Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Füllstand richtig anzeigen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Füllstand richtig anzeigen

    Hallo,

    ich habe mittels Analogeingang meinen füllstand auf dem Bus. Der zeigt mir nun aber an, dass 45% leer sind und nicht voll.
    Wie kann man den wert nun einfach invertieren und in meiner Visu den Richtigen Füllstand Anzeige lassen?

    Vielen dank

    #2
    Zweites Item anlegen, mit Eval invertieren (1-x), Eval_Trigger auf das erste Item und dann in der Visu das neue Item verwenden?

    Kommentar


      #3
      Der Analogaktor von ABB lässt konfigurieren, welcher Wert bei 0% und welcher bei 100% versendet wird. Damit lässt sich das direkt im Aktor konfigurieren, vielleicht bei dir auch?
      Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

      Kommentar


        #4
        Irgendwie tut er es noch nicht.

        Habe die Items wie folgt konfiguriert:

        Code:
        [Zisterne]
            [[Fuellstand]]
                type = num
                knx_dpt = 5001
                knx_cache = 4/5/101
                visu_acl = ro    
                [[[Berechnung]]]
                    type = num
                    knx_dpt = 5001
                    knx_cache = 4/5/101
                    visu_acl = ro
                    eval = (100 - sh.Zisterne.Fuellstand())
                    eval_trigger = Zisterne.Fuellstand
        Fehler kommen keine im Log beim starten.

        Wenn ich es mir dann anzeigen lasse mit

        Code:
        <td>
        {{ basic.tank('ZisterneFuellstandBerechnung', 'Zisterne.Fuellstand.Berechnung', 0, 100, 1, 'water') }}
        </td>
        wird kein Wert angezeigt

        Hab ich noch einen Denkfehler irgendwo?

        Danke

        PS: Ja ich habe einen ABB und einen SRF06. Aber irgendwie hab ich es in der ETS nicht hinbekommen den richtigen Wert anzeigen zu lassen. Einfach die Werte tauschen hat nicht funktioniert. Welche Werte brauch ich denn und wie werden die denn eingetragen wenn die maximale Tiefe der Zisterne 299cm ist und der maximale Wasserstand 219cm?

        Nochmal Danke

        Kommentar


          #5
          Probier es mal mit 1- sh..., m.E. ist das bei 5001 ja %.

          Kommentar


            #6
            Hallo,

            also mit der 100 war schon richtig. Seltsam war, das er immer nur 100 bzw 0 angezeigt hat.

            Nun hab ich doch mal aus der ferne die ETS angeworfen und mit den Gruppenmonitor angesehen. Der Analogkanal sendet dauernd zwischen den richtigen Prozentwerten auch 100%. Das war gestern Abend definitiv nicht so und ich weiß erstmal nicht warum das so ist :-(

            So ein Mist aber auch

            Kommentar


              #7
              Hi,

              ist zwar nur Kosmetik, aber: Du kannst Dir bei "Berechnung" die beiden knx_* sparen, die bewirken nichts. Oder noch besser: Du sparst Dir die ganze Berechnung und machst bei Fuellstand einfach ein

              Code:
                      eval = 100 - value
              Das hilft Dir aber leider nicht bei dem Problem mit den zwischendurch gesendeten 100%...

              Gruß, Waldemar

              Kommentar


                #8
                Zitat von SachsenTobi Beitrag anzeigen
                Hallo,

                also mit der 100 war schon richtig. Seltsam war, das er immer nur 100 bzw 0 angezeigt hat.

                Nun hab ich doch mal aus der ferne die ETS angeworfen und mit den Gruppenmonitor angesehen. Der Analogkanal sendet dauernd zwischen den richtigen Prozentwerten auch 100%. Das war gestern Abend definitiv nicht so und ich weiß erstmal nicht warum das so ist :-(

                So ein Mist aber auch
                könnte man holzhammermäßig so rausrechnen:

                eval = sh.DEIN.ITEM.prev_value() if value == 100 else value

                allerdings darf Sie dann nie wirklich 100% voll sein... dann wird er jedesmal den vorhering Wert anzeigen (die Frage ist, ob das relevant ist).

                Kommentar


                  #9
                  Danke Marcov, das hat funktioniert.

                  Nun muss ich mich dennoch daran machen und prüfen was diese "Einstreuungen" verursacht

                  vG

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X