Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Support Thread Plugin "KostalModbus"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Support Thread Plugin "KostalModbus"

    Fragen, Anregungen, Verbesserungen zum KostalModbus - Plugin hier rein.

    #2
    Kann ich mit diesem Plugin auch Befehle an den Kostal PLENTICORE plus senden ? Gemäss README.md scheint nur das Lesen implementiert zu sein. Ich denke da insbesondere an den angehängten Speicher (Laden erlauben/sperren).

    Kommentar


      #3
      nein, das Plugin kann nur lesend zugreifen.

      Kommentar


        #4
        Hallo thengsty,

        vielen Dank erstmal für Deine Arbeit. Das Plugin läuft bei mir auf einem aktuellen Debian 11 mit der aktuellen SmarthomeNG Version 1.9.2. Allerdings gab es ein paar Anlaufschwierigkeiten. Die folgenden beiden Fehler traten nach einbinden der Kostal und KSEM Plugins auf.

        Code:
        ERROR lib.plugin Plugin 'Ksemmodbus' error importing Python package: No module named 'pymodbus.client.sync'
        ERROR lib.plugin Plugin 'Ksemmodbus' initialization failed, plugin not loaded
        ERROR lib.plugin Plugin 'Kostalmodbus' error importing Python package: No module named 'pymodbus.client.sync'
        ERROR lib.plugin Plugin 'Kostalmodbus' initialization failed, plugin not loaded
        Laut Requirements wird pymodbus >= 2.3.0 verlangt. Ich hatte bedingt der neueren Python Version (3.9.2) die Debian 11 mit sich bringt pymodbus 3.0.0 installiert. Erst mal kein Problem.
        Nach kurzer Recherche stellt sich heraus: PyModbus - Note 3.0.0 is a major release with a number of incompatible changes.

        Folgende Änderungen waren nötig damit die beiden plugins ksemmodbus und kostalmodbus bei mir laufen:
        in ksem.py/inverter.py jeweils Zeile 10:
        Code:
        from pymodbus.client.sync import ModbusTcpClient
        in
        Code:
        from pymodbus.client import ModbusTcpClient
        ändern und in beiden Dateien suchen und alle ersetzen:
        Code:
        unit=71
        durch
        Code:
        slave=71
        Seit dem laufen die Plugins bei mir problemlos. Weiteres Testen schadet natürlich nicht .

        Könntest du die Änderungen im Github einchecken? Ich habe leider gerade keine lauffähige Github Umgebung am Start. (Ich weiß - schlechte Ausrede ).

        Danke.

        Viele Grüße aus München
        Tommi
        ​​

        Kommentar


          #5
          Hey, gibt es hier schon etwas neues?

          Habe heute auch ein neues shNG auf Basis von Debian 11 aufgesetzt und bin über das gleiche Problem mit der pymodbus Version gestolpert.


          Als Alternative hatte ich ein downgrade von pymodbus 3.1.1 auf 2.5.3 durchgeführt - damit lief es ebenfalls.
          Deine Lösung ist jedoch die professionellere und es wäre schön, wenn sie in die offizielle Version aufgenommen würde 👍

          Liebe Grüße
          Alex

          Kommentar


            #6
            LoRdN0n4m3 Wie Du im develop branch erkennen kannst, ist da was passiert und wird dann mit dem nächsten Release auch im Master Branch auftauchen.
            Ob das für Dich funktioniert kannst Du also jetzt schon rausfinden wenn Du Dir das aktualisierte Plugin aus dem develop installierst.

            Kommentar


              #7
              Zitat von bmx Beitrag anzeigen
              Ob das für Dich funktioniert kannst Du also jetzt schon rausfinden wenn Du Dir das aktualisierte Plugin aus dem develop installierst.
              Nur als Hinweis, weil das in einem anderen Thema auch aufgetaucht ist: aufgrund der Änderungen an smartplugin.py kann es sein, dass develop-Plugins derzeit nicht mit dem Master-Core zusammen laufen. Also probieren, und wenn es nicht geht, auch den core auf develop umstellen...

              Kommentar

              Lädt...
              X