Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neuer LED Dimmsequenzer 20A/5x

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von knxodernix Beitrag anzeigen
    Wenn jetzt noch innerhalb des TW-Bereiches etwas Farbe dazugemischt werden würde um die "gerade" Linie Richtung BBC zu verschieben, stell ich auch für euch einen kleinen Gedenkaltar auf
    Habt ihr euch das mittlerweile mal angeschaut? Darf man auf das Feature hoffen?

    Kommentar


      Steht auf der Featurelist, spätestens soll das bis zum 1.10. (L&B) eingebaut sein.
      offizielles Supportforum für den Enertex® EibPC: https://knx-user-forum.de/eibpc/
      Enertex Produkte kaufen

      Kommentar


        Spitze, vielen Dank!

        Praktisch fände ich auch eine Variante mit weniger Leistung, ggf. kleiner und dann günstiger. (Ein Mitbewerber hat da was...) Bei vielen separaten RGB(W)(CCT) Leuchtmitteln mit wenig Leistung wird das sonst ein teurer Spaß.
        Zuletzt geändert von livingpure; 25.05.2022, 16:44.

        Kommentar


          Guten Abend,

          ich habe am Wochenende die Firmware-Version der 1174 auf die 1.29 hochgezogen.
          Ohne weitere Änderungen an der Konfiguration funktioniert nun das hoch und runterdimmen mit dem Enertex 1174 und den MDT-Glastastern genauso wie mit den MDT LED Controllern. TOP - vielen Dank hierfür!

          Allerdings ist mir nun eine sonderbaren Verhalten aufgefallen:
          Ich muss nun den Taster 2x drücken, um das Licht einzuschalten.
          Beim der ersten Betätigung passiert nichts und erst nach der zweiten Betätigung schaltet das Licht auf den hinterlegten Wert ein.
          Ausschalten funktioniert direkt.
          Wenn ich nun allerdings einmal diesen Weg gegangen bin kann ich für die nächste Zeit das Licht mit nur einer Betätigung einschalten. Warte ich länger brauche ich wieder zwei Betätigungen.

          Hatte jmd. bereits dieses Phänomen?

          Kommentar


            Noch eine kurze Rückfrage:
            Wie wird hier eingeschaltet? Direkt über das Schalten-Objekt oder über das HCL oder ein sonstiges Objekt?
            Enertex-Entwickler

            Kommentar


              Hallo,

              je nach Ausstattung in dem jeweiligem Zimmer über das HCL bzw. Uhrzeitgesteuertes Dimmen-Objekt.

              Wohnzimmer.jpg

              Kommentar


                OK, danke für die Rückmeldung.
                Bisher ist das Problem zwar noch nicht bekannt, aber ich werde das bei mir auch noch einmal ausprobieren und mich dann melden.
                Enertex-Entwickler

                Kommentar


                  Ich hab bei mir "Licht Wohnzimmer (0/0/71)" (im übertragenen Sinne) auf Schalten wie auch Uhrzeitgesteuert liegen. Was ist den die Empfehlung? Für sind das ja zwei verschiedene paar Schuhe. Ich hätte erwartet das Schalten das Licht überhaupt an macht, und das Uhrzeitgesteuert (nur die Sequenz aktiviert).
                  Logik & Visu: SymBox mit Symcon und KNX-Modul

                  Kommentar


                    Zitat von traxanos Beitrag anzeigen
                    Ich hab bei mir "Licht Wohnzimmer (0/0/71)" (im übertragenen Sinne) auf Schalten wie auch Uhrzeitgesteuert liegen. Was ist den die Empfehlung? Für sind das ja zwei verschiedene paar Schuhe. Ich hätte erwartet das Schalten das Licht überhaupt an macht, und das Uhrzeitgesteuert (nur die Sequenz aktiviert).
                    Ich hatte vor dem Update zunächst "Licht Wohnzimmer" und äquivalente auf "Schalten" liegen, wie ich es beim MDT LED Controller gewohnt war. Dies hat aber nur das Licht eingeschaltet. Beim MDT Controller stellst du dann unter den Parametern ein, ob das Licht dann auf den letzten Wert oder auf x Prozent eingeschaltet wird ODER aber Uhrzeitgesteuert eingeschaltet wird.
                    Bei dem Enertex LED Dimmsequenzer gibt es halt zwei verschiedene KO's dafür.
                    Den Status Ein/Aus hole ich mir ja weiterhin von dem "normalen" Schalten-Objekt.
                    Vor dem Update hat es dann auch - wie von mir gewünscht - funktioniert, dass das Licht Uhrzeitgesteuert eingeschaltet wird.
                    Ob dies aber so vorgesehen war, oder - wie von dir nun geschrieben - nur die Sequenz startet und zuvor das Licht erst eingeschaltet werden muss => Fragezeichen.
                    Auf Grund der Tatsache, dass sich das Verhalten seit dem Update verändert hat, gehe ich davon aus, dass nun entweder ein Fehler geschaffen wurde, oder der Fehler von früher korrigiert wurde 🙃

                    Ich habe nun auch mal die Kommunikation überwacht und festgestellt, dass trotz ausgeschaltetem Licht zunächst Wert 0 auf "Licht Wohnzimmer" gesendet wird und erst bei der nächsten Betätigung der Wert 1.

                    Kommentar


                      Hallo macpret,

                      ich habe das folgende Szenario bei mir nun nachgestellt.
                      Allerdings ist mir nun eine sonderbaren Verhalten aufgefallen:
                      Ich muss nun den Taster 2x drücken, um das Licht einzuschalten.
                      Beim der ersten Betätigung passiert nichts und erst nach der zweiten Betätigung schaltet das Licht auf den hinterlegten Wert ein.
                      Ausschalten funktioniert direkt.
                      Wenn ich nun allerdings einmal diesen Weg gegangen bin kann ich für die nächste Zeit das Licht mit nur einer Betätigung einschalten. Warte ich länger brauche ich wieder zwei Betätigungen.
                      Das Verhalten konnte ich in meinem Teststand nicht nachvollziehen. Ich habe identische Verknüpfungen verwendet. Das Verhalten sieht eigentlich gut aus.

                      Aber dein letzter Post hat wohl das eigentliche Problem aufgezeigt:
                      Ich habe nun auch mal die Kommunikation überwacht und festgestellt, dass trotz ausgeschaltetem Licht zunächst Wert 0 auf "Licht Wohnzimmer" gesendet wird und erst bei der nächsten Betätigung der Wert 1.
                      Das bedeutet für mich, dass der Lichtschalter, der wohl mit einer Toggle-Funktion parametriert ist, zum Einschalten den Wert 0 sendet. D.h. er hat über sein Status-Objekt vorher nicht den korrekten Status empfangen.
                      Nun gilt es herauszufinden, wieso der Lichtschalter nicht den richtigen Status empfangen hat. In meinen Tests konnte ich nicht feststellen, dass der Enertex Dimmer zu irgendeinem Zeitpunkt einen falschen Status am Bus gesendet hat.
                      An dieser Stelle sollte man noch einmal genauer nachforschen.

                      Ich kann aber auch anbieten, dass ich mir deine komplette Parametrierung an dieser Stelle noch einmal genau ansehe und teste.
                      Dazu könntest du mir dein Projekt an support@enertex.de schicken.

                      Mit dem Update wollten wir eigentlich das bestehende Verhalten an dieser Stelle nicht ändern. Es sollte nur ermöglicht werden, dass der Enertex Dimmer kompatibel zu einer 1-Tasten-Dimmfunktion wird.

                      traxanos

                      Ich hab bei mir "Licht Wohnzimmer (0/0/71)" (im übertragenen Sinne) auf Schalten wie auch Uhrzeitgesteuert liegen. Was ist den die Empfehlung? Für sind das ja zwei verschiedene paar Schuhe. Ich hätte erwartet das Schalten das Licht überhaupt an macht, und das Uhrzeitgesteuert (nur die Sequenz aktiviert).
                      Unsere Empfehlung wäre nur über das Objekt "Uhrzeitgesteuertes Dimmen Start / Stop" das Licht zu schalten. Das normale Schalten-Objekt muss man nicht verknüpfen.
                      Durch das Aktivieren der Sequenz wird das Licht ja automatisch eingeschaltet. Also eigentlich so, wie es macpret konfiguriert hat.
                      So habe ich auch immer getestet.
                      Wenn man beide Objekte gleichzeitig mit dem Schalten des Tasters verknüpft, dann würde das Schalten-Objekt auf den unter Einschaltverhalten parametrierten Wert einschalten. Erst wenn die aktivierte Sequenz des "Uhrzeitgesteuertes Dimmen" hier "nachregelt", dann wird auf die gewünschte Helligkeit gedimmt.

                      Enertex-Entwickler

                      Kommentar


                        Schuhmi
                        Könnte das der Grund sein warum manchmal der Status nicht gepasst hatte (das was ich mit dir schonmal besprochen hatte). Zur ist der Fehler seit der neuen Firmware bis jetzt nicht mehr aufgetreten aber das war ja schon immer mehr sporadisch.

                        Aber dann passe ich das eben an. Das ist ja schnell erledigt
                        Logik & Visu: SymBox mit Symcon und KNX-Modul

                        Kommentar


                          Aber dann passe ich das eben an. Das ist ja schnell erledigt
                          Ja, ich würde das empfehlen. Vor allem wird das Verhalten dann auch definierter. Wenn du beide Objekte verknüpfst, dann ist das Verhalten davon abhängig, welches der beiden Telegramme zuerst auf den Bus gesendet wird.
                          Enertex-Entwickler

                          Kommentar


                            Es gibt keine "beiden" Telegramme". Es ist ein Telegramm das von zwei KOs empfangen wird.
                            Logik & Visu: SymBox mit Symcon und KNX-Modul

                            Kommentar


                              Zitat von traxanos Beitrag anzeigen
                              Es gibt keine "beiden" Telegramme". Es ist ein Telegramm das von zwei KOs empfangen wird.
                              Klar. Da hast du recht. War ein Denkfehler meinerseits.

                              Danke für die Korrektur!
                              Enertex-Entwickler

                              Kommentar


                                Kleine bitte für das nächste Firmwarerelease. Nach der Programmierung einmal den Status senden, damit die PM/BWMs sowie die Taster den korrekten Status kennen. Weil sonst schaltet der PM/BWM nicht wieder ein.
                                Logik & Visu: SymBox mit Symcon und KNX-Modul

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X