuchen abzuschirmen?

              Die beiden KNX-Beidrähte verbinden muss ich noch testen, und ich besorg mir die nächsten Tage ein Osszilloskop, mal schauen ob man auf der 230V-Leitung etwas sieht
              beim betätigen der Raffstores. Bild von der Dose kommt noch.

              Motor ist ein Elero JA Soft, der Standard-Motor von Schlotterer.

              Das einzige was die Situation spürbar verbessert, wenn ich die ganzen KNX-Kabel aus der Dose raus hängen lasse und die Stromkabel möglichst weit rein stecke, dann löst der ProxyTouch nur ab und zu mit dem Raffstore aus und nicht permanent.

              RC-Glied wäre auch eine gute Idee, das muss man aber richtig auslegen oder? Wo muss das montiert werden, am Raff-Motor direkt oder in der Dose?

              Kommentar


                #8
                Hallo,
                den Filter sollte man idealerweise direkt an der Störquelle anbringen. D.h. in diesem Fall am Motor.

                Enertex-Entwickler von Eibstudio

                Kommentar


                  #9
                  Hallo,

                  also hier mal ein Foto mit eingezeichneten Leitungen:

                  IMAG0013a.jpg

                  Gestern hab ich noch die KNX-Beidrähte verbunden und dann wieder alle
                  Leitungen in die Dose gepackt, dabei aber auf max. Abstand zwischen 230V und KNX geachtet.
                  => Fehlauslösungen deutlich seltener und vereinzelt, aber immer noch vorhanden.

                  Hab auch ein Oszi mal neben einem Raff-Motor angeschlossen und die 230V gegen Erde beobachtet:
                  Beim Ein-und Ausschalten der Raff-Motoren sieht man deutliche sehr kurze Spikes bis etwa 100V
                  über der Sinus-Kurve.
                  Die Störungen sind also definitiv vom Motor, die Frage ist nur wie kommen
                  die auf die KNX-Leitung zum ProxyTouch und wie bekomme ich die weg?

                  Ich werde mir noch die KNX-Spannung ansehen, ob die Spikes da auch zu sehen sind...

                  RC-Glied werde ich mal testen, gibt's da etwas besonderes zu beachten wegen Kapazität?

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,
                    100V Spikes gegen Erde können natürlich stören. Dieses Phänomen kenne ich aber so von Motoren nicht.
                    Die Störungen koppeln von der Motorleitung kapazitiv auf die KNX-Leitung und stören dort die Geräte.
                    Durch das Verbinden der Beidrähte hast du die Schirmwirkung der KNX-Leitung verbessert, so dass
                    weniger Störungen in den KNX einkoppeln.
                    Wenn das aber wirklich nur kurze Spikes sind, dann kann man sie glücklicherweise auch leicht filtern.
                    Du könntest mal einen günstigen Filter, z.B. Yunpen YG06T5 Entstörfilter, ausprobieren.
                    Einfach nahe am Motor dazwischenklemmen. Die Load-Klemmen in Richtung Motor. Und nicht vergessen auch den
                    Schutzleiter am Filter anzuschließen.
                    Enertex-Entwickler von Eibstudio

                    Kommentar


                      #11
                      Danke für den schnellen Tipp, ich besorg mir mal ein paar von den Yunpen und schau mir das ganze damit an...

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von jonnypille Beitrag anzeigen
                        Danke für den schnellen Tipp, ich besorg mir mal ein paar von den Yunpen und schau mir das ganze damit an...
                        Ich würde auch mal in Erwägung ziehen, den Motor zu reklamieren, oder die Raffstores überprüfen, weil das so nicht normal sein darf.
                        offizielles Supportforum für den Enertex® EibPC: https://knx-user-forum.de/eibpc/
                        Enertex Produkte kaufen

                        Kommentar


                          #13
                          Den Raffstore- und den Motor-Hersteller hab ich auch schon angeschrieben bzgl. Entstörung ihrer Motoren, aber das Problem hat nicht ein Motor, sondern mindestens mehrere, wenn nicht alle 16 bei mir verbauten, aber das schau ich mir noch genauer an.
                          Wie ist das bei anderen Raffstoremotoren, sind die irgendwie intern oder extern entstört?

                          Kommentar


                            #14
                            rc-glieder direkt parallel am motor, also von jeder wicklung gegen N.

                            alternativ oder zusätzlich könnte man auch parallel zum den aktorkontakten testen

                            das würde ich mal vor dem entstörfilter testen. dann ggf noch das filter dazu.

                            unbedingt darauf achten, dass es keine erdschlaufen gibt, also die motoren nicht über die zuleitungskabel und dann noch mal am einbauort irgendweie geerdet sind.

                            so, wie ich rolladenmotoren kenne, ist da nichts entstört.
                            Zuletzt geändert von concept; 22.09.2018, 18:18.
                            Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen... <<mehr>> <<Dienstleistungspreise>>

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von concept Beitrag anzeigen
                              so, wie ich rolladenmotoren kenne, ist da nichts entstört.
                              Naja, die üblichen EMV Vorschriften gelten hier schon auch. Aber vielleicht ist der Raffstore auch wenig leichtgängig oder hakt etwas...
                              offizielles Supportforum für den Enertex® EibPC: https://knx-user-forum.de/eibpc/
                              Enertex Produkte kaufen

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X