Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Unerwünschtes Reset von Node Red

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Unerwünschtes Reset von Node Red

    Hallo zusammen,

    mir ist folgendes seid dem "nicht erreichen von Port :3000" im November 21 bei Node Red aufgefallen, bzw. fällt es mir durch Node Red auf.

    Anscheinend wird bei mir täglich um 04:01 Uhr das Node Red "resetet" oder der realServ wird neu gebootet. Mir ist das aufgefallen, weil jeden Tagen einige Zustände im Node Red als "unknown" dargestellt werden. Dadurch erhalten einige RealKNX Node's nicht den aktuellen Status und somit werden einige Flow's nicht ausgeführt.

    Durch einen Flow in dem ich den "interval" Node verwende erkennt man das dieses Ereignis immer nachts um 04:01Uhr statt findet.

    Hat jemand die gleichen Probleme oder kennt jemand den Grund und somit vielleicht Abhilfe meine Problems?

    Vielleicht habe ich beim damaligen Update irgendwas verhauen??

    Vielen Dank für eure Unterstützung und noch ein frohes neues Jahr

    Beste Grüße,
    Jens

    #2
    It’s not a bug, it’s a feature.
    Der Neustart um 4:00 ist Absicht und nicht erst mit dem port3000 Patch eingezogen.
    Dein Problem ist hingegen, dass du beim RealKNX „Sendeknoten“ in den Parametern anwählen musst, dass die Information sofort bei Eintreffen auf den Bus gesendet werden soll.
    Dieses „sofort auf den Bus senden“ ist nicht in jedem Fall erwünscht, da es zB auch eine Schalthandlung auslösen kann. Deshalb ist das eine Option.
    Chris (https://proknx.com)
    wir haben ARAGON entwickelt, einen offline Sprachassistenten für KNX.

    Google, Amazon und Apple hätten das auch gekonnt. Aber sie verdienen eben besser an unseren persönlichen Daten...

    Kommentar


      #3
      Ah OK!
      Ist das Feature notwendig oder kann es auch ausgestellt werden?, da ich nicht nur RealKNX Knoten verwende sondern auch andere (z.B. "intervall", "knxeasy", etc.) wo keine Einstellung bzgl. des "sofort auf den BUS senden" möglich sind.
      Wie kann ich das Problem bei dieser Art Sendeknoten lösen?

      Kommentar


        #4
        ACHTUNG:
        Du musst den NodeRed Flow immer so programmieren, dass beim Neustart des Servers nicht irgendwelche Ausgänge durch Logiken ausgelöst werden.
        Bsp: Du möchtest über eine Schaltuhr in der Früh (Status Schaltuhr = 1) deine Rollladen hochfahren und Abends runterfahren (Status Schaltuhr = 0).
        Tagsüber gehst du aus dem Haus und fährst dazu manuell Deine Rollladen runter.
        Du kommst tagsüber wieder heim, und wunderst dich warum die Rollladen oben sind…!?
        Tja, da gab’s einen Stromausfall, der Server wurde neu gestartet und die Logik schreibt sofort auf den Bus, dass die Rollladen hochfahren sollen, da es ja Tag ist!!
        Deshalb gibt es das Häkchen!

        Chris (https://proknx.com)
        wir haben ARAGON entwickelt, einen offline Sprachassistenten für KNX.

        Google, Amazon und Apple hätten das auch gekonnt. Aber sie verdienen eben besser an unseren persönlichen Daten...

        Kommentar


          #5
          Bezüglich des täglichen Neustarts beugen wir sogenannten “Memory Leaks” vor. Siehe hier
          Chris (https://proknx.com)
          wir haben ARAGON entwickelt, einen offline Sprachassistenten für KNX.

          Google, Amazon und Apple hätten das auch gekonnt. Aber sie verdienen eben besser an unseren persönlichen Daten...

          Kommentar

          Lädt...
          X