Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

KNX Aktor mit zusätzlichem 230 aber ohne LSS in UV

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX Aktor mit zusätzlichem 230 aber ohne LSS in UV

    Hi,

    ich versuche mich gerade am Stromlaufplan und habe ein kleines Problem bzg einen Bug gefunden.
    Ich habe eine UV nur für Rollläden. Die Einspeisung ist 3 polig. Jetzt wollte ich dem Jalousie-Aktor die zusätzliche Stromversorgung zuteilen.
    Das geht aber leider nicht, ich in der UV keine Sicherung habe. Diese ist in der vorgelagerten UV.
    Um das Problem zu umgehen habe ich jetzt eine Sicherung eingezeichnet und diese mit DUMMY beschriftet.
    Dannach kann ich die 230V den Aktoren zuweisen.

    Die Abgangsklemmen hingegen konnte ich problemlos ohne Sicherung zeichnen und dem Aktor zuweisen.

    #2
    Äh wieso solltest du den Aktor nicht noch mal absichern, wenn die Quell UV räumlich getrennt ist?

    Ich mein, wofür die ganzen Sicherungen, das Haus hat doch am Anfang welche

    Kommentar


      #3
      Ich habe doch geschrieben das die UV schon in der vorherigen UV abgesichert ist. Um genau zu sein mit einem B10A! Warum sollte ich eine doppelte Absicherung vornehmen.



      Kommentar


        #4
        Weil in der UV Leitungsschutzschalter sitzen, sie schützen primär die Leitung, nicht das Gerät. Und es macht durchaus Sinn a) die Verdrahtung innerhalb des örtlich getrennten Schränkes abzusichern und b) die entsprechenden Geräte VOR ORT freizuschalten und zu sichern.

        Und ja, mein Heizungsaktor ist in seiner kleinen UV auch nicht absichert. Bei Stromlaufplab.de bist du aber halt abhängig con der Funktion - ist halt kein CAD

        Kommentar


          #5
          Wenn die UV nur einen Zweck hat die paar Rollläden zu steuern, ist es völliger Quatsch, darin einen zusätzlichen LSS für diese eine Phase zu verbauen - es würde sogar im Kurzschluss beide LSS auslösen, siehe Selektivität. Die Leitung zur UV hingegen muss ich absichern und dass tue ich wie schon gesagt mit einem B10A. Anders wäre es wenn ich mit B16A fahre, dann müsste ich für die Hilfsspannung noch einen mit max. 10A verbauen, weil der Hersteller die maximale Absicherung von 10A vorschreibt. Auch wenn der LSS primär für die Leitung ist!

          Darüber hinaus klappen alle anderen Zeichnungen auch ohne Probleme. Also die kompletten Abgänge zu den Motoren werden auch ohne FI gezeichnet. Nur die "Hilfsspannung" am Aktor geht nicht. Daher ist das prinzipell ein Bug - von mir aus auch ein missing Feature.

          Die Frage ist ist das gewollt oder nicht beachtet und somit ein kleiner Bug. Muss ich den Weg über einen Dummy LSS gehen oder wird das ggf behoben. Und das kann nur der Hersteller beantworten.
          Zuletzt geändert von traxanos; 28.09.2019, 17:24.

          Kommentar


            #6
            Ich habe mich jetzt für einen Dummysicherung in der Größe der realen Absicherung entschieden. Dazu dann noch ein Kommentar dran mit Erläuterung.

            Kommentar


              #7
              Das Thema (UV ohne eigene Sicherung) ist im Kreis der Beta-Tester tatsächlich schonmal erörtert worden. Es sind z.B. auch weitere Komponenten wie Busspannung oder Netzteile betroffen. Das Thema ist damit in meiner allgemeinen Features-Wunsch Liste auch schon aufgenommen.

              Auf der anderen Seite wurde festgehalten, dass es evtl. gar nicht mal so schlecht ist, auch im Stromlaufplan der UV sofort sehen zu können, wie denn nun die Leitung konkret abgesichert ist. Gerade weil die Sicherung an einem völlig anderen Ort ist.

              Man kann also die Sicherung aufnehmen und durch Betriebsmittelkennzeichen und ggf. zusätzlicher Notiz wird klargestellt, dass die dargestellte Sicherung in der HV beheimatet ist und nur informativ dargestellt ist. Dann ist es auch keine "DUMMY"-Sicherung, sondern normaler informativer Bestandteil des Stromlaufplans.

              Mit diesem Vorgehen wurde dem Thema dann (im Vergleich zu anderen Wünschen) keine allzu hohe Relevanz beigemessen. Das heißt nicht, dass sowas nie kommt, auf der anderen Seite ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass sich immer wieder neue Dinge davor schieben.

              Grüße
              Stefan
              Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

              Kommentar


                #8
                hehe - gleichzeitig geschrieben und auf die gleiche Lösung gekommen
                Autor der SonoPhone, SonoPad und SqueezePad Apps.

                Kommentar


                  #9
                  Genau, das ist als Info wirklich nicht unwichtig. Das Wort Dummy habe ich in diesem Zugae auch schon gestrichen gehabt

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X