Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

OH 3.1.0 erkennt ABB IPS/S 3.1.1 bzw. Gira X1 nicht

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    OH 3.1.0 erkennt ABB IPS/S 3.1.1 bzw. Gira X1 nicht

    Hi!
    Ich wollte mein OH (3.1.0 läuft in einem Synology Docker Container) mit meiner KNX Installation verbinden. Leider meldet OH immer nur OFFLINE, egal ob ich das ABB oder das Gira Gateway angebe. Gibt es da einen besonderen Trick?

    Das ist mein Thing:
    UID: knx:ip:7f999dd7d8
    label: Gira X1
    thingTypeUID: knx:ip
    configuration:
    useNAT: false
    readRetriesLimit: 3
    ipAddress: 192.168.178.27
    autoReconnectPeriod: 60
    type: TUNNEL
    localSourceAddr: 1.1.2
    readingPause: 50
    portNumber: 3671
    responseTimeout: 10
    location: Schaltschrank

    #2
    Mit diesem Tipp den Broadcast zu verwenden ist das Binding nun Grün. Ich habe ein Thing (Typ: Generix KNX Device) hinzugefügt und einen Channel für einen Switch hinzugefügt (für die Gruppenadresse mit der ich die Lampe über einen Wandschalter schalten kann). Dann hab ich ein Switch Item verknüpft.

    Leider passiert nichts, wenn ich diesen betätige. In der ETS sieht man im Monitor leider auch nichts. Bin mir nicht ganz sicher, ob das Vorgehen so korrekt ist, aber sollte dann nicht die ein Telegramm auf der Gruppenadresse gesendet werden?

    Kommentar


      #3
      Also, der X1 ist meines Wissens tatsächlich als knx/IP Router nutzbar. Dazu musst Du also zuerst auf type ROUTER umschalten und zweitens die ipAddress löschen (oder alternativ 224.0.23.12 hinterlegen, welches die Multicast Adresse von knx ist.
      Du solltest unbedingt auch die localIp eintragen, das ist die IP-Adresse der Ethernet Schnittstelle, über openHAB mit knx kommuniziert.


      Multicast und Broadcast sind übrigens zwei grundverschiedene Dinge.

      Wichtig wäre außerden, dass Du bitte keine localSourceAddr einträgst bzw. diese auf 0.0.0 belässt. Erst wenn der Zugriff in beiden Richtungen einwandfrei funktioniert, darfst Du beginnen, hier andere Werte einzutragen (und auch dann nur, wenn Du wirklich verstanden hast, was der Parameter bewirkt).

      Zu guter Letzt musst Du auch noch darauf achten, dass für das Routing der knx/IP Router nichts filtert, sonst geht das schief. (also entweder GA weiterleiten oder Filter deaktivieren)

      Dass die knx Bridge mit dem Router Mode ONLINE anzeigt, ist leider auch dann der Fall, wenn Dein Rechner noch nicht mal mit dem Netzwerk verbunden ist. Das ist einfach gesagt ein Bug.

      Kommentar


        #4
        Zitat von udo1toni Beitrag anzeigen
        Also, der X1 ist meines Wissens tatsächlich als knx/IP Router nutzbar.
        Ok, gute Info, weil hier hatte ich gelesen, dass dem nicht so ist.

        Zitat von udo1toni Beitrag anzeigen
        Dazu musst Du also zuerst auf type ROUTER umschalten und zweitens die ipAddress löschen (oder alternativ 224.0.23.12 hinterlegen, welches die Multicast Adresse von knx ist.
        Du solltest unbedingt auch die localIp eintragen, das ist die IP-Adresse der Ethernet Schnittstelle, über openHAB mit knx kommuniziert.
        X1.PNG
        Das sind jetzt meine Einstellungen. Der X1 hat die IP 192.168.178.28.

        Zitat von udo1toni Beitrag anzeigen
        Wichtig wäre außerden, dass Du bitte keine localSourceAddr einträgst bzw. diese auf 0.0.0 belässt. Erst wenn der Zugriff in beiden Richtungen einwandfrei funktioniert, darfst Du beginnen, hier andere Werte einzutragen (und auch dann nur, wenn Du wirklich verstanden hast, was der Parameter bewirkt).
        Ok, hab ich gemacht, siehe oben.

        Zitat von udo1toni Beitrag anzeigen
        Zu guter Letzt musst Du auch noch darauf achten, dass für das Routing der knx/IP Router nichts filtert, sonst geht das schief. (also entweder GA weiterleiten oder Filter deaktivieren)

        Dass die knx Bridge mit dem Router Mode ONLINE anzeigt, ist leider auch dann der Fall, wenn Dein Rechner noch nicht mal mit dem Netzwerk verbunden ist. Das ist einfach gesagt ein Bug.
        Das verstehe ich noch nicht so ganz. In der FritzBox ist soweit nichts gefiltert. Openhab und X1 sollten unbeschränkten Zugang zueinander haben.

        Ich habe den Container dann nach dem setzen der Einstellungen einmal neugestartet. Leider hat das nicht zum Funktionieren geführt.
        Ich habe ETS gegen den ABB IPS/S 3.1.1 verbunden. Leider sehe ich im Monitor keine Diagramme wenn ich den Schalter umlege.

        Irgendwas klappt da noch nicht. Hast du vielleicht eine Ahnung was das sein könnte?

        Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

        Gruß, Christoph

        Kommentar


          #5
          Punkt 1: https://partner.gira.de/data3/20961110.pdf spricht von "Unterstützte Protokolle DHCP, AutoIP, TCP/IP, UDP/IP (Core, Routing, Tunneling, Device Management), ARP, ICMP, IGMP" was mich zu der Annahme verleitet hat, er hätte Routingfähigkeiten. Das kann natürlich ein grundlegendes Missverständnis meinerseits sein.

          Punkt 2: Die localIp hat NICHTS mit dem X1 zu tun. Es ist die IP des openHAB Systems.

          Punkt 3: Filter und Router bei knx haben nichts mit der FRITZ!Box zu tun. Nur ganz kurz: Es gibt die Möglichkeit, knx Linien oder knx Bereiche mittels IP zu koppeln. Das geschieht über knx Router. Jede knx Linie, welche mit dem IP Backbone verbunden werden soll, braucht dazu einen knx/IP Router. Alle Router benutzen die Multicast IP 224.0.23.12. Das bedeutet, dass all diese Geräte alle Nachrichten hören und weiterleiten. Es kann aber sein, dass GA nicht weiterleitet werden sollen, weil sie nur innerhalb der Linie verwendet werden. In der ETS werden solche GA dann gekennzeichnet, dass sie nicht weitergeleitet werden, sie werden also gefiltert. Dies geschieht im knx/IP-Router.

          Punkt 4: Da Du mit der ABB IPS/S 3.1.1 eine knx/IP-Schnittstelle hast, ist es vielleicht einfacher, diese zu verwenden (statt am X1 zu scheitern, der ja eigentlich eine andere Aufgabe hat.). Bei der ABB IPS/S 3.1.1 handelt es sich aber definitiv um ein reines Tunnel Interface. Das heißt, Du musst als localIp die IP vom openHAB-System angeben, als ipAddress setzt Du die IP-Adresse des ABB IPS/S 3.1.1 und als type setzt Du TUNNEL. Das ABB IPS/S 3.1.1 bietet fünf parallele Tunnel für den Zugriff auf den knx Bus an, so dass Du ohne Probleme gleichzeitig openHAB und ETS verwenden können solltest.
          Zuletzt geändert von udo1toni; 17.10.2021, 22:54.

          Kommentar


            #6
            Zitat von udo1toni Beitrag anzeigen
            Punkt 2: Die localIp hat NICHTS mit dem X1 zu tun. Es ist die IP des openHAB Systems.
            Stimmt - mein Fehler. Hätt ich auch mal selbst drauf kommen können.

            Zitat von udo1toni Beitrag anzeigen
            Punkt 4: Da Du mit der ABB IPS/S 3.1.1 eine knx/IP-Schnittstelle hast, ist es vielleicht einfacher, diese zu verwenden (statt am X1 zu scheitern, der ja eigentlich eine andere Aufgabe hat.). Bei der ABB IPS/S 3.1.1 handelt es sich aber definitiv um ein reines Tunnel Interface. Das heißt, Du musst als localIp die IP vom openHAB-System angeben, als ipAddress setzt Du die IP-Adresse des ABB IPS/S 3.1.1 und als type setzt Du TUNNEL. Das ABB IPS/S 3.1.1 bietet fünf parallele Tunnel für den Zugriff auf den knx Bus an, so dass Du ohne Probleme gleichzeitig openHAB und ETS verwenden können solltest.
            Ja das habe ich mir am Anfang auch gedacht, war mir dann aber nicht sicher, ob der ABB für diese Zweck überhaupt geeignet ist.

            Ich habe jetzt folgendes angegeben:
            IP Connection Type: Tunnel
            Network Adress: [die IP des ABB Interfaces = 192.168.178.27]
            Port: 3671
            Local Network Adress: [die IP des Synology NAS auf dem das Docker läuft = 192.168.178.33]
            Local Device Adress: 0.0.0

            Frage zur Local Network Adress: Openhab läuft ja in einem Docker Container in einem Bridged Netzwerk. Innerhalb dessen hat OpenHab dann die 172.18.0.3/16. Spielt das in diesem Fall eine Rolle?

            Ergebnis der Einstellungen:

            Openhab sagt:
            COMMUNICATION_ERROR
            connecting from /192.168.178.33:0 to /192.168.178.27:3671: Cannot assign requested address (Bind failed)
            Irgendwas gefällt ihm noch nicht. Das ABB Gateway an sich funktioniert. Darüber programmiere ich ja auch mit der ETS.

            Gruß und nochmal Danke für die Mühe!
            Christoph

            Kommentar


              #7
              Zitat von cpi Beitrag anzeigen
              Frage zur Local Network Adress: Openhab läuft ja in einem Docker Container in einem Bridged Netzwerk. Innerhalb dessen hat OpenHab dann die 172.18.0.3/16. Spielt das in diesem Fall eine Rolle?
              Ja, das ist nicht gut, bzw. das spielt eine entscheidende Rolle.

              Entweder, Du stellst auf host Mode um (so dass der Container eine eigene IP aus dem Bereich 192.168.178.x zugewiesen bekommt) oder Du musst die echte IP angeben, aber UseNAT auf yes stellen. Wobei ich das noch nicht laufen gesehen habe...

              Der ROUTER Mode wird vermutlich im Zusammenhang mit Bridged Network gar nicht funktionieren, da Multicast nicht geroutet wird. MAn müsste dann schon sehr genaue Kenntnis von Docker haben, um das korrekt zu konfigurieren.

              Kommentar


                #8
                Also ich habe gestern nochmal ein frische OpenHab im Host Netzwerk gestartet. Dort konnte ich mit dem Ziel ABB IPS/S 3.1.1 das Licht über einen Switch schalten. Also halten wir fest: Bridged Network geht so erstmal nicht und OpenHab hat einen Bug, dass das Thing fälschlicherweise grün angezeigt wird.

                Dann sage ich schonmal vielen Dank und versuche jetzt meinen vorhandenen OpenHab Container auf Host Netzwerk umzumodeln.

                Gruß, Christoph

                Kommentar

                Lädt...
                X