Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Google Calendar - update für "neue" GoogleAPI

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Die Google API schreibt nun vor: URIs must use the HTTPS scheme, not plain HTTP.

    smartVISU schlägt bei mir aber http://192.168.xx.yy.nip.io vor. Ich habe Goggle konform in der Google Developer Console die URI der Autorisierten JavaScript-Quelle nach https://192.168.xx.yy.nip.io geändert.
    Ich bekomme bei der Autorisierung dann folgenden Fehler:

    Problem: Fehler bei der Autorisierung

    Fehler 400: redirect_uri_mismatch
    The JavaScript origin in the request, http://192.168.xx.yy.nip.io, does not match the ones authorized for the OAuth client. Visit https://console.developers.google.co...s.googleuserco ntent.com?project=123 (anonymisiert) to update the authorized JavaScript origins.

    stoepfDer Trick mit der dynamischen Adresse würde mich auch interessieren.

    Viele Grüße

    Kommentar


      In der ./lib/base/base.js wird in Zeile 1848 der oben erwähnte JavaScript Origin gesetzt:
      Code:
      googleOrigin = location.origin.replace(location.hostname, location.hostname + '.nip.io');
      Nach Deiner Änderung in der Google Developers Console musst Du hier sicherlich auch https verwenden. Als quick and dirty Versuch ohne Gewähr kannst Du nach der Zeile eine neue Zeile einfügen und dort folgendes eingeben:
      Code:
      googleOrigin = googleOrigin.replace('http:', 'https:');
      Falls Du eine Sicherheitskopie der base.js anlegst, vermeide die Endung .js, da dies zu Konflikten führen kann.

      Gruß
      Wolfram
      Gruß
      Wolfram

      Kommentar


        Ich denke nur auf https umstellen wird nichts bringen, weil es dafür kein gültiges Zertifikat gibt.

        Ich hatte bereits einen ReverseProxy konfiguriert. Hab dann die Seite einfach darüber (https://meinedynamischeip.de/smartVISU) aufgerufen.
        Da war dann auch gleich die richtige Adresse eingetragen und ich konnte die Authentifizierung durchführen.
        Zuvor hatte ich die gleiche Adresse in der Google Developer Console als URI eingetragen.

        Hoffentlich hilft dir das.

        Viele Grüße
        Stefan

        Kommentar


          Danke für die Hinweise. Stefan hat recht. Ohne Zertifikat verweigert der Browser nach der Änderung in base.js den Zugriff:
          Kein Verbindungsversuch unternommen: Mögliches Sicherheitsproblem
          Firefox hat ein mögliches Sicherheitsrisiko erkannt und daher 192.168.xx.yy.nip.io nicht aufgerufen, denn die Website benötigt eine verschlüsselte Verbindung.

          Der ReverseProxy-Workaround ist für mich schon sehr aufwendig. Vielleicht gibt es ja noch eine einfachere Lösung des Problems...

          Viele Grüße

          Kommentar


            Kannst Du Firefox nicht dazu überreden, die Verbindung trotzdem zu öffnen? Am Zertifikat kann es IMHO nicht liegen, da nip.io sicher ein dem Browser bekanntes Zertifikat besitzt. Das Problem ist wahrscheinlich eher, dass Firefox den gemischten Betrieb ( unverschlüsselt zu smartVISU / verschlüsselt zu nip.io) nicht ohne weiteres akzeptiert.

            Gruß
            Wolfram
            Zuletzt geändert von wvhn; 03.06.2021, 13:32.
            Gruß
            Wolfram

            Kommentar


              Das klappt leider nicht. Ich kann über den Dialog keine Ausnahme einfügen. Es wird nur dieser Link angeboten.

              Viele Grüße

              Kommentar


                Wenn für den Webserver (Apache oder nginx) Zertifikate vorhanden sind, dann müsstest Du smartVISU per https aufrufen können. Zwar bekommst Du dann keine Daten vom Backend über den Websocket, aber für die einmalige Autorisierung der Schlüssel bei Google könnte es reichen.
                Willst Du das nochmal probieren (mit der Änderung in der base.js)?

                Gruß
                Wolfram
                Gruß
                Wolfram

                Kommentar

                Lädt...
                X