Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lizenz Fragen zur Privatlizenz

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lizenz Fragen zur Privatlizenz

    Hallo in die Runde,

    wenn ich ein KNX Projekt Datei habe, benötige ich ja die ETS Software.

    Ein damaliger Kumpel hatte das KNX System programmiert mit seiner Software, nun ist der Kollege nicht mehr greifbar.
    Das Projekt wurde damals mit der Prof. erstellt, nun überlege ich mir ob die Privatlizenz langt um mal einen Taster in Betrieb zu nehmen oder mal eine Szene zu Programmieren.

    Ich komme nicht über 64 Geräte hinaus das schon einmal Vorweg, es dreht sich um Geräte nicht Kanäle oder Funktionen richtig?
    Hat die Lizenz für Privat sonst noch einschränkunken welche wichtig wären für eine Privat Person?

    Danke Euch für Eure Tipps und einen schönen Sonntag.

    LG
    Fred

    #2
    Zitat von Fred05 Beitrag anzeigen
    wenn ich ein KNX Projekt Datei habe, benötige ich ja die ETS Software
    Nur wenn Du an dem Projekt Änderungen machen willst.


    Die Anzahl Geräte (vergebene PA im wesentlichen) ist entscheidend.

    Was meinst mit Privatlizenz? Studenten- oder Behördenlizenzen gibt es keine bei der KNXA, das sind alles Privatlizenzen.
    Du kannst mit einer ETS-Lite arbeiten wenn Dein Projekt bis zu 20 zählende Geräte hat. Die ETS-Home kannst benutzen wenn Du bis zu 64-Geräte in Deiner Anlage hast.
    Mit der ETS-Lite könntest auch mehrere Projekte a 20 Geräte anlegen und dann auch größere Anlagen bearbeiten, ist nur etwas aufwändiger bei der Wahrung der Übersicht. Die ETS-Home darf nur für ein Projekt verwendet werden.

    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Danke für die schnelle Antwort, ich habe keine 64 Geräte in meinen Zählerschrank. Somit sollte die Homelizenz ja passen.

      Was sind PA?

      Glaube die Home Lizenz würde langen.

      Kommentar


        #4
        PA ist die Abkürzung für Physikalische Adresse; es gibt Geräte, die zwei oder mehr PAs brauchen, typischerweise Schnittstellen/Router.

        Kommentar


          #5
          Und Geräte im Zählerschrank sind nicht alles, Du wirst ja eventuell auch noch den einen oder anderen Lichtschalter besitzen.
          Mfg Micha
          Qualifizierte und richtige Antworten gibts nur von Leuten, die während des Neustarts des HS Zeit für einen Post haben!

          Kommentar


            #6
            Ja habe Taster ist klar aber am Ende komme ich nicht auf 64 Geräte.

            Kommentar


              #7
              Naja, sowas kann recht schnell gehen mit Tastern, BWM, ggf. noch dezentrale Aktoren / Binäreingänge für Fensterkontakte / Rollo.

              Wenn Du die Projektdatei hast kann hier sicher mal wer im Forum reinschauen und Dir das eindeutig sagen.

              Wissen ist meist gesünder als Glauben.
              ----------------------------------------------------------------------------------
              "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
              Albert Einstein

              Kommentar


                #8
                Ich würde an Deiner Stelle das Projekt jemandem übermitteln damit derjenige die Geräte zählen kann.

                Der Grund hierfür ist, das ich letztens ein Projekt bei einem Kunden ändern musste weil seine Lizenz mit den 17 verbauten Geräten das Projekt nicht öffnen durfte. Das lag an geparkten Modulen die als Kopiervorlagen eingefügt wurden. Nach dem Entfernen der geparkten Module konnte er wieder damit arbeiten.
                Ich weiß nicht wie er es geschafft hat aber er meinte er hat sich selbst ausgesperrt. Ich dachte immer man kann kein weiteres Gerät hinzufügen, irgendwie hat er es dennoch geschafft.

                Will also heißen das wenn Dein Kumpel geparkte Module verwendet hat, dann könnten da wohl 10-15 Stück drin sein, für jeden Typ halt eines, und die zählen auch als Gerät und somit würde die Grenze von 64 überschritten.

                Bei dem Kunden war es ein ETS 5.7.6-Projekt.

                Kommentar


                  #9
                  Alles klar dann schaue ich mal.

                  Danke Euch für die Hilfe.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X