Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welcher Wechselrichter

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welcher Wechselrichter

    Hallo,

    bei mir steht die Wahl eines Wechselrichters für die neu zu errichtende PV Anlage an.
    Ich habe mir deshalb einmal die Plugins die für SH zur Verfügung stehen angesehen.
    Gefunden habe ich:
    • SolarLog
    • Kostal
    • SMA
    SolarLog ist ja unabhängig vom WR/mit vielen WR kompatibel - kostet aber rund 300€, wenn ich das richtig gesehen habe.
    Da frage ich mich, ob das überhaupt lohnt, oder ob nicht der - 30€ - S0 Zähler ausreicht um den Ertrag zu monitoren...

    Bei Kostal und SMA weiß ich nicht, ob hier der WR direkt IP kann, oder noch eine Box nötig ist?

    Welche Lösung könnt ihr empfehlen?

    Gruß,
    Hendrik

    #2
    Ist schon fein wenn man nen ordentlichen 2-richtungszähler hat. Gibts ja auch recht günstig als zB Modbus-Variante.

    Ich hab nen Fronius WR mit Smartmeter (~200€ Aufpreis + Montage) - der geht auch über Modbus zum WR welcher dann als Modbus-TCP Gateway fungiert und die Daten zusätzlich über ne API als Json oder XML zur Verfügung stellt. Bin grundsätzlich ganz zufrieden.
    Nen Python-wrapper für die Json-API gibts auch (pyfronius) - da sind schon mal paar Grenzfälle und Sonderlocken ausgebügelt (für Home Assistant - aber der sollte sich leicht in ein SHNG Plugin wandeln lassen).

    SolarEdge hat mein Bruder - da gibts Daten imho nur über die Cloud und Smartmeter werden über Funk angebunden. Deren App und Web-Interface gefällt mir dafür echt gut.

    Kostal und SMA ist hier nicht so verbreitet - da kann ich leider nix dazu sagen.

    Alles in allem würd ich den WR eher nach PV-Gegebenheiten (gleiche / unterschiedliche Ausrichtung, Teilbeschattung möglich, Wirkungsgrad, Zuverlässigkeit sofern man das einschätzen kann) auswählen. Die Daten bekommst schon irgendwie.
    Zuletzt geändert von meti; 12.07.2022, 07:16.

    Kommentar


      #3
      Kostal kann WR und Smartmeter Modbus TCP. (Smartmeter auch klassisches Modbus).
      WR ist ok (Plenticore, PIKO IQ). War damals innovativ, weil DC-DC geladen wurde. Das machen nun aber viele. Kein Notstrom / Kein Kaltstart. An abgelegenen Orten kann das ein Nachteil sein. Dann muss man den Akku aber auch danach auslegen.

      Web-Oberfläche ist ok, ModbusTCP-Doku ist super, App ist solala (hängt manchmal).

      Kommentar


        #4
        Habe zwei WR von SMA sowie das Energy Meter von SMA. Den Sunny Home Manager habe ich wieder ausbauen lassen, da nur Cloud (soll angeblich gut sein). Ein Smart Meter (z.B. Energy Meter 2.0) brauchst du nur, wenn du die PV auch für den Eigenverbrauch verwenden willst, so wurde mir das damals verkauft. Bei mir managed das Energy Meter die Verbindung zwischen den beiden WR und bekomme somit direkt die Daten am Wechselrichter Webinterface angezeigt, die können auch per Modbus TCP abgefragt werden.
        Wieviel letzendlich verkauft wurde zeigt der Zähler vom Netzbetreiber, was erzeugt wurde denke ich jeder normale WR. Die Wechselrichter von SMA spannen sogar Ihr eigenes Wifi auf und kannst dich wie QR Code verbinden. Habe die Funktion aber deaktiviert und die beiden WR über RJ45 Netzwerkkabel angeschlossen. So kommunizieren die Geräte auch untereinander, SMA nennt es "Speedwire".
        Was willst du denn alles für Daten wissen? Ich lese tatsächlich nicht allzuviele Parameter aus. Auf SMA findest du unter Hintergrundwissen die Doku zu Modbus.
        Beispiel: https://files.sma.de/downloads/MODBU...0_GG10_V11.zip

        Weboberfläche ist ok, Modbus Doku solala und App habe ich keine, da in SHNG integriert.

        Kommentar


          #5
          Ich glaube aktuell muss man kaufen, was es noch gibt...
          Derzeit zwischen Kistenauspacken und Garten anlegen.
          Baublog im Profil.

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            vielen Dank für Eure Antworten. Das hilft mir schonmal.
            Ich werde mal sehen, was ich überhaupt angeboten bekomme.

            Gruß,
            Hendrik

            Kommentar

            Lädt...
            X