Ankündigung

Einklappen

Hinweis

Die Forenregeln wurden überarbeitet (Stand 7.11.22). Sie sind ab sofort verbindlich. Wir bitten um Beachtung.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Alle Enertex-Geräte abgestürzt

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Ich hab aber keine Prog gemacht, sondern nur KNX Klemme ab und wieder dran. Hilft das bei dir auch? Sonst dürfte das ein anderes Problem sein.

    PS: Hatte gestern auch mal von der glaube .31 auf die .32 geupdated.
    Logik & Visu: SymBox mit Symcon und KNX-Modul

    Kommentar


      #17
      Update morgen beim Kunden, ich hoffe, daß dann der Spuk vorbei ist...

      Kommentar


        #18
        Hallo,

        dies ist mein erster Post. Entschuldigt bitte bereits jetzt, dass ich mit telnet, logmen oder das Mitloggen des Busverkehrs aktuell noch nichts anfangen kann.

        Sonst nur stiller Mitleser, Käufer des ETS6 Schnellkurses und habe meine Installation selbst parametriert (keine Angst, der Elektriker hat alles angeschlossen). Nun bin ich jedoch durch die Suche auf diesen Thread gestoßen, der genau mein Problem schildert. Seit einigen Tagen hängen sich meine vier Enertex KNX LED Dimmsequenzer 20A/5x REG/DK auf. Ich habe daraufhin gestern die Dimmsequenzer ein Update verpasst. Vor dem Update, habe ich jedoch die Aktoren von der Busspannung trennen müssen, da diese ebenfalls nicht über die ETS erreichbar waren. Weder um zu entladen (fürs Update), noch um zb ein Applikationsprogramm zu schreiben. Nach dem Update und dem Reset durch die Busspannung haben die Geräte funktioniert. Heute komme ich von der Arbeit nach Hause und meine Frau berichtete, dass nun in einigen Zimmern das Licht nicht angehe, in anderen Zimmer das Licht nicht mehr ausgehe. Also das selbe Problem wie in den letzten Tagen. Die vier Dimmaktoren hängen jeweils an vier Spannungsversorgungen (Sigor 200W für 24V) welche jeweils die LED Bänder in den Räumen versorgen.

        Ich habe nun den "Online Fehlerdiagnose Assistent" der ETS 6 für die GA für ein LED-Band ausgeführt. Das Resultat - wie zu erwarten - dass der Präsenzmelder der die GA auslöst einen grünen Hacken hat, der Enertex Dimmsequenzer eine Fehlermeldung bringt. Im Status erscheint "Nicht alle Programmier-Flags sind gesetzt". Wenn ich hinten auf den Button "Starte LED Blinken" klicke, kommt die Fehlermeldung dass die Verbindung zu 1.0.14 (Enertex Dimmsequenzer) fehlgeschlagen ist. Folgendes kommt unter Details:

        Knx.Ets.Hawk.DeviceManagementException: Verbindung zu 1.0.14 fehlgeschlagen ---> Knx.Falcon.CommunicationException: Verbindung zu 1.0.14 fehlgeschlagen
        bei j9.n.h()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei j9.n.h()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.Handle NonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
        bei System.Runtime.CompilerServices.ConfiguredTaskAwai table`1.ConfiguredTaskAwaiter.GetResult()
        bei Knx.Falcon.Bus.t.g()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.Handle NonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
        bei System.Runtime.CompilerServices.ConfiguredTaskAwai table`1.ConfiguredTaskAwaiter.GetResult()
        bei eb.e.i()
        --- Ende der internen Ausnahmestapelüberwachung ---
        bei eb.e.i()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.Handle NonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
        bei System.Runtime.CompilerServices.ConfiguredTaskAwai table`1.ConfiguredTaskAwaiter.GetResult()
        bei f6.f.q()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei f6.f.q()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.Handle NonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
        bei System.Runtime.CompilerServices.ConfiguredTaskAwai table`1.ConfiguredTaskAwaiter.GetResult()
        bei d6.g.k()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.Handle NonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.GetRes ult()
        bei Knx.Ets.ViewModel.OnlineOperations.Diag.DiagDevice .<ConnectIfNecessaryAsync>d__46.MoveNext()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.Handle NonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter`1.GetR esult()
        bei Knx.Ets.ViewModel.OnlineOperations.Diag.DiagDevice .<GetProgrammingModeAsync>d__38.MoveNext()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.Handle NonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter`1.GetR esult()
        bei Knx.Ets.ViewModel.Application.Wizards.OnlineErrorD iagWizard.CheckDevicesPageViewModel.<StartLedFlash ingAsync>d__40.MoveNext()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.Handle NonSuccessAndDebuggerNotification(Task task)
        bei System.Runtime.CompilerServices.TaskAwaiter.GetRes ult()
        bei Knx.Ets.ViewModel.Application.Wizards.OnlineErrorD iagWizard.CheckDevicesPageViewModel.<ToggleFlashLE DAsync>d__38.MoveNext()
        --- Ende der Stapelüberwachung vom vorhergehenden Ort, an dem die Ausnahme ausgelöst wurde ---
        bei System.Runtime.ExceptionServices.ExceptionDispatch Info.Throw()
        bei System.Windows.Threading.ExceptionWrapper.Internal RealCall(Delegate callback, Object args, Int32 numArgs)
        bei System.Windows.Threading.ExceptionWrapper.TryCatch When(Object source, Delegate callback, Object args, Int32 numArgs, Delegate catchHandler)​
        Wie gesagt: Über die ETS 6 sind die Geräte nicht zu erreichen. Ich habe nun die Dimmsequenzer 5 min von der Busspannung getrennt und schließe nun an. Danach nehme ich die GA der Tag/Nacht Umstellung raus. Vielleicht liegt es daran.

        ANbei nun ein Screenshot der Daignose vom Abruf auf der Online-Hilfe
        image.png
        Vielleicht weiss einer weiter oder kann mir Tipps geben warum das Problem nun auftritt, nachdem es Monate wunderbar funktioniert hat.

        Vielen Dank,
        Stefan

        Kommentar

        Lädt...
        X