Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mit KNX Taster über OpenHab2 philips hue lights steuern

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mit KNX Taster über OpenHab2 philips hue lights steuern

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bezüglich dem Zusammenspiel von KNX und dem Philips Hue Binding .

    Ist es möglich, mit einen KNX Taster (z.B. MDT Glastaster 2) über OpenHab2 (KNX Binding --> Philips Hue Binding) eine Philips Hue Lampe zu bedienen?
    Wenn ja, können dann auch am Taster der Status der Hue Lampen angezeigt werden (Prozentwert Dimmen, Farbe, etc)???

    Danke im Vorraus für eure Antworten.

    Gruß,

    Hank

    #2
    Ja und Ja (das zweite Ja natürlich mit der Einschränkung, dass der Taster das unterstützen muss...)

    Kommentar


      #3
      Danke für die Antwort.
      Die Einschränkung macht Sinn

      Wenn bei der Realisierung Probleme auftreten, frag ich nochmal nach.

      Kommentar


        #4
        Das funktioniert sehr gut.

        Für das Dimmen habe ich lange mit Regeln gearbeitet, bis ich durch Zufall diese Möglichkeit gefunden habe.

        Code:
        Dimmer KNX_Licht_OG_dimm "Decke [%d %%]" { channel="hue:0210:1:Decke1HUE:color", channel="knx:device:bridge:generic:KNX_Licht_OG_dimm" }
        --
        Gruß
        Lothar

        Kommentar


          #5
          Ja so ist es am einfachsten. Aber dran denken. Du musst unter Umständen (in diesem Fall sehr sicher) ein Dimmer-Control Item anlegen sonst passiert nix. Control Items brauchst du immer wenn es das Ding in der KNX Welt gar nicht gibt was bei einer GA die nur benutzt wird im per OH ein HUE Light zu steuern gegeben ist.

          Kommentar


            #6
            Hallo,
            ich habe eine Echo Plus und würde auch gerne einige Hue Lampen über Knx Taster schalten.
            Wie bekomme ich überhaupt die Hue Lampen mit dem Echo in Openhab da das hue binding wohl nicht mit Echo funtioniert ?

            ein komplettes Beispiel wäre toll.

            Kommentar


              #7
              Hallo Holg,

              Ein Binding bedient immer nur genau eine Geräte Familie. Nie mehrere.
              Das Verknüpfen der Geräte übernimmt dann OpenHab.

              Es gibt für Alexia ein eigenes Binding.
              --
              Gruß
              Lothar

              Kommentar


                #8
                Mir geht es ja erst einmal darum Hue Lampen mit dem Echo Plus als things aufgelistet zu brkommen.
                Mir der Bridge scheint es ja zu funktionieren.

                Kommentar


                  #9
                  1. Du bindest die Hue-Lampen über das Hue Binding an.
                  2. Anschließend bindest Du die Echo mit dem Alexa Binding an.
                  3. Du verknüpfst die beiden in openHAB miteinander.
                  4. Du lädst in Alexa die passende Skill und verwendest Alexa, um die Lampen zu steuern.
                  Ich nutze weder Phillips Hue noch Alexa, aber die Vorgehensweise ist immer gleich

                  Kommentar


                    #10
                    1.Du bindest die Hue-Lampen über das Hue Binding an.

                    genau das funktioniert ja nicht, da ich nur ein Echo Plus besitze und das Hue Binding sich nicht mit der Hue Bridge vom Echo verbindet.
                    Wie gesagt ich habe keine Hue Bridge. Ich glaube es funktioniert nur über die Orginal Hue Bridge.

                    Kommentar


                      #11
                      Was ist den eine HueBridge vom Echo?

                      Ich vermute deine HUE-Lampen sind mit der HUE Bridge verbunden.
                      Und du kannst alles über die HUE Bridge steuern (ohne Alexia, ohne OpenHab).

                      Als erstes installierst du die das HUE Binding.
                      Damit kannst du die HUE Lampe per OpenHab steuern. (immer noch ohne Alexia)

                      Als zweites bindest du das OpenHab Alexia Binding ein.
                      Jetzt kannst du OpenHab per Alexia steuern.

                      Anschließend fehlen noch ein paar Regeln, das Alexia auch wirklich die HUE Lampe ansteuert.
                      Mit diese Lösung kannst du alles was OpenHab kennt auch mit Alexia Steuern. z.B. KNX Endgeräte, Funk-Steckdosen,....


                      @Admin: der Beitrag von Holg hat mit der Ursprüngliche Frage vom HankMoody nichts zu tun. Kann man das in zwei Beiträge aufteilen?
                      --
                      Gruß
                      Lothar

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Holg Beitrag anzeigen
                        Ich glaube es funktioniert nur über die Orginal Hue Bridge.
                        davon ist auszugehen Und jetzt hab ich auch das Problem verstanden... Ich wusste nicht, dass man die Hue Lampen auch direkt mit dem Echo koppeln kann.

                        Über das Echo Control Binding kann man wohl nur die Funktionen des Echo steuern, aber nicht unbedingt auhc Geräte, die ausschließlich mit der Echo verbunden sind.
                        Zuletzt geändert von udo1toni; 12.10.2018, 13:52.

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo,

                          ich möchte gerne die Eingangsfrage des Thread-Erstellers noch einmal aufgreifen.

                          Meine LED-Lampen wurden ursprünglich über KNX-Schaltaktoren geschaltet und später habe ich diverse LEDs durch Hue und Tradfri ersetzt (Tradfri läuft über die Hue-Bridge). Aus diesem Grund liegt auch keine Dauerspannung auf den Lampen an, was bei Hue ja eher von Vorteil wäre.

                          Abgesehen davon habe ich aber bereits erfolgreich alle KNX-Gruppenadressen zur Schaltung der Beleuchtung und auch die Hue-Lampen in openHAB2 eingebunden. Das sieht bei mir daher momentan so aus, dass ich die Lampen per Visualisierung über das KNX-Binding an- und ausschalten kann und im angeschalteten Zustand die Hue-Funktionen wie Dimmen und Farbwechsel zur Verfügung stehen. Das ist natürlich nicht so schön gelöst, daher würde ich gerne die Hue-Lampen direkt über meine KNX-Taster nutzen und Dauerspannung auf den Hue-Lampen lassen.

                          Nach meinem Verständnis müsste ich jetzt für jede Hue-Lampe eine Gruppenadresse zum Schalten sowie zum Dimmen in der ETS anlegen, richtig? Und diese dann wiederum als Channel unter mein KNX-Device in openHAB einbinden. Die Gruppenadressen in der ETS verknüpfe ich dann noch mit den entsprechenden KNX-Tastern. Ist das Vorgehen so korrekt oder gibt es noch etwas zu beachten?

                          Und noch eine zweite Frage am Schluss: Ich überlege noch, ob ich die Hue-Lampen mit Dauerspannung versorge, müsste dafür aber umkabeln, was allerdings nicht der große Aufwand wäre. Ich könnte aber auch die Aktorkanäle so belassen (sozusagen den Strom immer an lassen) und hätte dann die Möglichkeit, die Lampen bei Bedarf über KNX spannungsfrei zu schalten. Dann aber nicht mehr über die Taster, da darüber ja Hue laufen sollte, sondern über eine kleine Wartungsseite innerhalb meiner Visu. Wie sind hier die Erfahrungen oder Meinungen?

                          Gruß
                          Timo

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe es mittlerweile geschafft, dass ich über meine KNX-Taster die Hue-Lampen an- und ausschalten kann. Als nächstes kommt das Dimmen aber dazu gibt es ja schon Threads, da werde ich mal schauen, wenn ich noch Probleme haben sollte.

                            Auch das Auslagern der Spannungssteuerung über KNX auf eine eigene Wartungs-Sitemap hat geklappt.

                            Was noch nicht funktioniert, ist die Statusrückmeldung bzgl. einer angeschalteten Lampe direkt am Taster. Man kann dort bisher noch nicht anhand des Symbols erkennen, ob die Lampe an oder aus ist. Aber dazu werde ich mich erstmal selber beschäftigen und ggf. einen eigenen Thread eröffnen, da die Eingangsfragen dieses Threads geklärt wurden.

                            Kommentar


                              #15
                              Wenn Du das knx2- Binding verwendest, musst Du den Channel Typ dimmer-control verwenden, da openHAB nun gegenüber dem knx Bus als Aktor auftritt (stellvertretend für hue). Da ich keine hue habe, weiß ich nicht, wie die Meldungen aufgebaut sind. Unter der Voraussetzung, dass hue INCREASE/DECREASE Kommandos unterstützt, musst Du nur schauen, dass Du das Kommando zyklisch sendest, entweder, indem Du den Taster entsprechend konfigurierst, oder indem Du es im Binding entsprechend einstellst (Parameter frequency - Zyklus in ms, 0 bei Telegrammwiederholung im knx-Bus).
                              Der Status geht dann die umgekehrte Richtung, Obacht, es kommt darauf an, in welcher Form die Rückmeldung gebraucht wird (normalerweise interessiert nur das Schaltereignis ON/OFF, es gibt aber auch Taster, die den Prozentwert anzeigen können). Bitte denke daran, dass die sendende GA immer die erste angegebene ist, soll heißen, wenn Du 1/1/1 verwendest, um den Dimmer (hue) ein- und auszuschalten und 1/1/2 um die LED im Taster ein- und auszuschalten, muss es im knx Channel so aussehen:
                              Code:
                              Type dimmer-control : huedimmer "Hue Dimmer" [switch="1/1/2+1/1/1", position="...", increaseDecrease="..." ]
                              Eventuell musst Du im Item, welches mit beiden Bindings verlinkt ist, noch das Profil mit angeben.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X