Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

raspi clock

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Firmware] raspi clock

    hi,

    ins raspi image sollte noch die fake-hwclock

    mein raspi verlor nach einem reboot regelmäßig die zeit da aus welchem grund auch immer via ntp keine zeit abgefragt werden kann, dann wird die db von smarthome schön mit einträgen aus 1970 zugemüllt

    ich werde dieses ding hier auch nochmal testen: RasClock - Raspberry Pi Real Time Clock Module | Afterthought Software

    #2
    Hi,
    das Problem kommt mir bekannt vor
    Ich hab' das aber so gelöst, dass ich im Startscript solange mit dem Start von sh.py warte, bis die Uhr synchronisiert wurde.
    Time-Source ist bei mir der Enertex-Router. Wenn der nicht mehr erreichbar ist, startet zwar prinzipiell sh.py gar nicht, aber dann hab ich eh ein größeres Problem. Ob dann noch sh.py startet oder nicht , spielt dann auch keine Rolle mehr

    Hast Du mal im Log geschaut, was beim ntpd schied gelaufen ist? Es gibt einen Parameter, den Du setzen mußt (-g glaube ich), damit bei dieser großen Zeitdifferenz nach dem Neustart vom Raspi (da er wie doch ja schon geschrieben hast mit 1970 startet) überhaupt synchronisiert wird...

    Gruss
    Jochen.

    Kommentar


      #3
      ka, bei mir stimmt wohl was gröberes im raspi nimmer.

      mit ntp kann er sich keine zeit mehr holen, connection timeout etc pp, muss ich wohl mal paar pakete neu installieren

      Kommentar


        #4
        Zitat von Dragonos2000 Beitrag anzeigen
        Ich hab' das aber so gelöst, dass ich im Startscript solange mit dem Start von sh.py warte, bis die Uhr synchronisiert wurde.
        Time-Source ist bei mir der Enertex-Router. Wenn der nicht mehr erreichbar ist, startet zwar prinzipiell sh.py gar nicht, aber dann hab ich eh ein größeres Problem. Ob dann noch sh.py startet oder nicht , spielt dann auch keine Rolle mehr
        Könntest du dazu das Script mal posten?

        Danke

        Gruss
        Join smartVISU on facebook. Web: smartvisu.de.
        Dir gefällt smartVISU? Bitte spenden für die Weiterentwicklung.

        Kommentar


          #5
          Hi,

          ist nichts besonderes, nur quick'n dirty ne Warteschleife vorangestellt.
          /etc/init.d/smarthome.py sieht bei mir nun wie folgt aus:

          Code:
          do_start()
          {
              while [ `date +%Y` -eq 1970 ]
              do
                  sleep 5
              done
              sudo -u $SH_UID $DAEMON --start
          }
          Er prüft also, ob das Jahr auf 1970 steht und falls ja, wird 5 Sekunden gewartet und erneut geprüft.

          In der nächsten "Evolutionsstufe" will ich das aber über meine Init-Logic abbilden, die ich ohnehin schon nutze, um beim Start verschiedene Grundzustände zu setzen. Gedanke hierbei wäre, alle anderen Logiken zu deaktivieren und ähnlich wie oben das Datum abzuprüfen. Wenn dann die Zeit gesync ist, sollen dann die Logiken aktiviert werden. Die neue Version von SH bringt ja die entsprechenden Funktionen dafür mit...


          Gruss
          Jochen.

          Kommentar


            #6
            Ergänzung: Bei mir war es notwendig, den ntpd noch zu frisieren, da er sich aufgrund zu großen Jitters zuweilen "abgehängt" hat.

            # /etc/ntp.conf
            server 192.168.1.5 iburst maxpoll 10

            # /etc/default/ntp
            NTPD_OPTS='-g -x'

            Ob das nun ein Thema vom Enertex Router als Time-Source oder vom Raspi ist, hab ich nicht mehr weiterverfolgt.

            Gruss
            Jochen.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Dragonos2000 Beitrag anzeigen
              Ergänzung: Bei mir war es notwendig, den ntpd noch zu frisieren, da er sich aufgrund zu großen Jitters zuweilen "abgehängt" hat.

              # /etc/ntp.conf
              server 192.168.1.5 iburst maxpoll 10

              # /etc/default/ntp
              NTPD_OPTS='-g -x'

              Ob das nun ein Thema vom Enertex Router als Time-Source oder vom Raspi ist, hab ich nicht mehr weiterverfolgt.

              Gruss
              Jochen.
              Das Problem liegt beim Enertex Router, wobei es nicht wirklich ein Problem des Routes ist, aber Ich hatte diese Probleme schon bei dessen Einführung vorausgesagt.

              Der Enertex Router hat keinen NTP Server sondern einen SNTP und ist somit nicht geeignet um einen NTP Server zu synchronisieren.

              Gruss,
              Gaston

              Kommentar


                #8
                konnte mein problem auch lösen. ursache war der pirelli router von meinem isp, welcher (warum auch immer) die ntp anforderung vom raspi verschluckt hat, und nach einem neustart vom router gings wieder.

                glaube werde dieses pirelli mist ding nun rauswerfen.

                Kommentar


                  #9
                  Als Tip:

                  Es gibt ein debian Paket welches sich fake hwclock nennt. Dabei speichert der Pi beim herunterfahren die Zeit in einer Datei und lädt die beim Booten wieder. Die Differenz wird dann über den ntp nachgezogen.
                  Funktioniert perfekt.

                  Einfach per apt-get installieren

                  Gruß

                  Steff

                  Kommentar


                    #10
                    Passiert das auch zwischendurch zyklisch oder nur beim Herunterfahren?
                    Wäre relevant, wenn der Pi einfach so mal "runterkracht" (Stromausfall, o.ä.)

                    Gruss
                    Jochen.

                    Kommentar


                      #11
                      Die Zeit wird in /etc/fake-hwclock.data stündlich und beim Runterfahren abgelegt.

                      Kommentar


                        #12
                        Man sollte vor dem Einsatz der fake clock genau überlegen ob es wirklich das ist was man möchte.

                        Wenn es nur um Logeintäge geht dann kann es kontraproduktiv sein da man u.U. nicht erkennen kann ob ein Eintrag von vor oder nach einem Neustart ist.

                        Gruss,
                        Gaston

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X