Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Darstellung LED Controller

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Drei92
    hat ein Thema erstellt Darstellung LED Controller

    Darstellung LED Controller

    Ich finde die Darstellung der LED Controller etwas unglücklich.

    Netzteil-Ausgang.JPG

    Hier kommt nach dem Netzteil nur die Schaltaktoren des Controllers

    LED controller.JPG

    und hier wird der Controller nochmal mit 24V versorgt.

    Übersichtlicher fände ich es wenn die 24V Leitungen auch aus dem Controller rauskommen würden, so wie es
    jetzt bei dem Netzteil ist und nicht nur die Schaltkontakte verwendet werden
    Angehängte Dateien

  • MrWilson
    antwortet
    Oh man, danke für eure Beiträge! Jetzt hat sich mein Knoten auch aufgelöst. Anleitungen sind schon was tolles. Jetzt passt es bei mir auch besser.

    Etwas was mich noch zusätzlich erfreuen würde, wäre die Möglichkeit der manuellen Vergabe der Betriebsmittelkennzeichnung auch bei den LED Controller. Irgendwie werde ich mit LED1, LED2 usw. nicht glücklich. Aber eigentlich ist auch das nicht wirklich wichtig und letztendlich bleibt es ja nachvollziehbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drei92
    antwortet
    Zitat von bluegaspode Beitrag anzeigen

    Du meinst, du willst es so zeichnen, wie in der Anleitung beschrieben
    http://stromlaufplan.de/documentatio...ed-controller/
    Richtig, genauso möchte ich das machen, ich habe die falsche Reihenfolge gehabt.
    Ich hatte erst das 24V Netzteil angelegt dann den Controller und in der Auswahl für die 24V Versorgung das Netzteil ausgewählt.
    Dann die Klemmen angelegt, und die Sicherung davor.
    Bleibt also nur noch zu sagen

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluegaspode
    antwortet
    Zitat von Drei92 Beitrag anzeigen
    Was aber falsch ist, ist dann die Position der Feinsicherung, denn diese müsste in der Zuleitung des LED Controllers sein
    Du meinst, du willst es so zeichnen, wie in der Anleitung beschrieben
    http://stromlaufplan.de/documentatio...ed-controller/

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drei92
    antwortet
    Es ging mir nicht um einen Fehler, ich persönlich finde nur die gewählte Darstellung nicht ganz so übersichtlich.
    Aber wie du in Beitrag #2 schon geschrieben hast könnte es zu unübersichtlich werden.
    Die Zusätzliche Spannungsversorgung ist so im MDT Anschlussschema drin, sieht aber auf dem "kleinen" Datenblatt etwas anders aus.

    http://www.mdt.de/download/MDT_THB_L...troller_02.pdf

    Was aber falsch ist, ist dann die Position der Feinsicherung, denn diese müsste in der Zuleitung des LED Controllers sein, und nicht in dem Abgang zu den LEDs
    Die 24V Anschlüsse am Controller sind eh durchverbunden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluegaspode
    antwortet
    Bei MDT: bitte Anschlussschema Kapitel 2.4 nochmal lesen: http://www.mdt.de/download/MDT_THB_L...troller_02.pdf
    Ich sehe auf den ersten Blick jetzt erstmal keinen Zeichenfehler.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluegaspode
    antwortet
    Um welchen Dimmer geht es konkret?
    Ich kenne bisher nur welche mit direktem Anschluss ans Netzteil

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drei92
    antwortet
    Zitat von katerina Beitrag anzeigen
    Sollte das evtl. eine Hilfsspannung sein?
    Ich habe mir nur den LED Dimmer von MDT angeschaut, aber der braucht keine Hilfsspannung, im gegenteil, er hat sogar einen potentialfreien Kontakt um die 230V Versorgung des Netzteils zu schalten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • katerina
    antwortet
    Sollte das evtl. eine Hilfsspannung sein?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Drei92
    antwortet
    Da könntest du recht haben, aber dann ist die zusätzliche Zeichnung der 24V Versorgung für den Dimmer nicht richtig.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluegaspode
    antwortet
    Das funktioniert schon dann nicht mehr (=sieht nicht mehr gut aus wegen zu vielen gekreuzten Leitungen), wenn jemand z.B. die Kanäle des Dimmaktor auf mehrere Abgangsleitungen verteilt.
    Also z.B. Dimmaktor, 4 Kanäle und 4 einzelne Abgänge für LED-Streifen einer tollen Treppenbeleuchtung oder so.
    Oder aus irgendeinem Grund diese 4 Klemmen an unterschiedlichen Stellen stehen oder ein Seitenumbruch in die Quere kommt ...

    Die Darstellungen wo man den Aktor als großen Kasten direkt in den Stromlaufplan aufnimmt kenne ich, sie ist aber meiner Meinung zu unflexibel für den Großteil von Plänen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X