Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erstinstallation SHNG auf Raspi 3B+, Vallox-KWL über RS485-Bus anschließen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erstinstallation SHNG auf Raspi 3B+, Vallox-KWL über RS485-Bus anschließen

    Hallo miteinander und schöne Weihnachten!

    Meine Wohnung hat eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) von der Firma Vallox, eine ValloPlus 270 SE. Die wird standardmäßig über ein kabelgebundenes Displaykästchen gesteuert. Sehr viel lieber würde ich die in eine SmartHome-Steuerung einbinden.

    Tom Bombadil hat mir dafür SmartHomeNG vorgeschlagen, das er für eine ganz ähnliche KWL von Helios schon mal eingerichtet hat:
    https://github.com/Tom-Bom-badil/helios/wiki

    Also habe ich mir einen Raspi 3B+ und einen
    USB-RS485-Konverter zugelegt.

    Von Onkelandy habe ich mir das fertige Image downgeloadet aus dem Link "Download Latest Version" von
    https://sourceforge.net/projects/sma...i-image/files/

    Mit dem Programm Etcher
    https://www.balena.io/etcher/
    habe ich das Image auf einen USB-Stick "gebrannt". Alternativ hätte ich auch noch eine Micro-SD-Karte für den Raspi, aber USB-Stick scheint ja für viele Schreibvorgänge besser geeignet zu sein und Raspi 3B+ scheint von USB-Stick booten zu können.

    Laut
    https://sourceforge.net/p/smarthomen...age/wiki/Home/
    soll nach dem Brennen auf dem USB-Stick die Boot-Partition ersetzt werden durch die folgende Datei:
    https://sourceforge.net/projects/sma...s.zip/download



    Mit Linux kenne ich mich wenig aus. Eine Mint-Installation habe ich schon mal auf einem Netbook zum Laufen gebracht, aber normalerweise arbeite ich nur auf einem Windows-10-Notebook. Diese gezippte Datei konnte ich da entpacken und es ist ein ganz ähnliches Verzeichnis wie auf dem USB-Stick entstanden. Beide kann ich per Windows-Explorer anschauen.

    Kann ich jetzt einfach mit dem Windows-Explorer die Dateien auf dem USB-Stick mit denen aus der Zip-Datei überschreiben oder geht das "Boot-Partition ersetzen" anders, vielleicht nur auf einem Linux-Rechner?

    Danke im voraus!
    KNXer01


    #2
    Deine Überschrift ist nicht sonderlich präzise für das was du eigentlich willst. Wäre wohl auch übersichtlicher, die Frage hier zu posten: https://knx-user-forum.de/forum/supp...r-raspberry-pi

    Aber um auch eine brauchbare Antwort zu liefern... Ja, die Idee ist, einfach die Dateien aus dem zip auf die erste Partition des USB Sticks (müsste boot heißen) zu kopieren und die alten Daten zu überschreiben. Vielleicht kopierst du dir zuerst aber noch die Originaldateien als Backup herunter.

    Das Raspbian-Image (auf dem mein shng Image basiert) ist so aufgebaut, dass die Boot Partition normal als FAT32 auch von Windows aus veränderbar ist. Die Systempartition ist dann EXT4, was nur mit entsprechenden Tools von Paragon auf Windows les- und schreibbar ist - oder eben unter Linux.

    Kommentar


      #3
      Den unten stehenden Link kennst Du?

      - Raspbian auf SD-Karte bringen
      - kurz ein paar Pakete zusätzlich drauf installieren (apt-get install...)
      - RS485-Stick dran und mit Befehl Adressierung rausfinden
      - Config anpassen und die GA's eintragen
      - starten

      Ich starte es noch im screen, da Autostart nicht möchte, aber da es noch nie abgestürzt ist, abgesehen von Stromausfällen, kann ich sagen, dass es bei mir ca. 3 Jahre bisher auf einem Pi 1B lief und nun auf einem 3+ mit PoE HAT.

      Tuxedo hat die aktuellste Version zwar gerade nicht online, die könnte ich Dir aber eine recht neue & funktionierende, schicken. Ich habe es letzte Woche gerade neu aufgesetzt. Schnell und schmerzlos.


      Viele Grüße
      Nils

      EDIT:
      Die SmartHomeNG-Variante kenne ich nicht, diese galt aber als Inspiration für die unten verlinkte Version...
      Wer hier fleissig mitliest weiß, dass ich da was gebastelt habe. Nun hat es einen Stand erreicht wo ich es vorzeigen kann. Es ist immer noch als BETA zu

      Kommentar

      Lädt...
      X