Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Keine Verbindung zu "Sub"-Linien von Hauptlinie via KNXnet/IP Tunneling am Controlpro

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Keine Verbindung zu "Sub"-Linien von Hauptlinie via KNXnet/IP Tunneling am Controlpro

    Hallo zusammen,

    Nachdem ich es im "normalen" Forenbereich versucht habe, stelle ich mein Anliegen nun auf Rat von gbglace und Beleuchtfix nochmal hier vor.


    Bisher habe ich immer nur über USB-Schnittstellen auf meine betreuten KNX-Installationen zugegriffen. Nun habe ich im neusten Projekt das erste Mal ein Controlpro von PEAKnx mit der hauseigenen Visualisierung YOUVI im Einsatz. Auf diesem ist ein KNXnet/IP Router installiert, welcher auch das Tunneling zur Programmierung von BUS-Teilnehmern unterstützt. Nun zu meinem Linienaufbau:

    1.0 (Hauptlinie)
    |- 1.0.1 Controlpro (mit USB BUS-Ankoppler)
    |- 1.0.2 KNXnet/IP-Router (aus YOUVI-Software des Controlpro)
    |- 1.0.3 MDT USB-Interface
    |- 1.0.4... Weitere Geräte (wie bspw. SmartMeter etc.)
    |
    |--- 1.1.0 Linienkoppler (Enertex TP Secure Coupler) --> zur Inbetriebnahme erstmal auf Durchzug geschaltet
    | |- 1.1.1 Spannungsversorgung (Enertex KNX Dual Power Supply 1280) --> Versorgt die Hauptlinie und die Linie 1.1
    | |- 1.1.2 ... Sämtliche Geräte im EG
    |
    |--- 1.2.0 Linienkoppler (Enertex TP Secure Coupler) --> zur Inbetriebnahme erstmal auf Durchzug geschaltet
    | |- 1.2.1 Spannungsversorgung (Enertex KNX Dual Power Supply 1280) --> Versorgt die Linie 1.2 und die Linie 1.3
    | |- 1.2.2 ... Sämtliche Geräte im OG
    |
    |--- 1.3.0 Linienkoppler (Enertex TP Secure Coupler) --> zur Inbetriebnahme erstmal auf Durchzug geschaltet
    | |- 1.3.1 Sämtliche Geräte im Außenbereich



    Über das MDT USB-Interface kann ich wie erwartet alle Geräte auf jeder Linie erreichen (zur Erinnerung: die Linienkoppler lassen aktuell noch sämtlichen Traffic durch). Im integrierten BUS-Monitor der YOUVI auf dem Controlpro kann ich ebenfalls sämtlichen Traffic auf allen Linien sehen.

    So und nun zu meinem Problem:
    Wenn ich nun versuche über die ETS5 die Geräte auf der Hauptlinie 1.0.x zu erreichen funktioniert das ohne Probleme. Nur leider erreiche ich keine Teilnehmer auf den anderen Linien! Die Schnittstelle in der ETS ist mit der physikalischen Adressen des KNXnet/IP-Router der YOUVI-Software des Controlpro konfiguriert (1.0.2). Ich habe auch bereits eine andere freie PA auf der Hauptlinie 1.0.x ausprobiert (war mir nicht sicher, ob die dieselbe PA haben müssen). Leider alles ohne Erfolg.

    Bestimmt habe ich hier einen Denkfehler und mache irgendwas Fundamentales falsch...
    Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    Zur Info:
    Mit dem PEAKnx Support hatte ich tatsächlich schon mehrfach telefoniert. Die haben mir auch eine neue Firmware auf den USB BUS-Ankoppler geflasht, allerdings ohne Erfolg 😕 Die hatten den LongFrame-Support in verdacht...

    VG
    Jan

    #2
    Hallo, Problem schon gelöst?

    In welcher Linie ist die YouVi Schnittstelle?

    Kommentar


      #3
      Die YouVi braucht ne eigene Linie mit Koppler.
      Danach braucht du noch einen Dummy.
      Und je nachdem ein Dummy Schreibtool.
      Kann dir gerne helfen.
      Hatte das Problem auch.

      Gruss Sven

      Kommentar


        #4
        Guten Morgen Sven,

        Die YOUVI-Schnittstelle ist in der Hauptlinie 1.0. Der BUS-Ankoppler des Controlpro-Panels hat hierbei in der ETS die Dummy-Adresse 1.0.1 bekommen (PEAKnx-USB-Connector gibts ja als Gerät im Katalog) und der KNXnet/IP-Router (aus der YOUVI-Software des Controlpro) die 1.0.2. Hatte zwischendurch auch schonmal gemäß Aussage von knxPaul die PA 1.0.0 für den KNXnet/IP-Router ausprobiert, jedoch auch ohne Erfolg. Aber wo du gerade von Dummys sprichst, muss ich für den KNXnet/IP-Router auch noch irgendeinen Dummy in der ETS anlegen? Tut mir Leid für die vielleicht blöden Fragen, aber bisher habe ich nicht mit einem KNXnet/IP-Router gearbeitet....

        Danke!

        VG Jan


        Kommentar


          #5
          Die Youvi hat einen ip Router mit drin.
          Wenn du mehrere Linien nutzt musst du für das Controllpro eine eigene Linie machen also nicht in die Hauptlinie sondern eine Eigenständige Unterlinie. Hier genügt ja ein Linienkopplet und ein kleines Netzteil. Dort drin steckt dann die KNX Anbindung für das Cobtrollpro.

          In dieser Linie kommt dann ein ETS Gerätedummy diesen gibt es bei Hager bzw. Gira. Er dient lediglich dazu, die Gruppenadressen darauf verknüpfen zu können. Der Hintergrund, was darauf verknüft ist wandert in die Filtertabelle. Was nicht im Linienkoppler in der Filtertabelle ist kann weder Angezeigt werden ( z.B. Temperaturwerte, noch Gesteuert werden) Da du erreichen musst dass die Datenpackete ungehindert ans Controll gehen geht dies nur so oder alternativ alle linienkoppler auf durchzug stellen. Dies erschließt sich mir aber Sinnfrei weil ich sie dann nicht bräuchte wenn eh alles durch gehen soll.

          Den Dummy musst du mit allen Gruppenadressen befüllen die du in der Controll nutzen willst. Einfach anhand des Datentyps zuordnen.

          Alternativ gibts bei drr Knxorg eine Applikation für ca 100 euro was sich aber lohnt da dieses Tool den Dummy füllt und nicht du z.B. 100te Adressen von Hand einfügen musst.

          Ich hatte auch die Youvi mit usb schnittstelle in der Hauptlinie und es ging nur mit offenem koppler. Nun ist sie in ihrer eigenen Linie gefiltert und läuft.

          Kommentar

          Lädt...
          X