Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

stromlaufplan.de: v1.4.2 veröffentlicht: 3x1pol LS und indiv. Leitungsbezeichnungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    Zitat von gbglace Beitrag anzeigen

    Sorry aber an dem Beispiel sehe ich das Du die deutsche Grammatik nicht richtig deuten kannst.

    Neutralleiter immer Blau bedeutet nicht das blau nichts anderes sein darf.
    Du kommst vom Thema ab und liegst zudem falsch. "Neutralleiter immer Blau" ist und bleibt als pauschale (!) Aussage eine sachlich falsche Aussage. Nichts desto trotz ist die von meinem Meister gewählte Installation suboptimal. Ich werde es mit ihm besprechen. MfG.

    Kommentar


      #32
      Stimmt er darf auch schwarz sein, wenn in der Leitung alle Adern schwarz und mit Nummern versehen sind. Ansonsten muß er blau sein! Nicht grau, nicht braun und auch nicht ge/gn! Hast Du 2 blaue numerierte Adern in der Leitung? Nein! Ich wiederhole mich: das ist nicht zulässig, und grober Pfusch! Und warum Du auch noch eine längst nicht mehr gültige Norm von 1985 hervorholst, wirst Du mir sicher auch noch beantworten.
      Mfg Micha
      Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

      Kommentar


        #33
        Zitat von Oktay1000 Beitrag anzeigen
        Du kommst vom Thema ab und liegst zudem falsch. "Neutralleiter immer Blau" ist und bleibt als pauschale (!) Aussage eine sachlich falsche Aussage.
        Das ist aber auch nicht Thema deines Problems oder des Threads.

        Du hast einfach eine Leitung zu wenig in der Wand, um Deine Geräte so abzusichern wie du es willst. Und damit komme ich nicht vom Thema ab sondern genau dahin worum es hier geht.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #34
          Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
          Stimmt er darf auch schwarz sein, wenn in der Leitung alle Adern schwarz und mit Nummern versehen sind. Ansonsten muß er blau sein!
          Deine Aussage gestern: "Der Neutralleiter darf aber nur blau sein"
          Deine Aussage heute: "...er darf auch schwarz sein, wenn in der Leitung alle Adern schwarz und mit Nummern versehen sind. Ansonsten muß er blau sein!"
          Finde den Fehler... Aber nichts für ungut.. ist ja alles jetzt geklärt.

          Ich sehe jedenfalls jetzt nach vorne und überlege mir, wie ich das Problem löse... Vielleicht Kabel-Tausch?... Da soll sich der Elektriker etwas einfallen lassen. Da ist er jetzt am Zug Vorschläge zu unterbreiten In zwei Wochen kommt er ja.

          Kommentar


            #35
            Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
            Du hast einfach eine Leitung zu wenig in der Wand, um Deine Geräte so abzusichern wie du es willst.
            Du sagst es... so scheint es zu sein... Bin gespannt auf die Positionierung meines Elektrikers, vielleicht weiß er ja mehr wie wir alle? Ich lasse es Euch wissen.

            Kommentar


              #36
              Da ist kein Fehler, da in deiner Leitung keine schwarzen nummerierten Adern vorhanden sind, darf der N nur blau sein. Und grau ist nun mal kein blau.
              Die Antwort auf die Frage warum Du irgendwelche Normen aus dem letzten Jahrtausend zur Absolution herbeiziehst, bist Du auch noch schuldig.
              Mfg Micha
              Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

              Kommentar


                #37
                Zitat von vento66 Beitrag anzeigen
                Da ist kein Fehler, da in deiner Leitung keine schwarzen nummerierten Adern vorhanden sind, darf der N nur blau sein. Und grau ist nun mal kein blau.
                Die Antwort auf die Frage warum Du irgendwelche Normen aus dem letzten Jahrtausend zur Absolution herbeiziehst, bist Du auch noch schuldig.
                Verstehe ich nicht. Welche Normen aus dem alten Jahrtausend habe ich herbeigezogen?

                Kommentar


                  #38
                  Da ich eine Privatnachricht erhalten habe mit der Frage von einem Nutzer, der sehr beengte Gegebenheiten für Installationen (im Rahmen einer Sanierung) hat und wissen wollte, ob zwei Stromkreise in einer Leitung nun erlaubt sind oder nicht, und wenn ja, ob das mit dem Tool stromlaufplan.de abgebildet werden kann oder nicht möchte ich gerne mein Meinungsbild nachfolgend zusammenfassen.

                  Zuerst bzgl. des Anwendungsfalls bitte unterscheiden: mein Fazit bezieht sich NICHT auf die Frage der Aufteilung eines Drehstromkreises in zwei oder drei Wechselstromkreise bei gemeinsamer Nutzung des einen Neutralleiters, SONDERN um die Zusammenfassung von zwei oder drei Wechselstromkreisen (mit jeweils einem eigenen Phasenleiter und einem eigenen Nullleiter je Wechselstromkreis) in einer gemeinsamen Leitung bei gemeinsamer Nutzung des Schutzleiters PE.

                  Letzteres ist möglich, wenn die verwendete Leitung (zur Vermeidung von Verwechslungen) entweder
                  - keine blaue Ader hat (und entsprechend dokumentiert/gekennzeichnet ist, welche Adern zu Stromkreisen zusammengefasst sind), oder
                  - jeder Nullleiter eine blaue Ader hat (z.B. 7x2,5 bestehend aus 3x braun und 3x blau und 1x grün-gelb

                  WICHTIG: 5-adrige Leitungen mit den üblichen Aderfarben br/bl/sw/gr/grün-gelb haben nur EINE Ader in Blau und erfüllen somit NICHT die o.g. Voraussetzungen, auch wenn eine Kennzeichnung zur Vermeidung von Verwechslungen am Leitungsanfang und -ende erfolgt (z.B. weiterhin Verwechslungsgefahr in Abzweigdosen)


                  Wenn aber die verwendeten Leitungen die farblichen o.g. Voraussetzungen erfüllen, steht einer Umsetzung von zwei oder drei Wechselstromkreisen (mit jeweils einem eigenen Phasenleiter und einem eigenen Nullleiter je Wechselstromkreis) in einer gemeinsamen Leitung bei gemeinsamer Nutzung des Schutzleiters PE nichts im Weg. Im Gegenteil: diese Variante ist Material und kostenschonend, reduziert CO2, Energie sowie Brandgefahr.

                  Die Uni Jena hat 2018 dieses Konzept großflächig umgesetzt. Ein Artikel hierzu vom Elektropraktiker steht zum Download bereit unter http://www.neupha-z.com/bilder/prees...er_2018_02.pdf

                  Zu der Frage, ob im Tool Stromlaufplan.de das Konzept "mehrere Wechselstromkreise mit jeweils einem eigenen Phasenleiter und einem eigenen Nullleiter je Wechselstromkreis bei gemeinsamer Nutzung des Schutzleiters PE" abgebildet werden kann: so wie ich verstanden habe: nein, ist nicht möglich. Hier bliebe nur ein Workaround mit entsprechenden Notizen.

                  Zuletzt geändert von Oktay1000; 15.05.2021, 12:32.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X