Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Support Thread für rpi1wire Plugin

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Support Thread für rpi1wire Plugin

    Erstmalig hat ElektroRudi das Plugin in diesem Thread hier vorgestellt.

    Das rpi1wire Plugin steht ab heute als SmartPlugin in develop zum Testen bereit. Dies ist der "offizielle" Support Thread dazu.
    Zuletzt geändert von bmx; 11.01.2020, 19:02.


    #2
    Hallo Bernd,
    ich habe mal ein paar Sensoren angeschlossen und das Plugin aktiviert.
    Im Item sensor_list ist das Format noch nicht optimal. Es kommt:
    Code:
    {'rpi_temp2': '28-051760c1a5ff', 'rpi_temp1': '28-031760431fff'}
    Das geht bestimmt schöner. ;o)

    Das mit dem ToDo habe ich verstanden. Hier wird der Itemname als Funktionsname benutzt. Wenn ich mal Git am laufen habe, kann ich mir das mal anschauen. Ich habe ein Beispiel Plugin, wo das gelöst ist. Gleiches gilt für das Webinterface

    Ansonsten funktioniert es.

    DANKE

    Kommentar


      #3
      Ok. Da ich den Raspi nicht im Einsatz habe und auch sonst viel auf dem Zettel ist, würde ich mich freuen, wenn Du das aufhübschen würdest.

      Das Problem ist hauptsächlich, das es ein festgelegte Item-Struktur gibt in der die Sensor-Liste eingepflegt wird. Das ganze fängt außerdem mit "rpi1wire" an. Da die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, das das Plugin in der etc/plugin.yaml den gleichen Namen hat, ist das doof.
      Im DLMS Plugin habe ich das auch mit einem Item Attribut gelöst. Dort wird die Auslesung entsprechend einem Item mit dem Attribut "dlms_obis_readout" gesetzt.
      Vielleicht kannst Du das ja auch umbauen. Gerne darfst Du mich als maintainer auch aus der plugin.yaml rauswerfen ;-)

      Kommentar


        #4
        Hallo,

        als erstes danke für das Plugin, genau was ich gesucht habe.
        Aktuell habe ich es auf der 1.7.1.master laufen.
        Mir ist aufgefallen das wenn die Werte mit database in die Datenbank geschrieben werden als Typ: foo verwendet wird.
        In diesem Fall kann zwar der Aktuelle Wert gelesen werden, aber es werden keine Werte, zb. für Temperaturverläufe (visu) gespeichert.
        Ist es möglich die Werte mit Typ: num in die Datenbank zu schreiben?
        Oder kann ich die Einstellung beeinflussen?

        Vielen Dank

        Kommentar


          #5
          Zitat von SKraft Beitrag anzeigen
          Mir ist aufgefallen das wenn die Werte mit database in die Datenbank geschrieben werden als Typ: foo verwendet wird.
          In diesem Fall kann zwar der Aktuelle Wert gelesen werden, aber es werden keine Werte, zb. für Temperaturverläufe (visu) gespeichert.
          Ist es möglich die Werte mit Typ: num in die Datenbank zu schreiben?
          Hallo,
          nach meinem Verständnis legst Du den Item-Typ in der Item-Konfiguration fest. siehe hier

          Das hat meiner Wissens nichts mit dem Plugin zu tun. Ist der Item-Type nicht festgelegt, wird standardmäßig "foo" genommen.

          Michael

          Kommentar


            #6
            Hallo Michael,

            das habe ich

            hier mal die items
            PHP-Code:
            rpi1wire:

                
            sensor_list:
                    
            nameSensor-List
                    
            typestr
                    visu_acl
            ro

                sensor
            :
                   
            nameSensor
                   type
            num
                   visu_acl
            ro

                update
            :
                    
            nameUpdate Sensor-List
                    
            typebool
                    visu_acl
            rw
                    rpi1wire_update
            1

                Sensoren
            :
                    
            nameTest Sensor
                    typ
            num
                    visu_acl
            rw
                    rpi1wire_id
            28-3c01a816dd36
                    rpi1wire_unit
            T
                    database
            'yes'
                    
            cache'true'
                    
            nw'yes' 

            Bei Sensoren habe ich ja typ: num
            Wenn ich im admin tool schaue hat das Item Sensoren den Typ: foo
            Item Pfad rpi1wire.Sensoren
            Item Name Test Sensor
            Datentyp foo

            Kommentar


              #7
              Dann nimm doch spasseshalber mal die unteren drei Attribute raus und schau dann noch mal
              Code:
                  Sensoren:
                      name: Test Sensor
                      typ: num
                      visu_acl: rw
                      rpi1wire_id: 28-3c01a816dd36
                      rpi1wire_unit: T
                      database: 'yes'
                      cache: 'true'
                      nw: 'yes'
              

              Kommentar


                #8
                Schreib mal type statt typ !! Dann kommt das auch nicht als foo in der Database an.
                Viele Grüße
                Martin

                There is no cloud. It's only someone else's computer.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Msinn Beitrag anzeigen
                  Schreib mal type statt typ !! Dann kommt das auch nicht als foo in der Database an.
                  🙊
                  So ist das mit den Bäumen und dem Wald 😬

                  Danke euch für die Hilfe -> Problem Gelöst

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X