Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

[Featurewunsch] Zähler mit S0 Schnittstelle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Featurewunsch] Zähler mit S0 Schnittstelle

    Hallo

    Gerne würde ich den Wunsch nach der Möglichkeit, einen Zähler mit S0 - Schnittstelle mit einem Binäreingang an einem KNX - Gerät verbinden, äussern.

    Im konkreten Fall geht es um einen Zähler für die Hutschiene, welcher direkt nach dem LS eingebaut wird und zwei Ausgänge als S0-Schnittstelle besitzt.
    Schaltbild:
    210126 22_39-000476-JVJ wechselstromzaehler Stromzähler Hutschiene LCD 1 phasig 5-50A Wechselstromzä.png
    Besten Dank

    #2
    Hallo,
    diesem Wunsch einen Zähler mit einer S0 Schnittstelle einzubinden, möchte ich mich gern anschliessen.
    Habe gerade erst angefangen die vielen chaotischen Handskizzen abzuzeichnen und war auf der Suche nach einer Lösung. Dabei bin ich auf Stromplan.de gestossen und einfach begeistert. Endlich ein Tool, dass sich auf Hauinstallationen konzentriert, die selbstredend konventionelle Installation hat, jedoch auch erlaubt die KNX Welt oder andere Smarthome Lösungen ordentlich abzubilden.

    Meinen Glückwunsch für das Durchhaltevermögen und Konsequenz. Ich werde die Lizenz für mein Projekt kaufen.

    Den Preis finde ich Genial und darf auch gern noch etwas höher sein (nachdem ich gekauft habe:-). Ein Elektrofachbetrieb kann diese Kosten seinen AG separat für gute Dokumentation ausweisen, da es projektbezogen ist.

    Liebe Grüße,

    Dirk

    Kommentar


      #3
      Hallo Zusammen,

      das geht doch schon heute problemlos. Ich habe das erst gerade gestern Abend so dokumentiert.

      Ich habe dazu dem jeweiligem Stromzähler einen Klemmenblock untergeordnet.

      S0_a.jpg
      Danach habe ich eine Sonstige KNX Komponente eingerichtet.

      S0_b.jpg
      Am Ende sind dann nur noch die Eingänge miteinander zu verbinden.

      VG Michael

      Kommentar


        #4
        Für Impulsausgänge von Stromzählern und Wasseruhren sind die MDT Tasterschnittstellen perfekt, weil sie direkt in den richtigen Meßgrößen konfiguriert werden können und selbst aufsummieren.

        Kommentar


          #5
          Das ideale Hutschienengehäuse für die Tasterschnittstelle gibt es hier:

          S0_c.jpg

          Kommentar


            #6
            Bitte nicht so einen Unsinn machen!
            Eine Tasterschnittstelle gehört nicht in eine Verteilung, auch nicht mit so einem Bastelgehäuse.
            Dazu gibt es Binäreingänge im REG Gehäuse mit galvanischer Trennung der Eingänge.

            Kommentar


              #7
              Bitte nicht so einen Unsinn behaupten!
              S0 Ausgänge sind potentialfrei und können damit problemlos auf eine Tasterschnittstelle gelegt werden. Ein S0 Ausgang ist in der Regel über einen Optokoppler realisiert und damit bereits bestens galvanisch getrennt. Ein zweiter Optokoppler im Reg Gehäuse bringt keine bessere galvanische Trennung.

              Kommentar


                #8
                Es geht um das Tasterinterface, welche nie eine galvanische Trennung haben und in keinem Fall in eine Verteilung gehören!
                Dafür sind die Tasterinterface weder ausgelegt, noch zugelassen.
                Die Eingänge vom Tasterinterface sind als SELV zu behandeln, also die komplette Leitung bis zum S0 Anschluss.
                Der normale Leser hier durchblickt solche bösen Fehler leider nicht und baut das einfach nach.
                Daher rate ich da dringend von ab.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von Jambala Beitrag anzeigen
                  das geht doch schon heute problemlos.
                  Danke für deinen Vorschlag.
                  Leider wird die Leitung dann nur auf 230V gelegt und nicht auf 24V Anschlussmöglichkeiten. Ich würde das gern klar gekennzeichnet haben.

                  Kommentar


                    #10
                    Die S0 Schnittstelle wird an einen MDT Binäreingang für potentialfreie Konakte angeschlossen, also weder 230V noch 24V.

                    Kommentar


                      #11
                      Dann hab ich mich unklar ausgedrückt. Ich möchte es an einen SELV Anschluss anschliessen und das auch so Zeichnen. Der Vorschlag von Jambala funktioniert jedoch nur für 230V.

                      Bei mir wird es an ein Weinzierl 570 angeschlossen. Ich denke jedoch, dass auch der MDT zum Messen eine Hilfsspannung verwendet, die im SELV Bereich liegt und daher bleibt für mich der Featurewunsch gültig und nützlich.

                      Kommentar


                        #12
                        Die S0 Schnittstelle ist potentialfrei. Die Tasterschnittstelle verwendet eine Hilfspannung und erfasst so die Impulse über den Optokoppler der S0 Schnittstelle. Die Dokumentation im Schaltplan ist ganz gut.

                        Ich habe in keiner der Dokumentationen von Tasterschnittstellen Einschränkungen hinsichtlich des Einsatzortes gelesen. Wenn man eine Tasterschnittstelle ohne Sinn und Verstand einsetzt, kann das auch in ihrem typischen Einsatzort einer Unterputzdose genauso kritisch werden wie in der Verteilung. Ich schütze die Tasterschnittstelle durch ein Hutschienengehäuse und die Verbindung zum S0 Ausgang des Zählers erfolgt über Y-ST-Y in einem 5mm Schutzrohr. Insofern sehe ich keine SELV Problematik.
                        You do not have permission to view this gallery.
                        This gallery has 1 photos.

                        Kommentar


                          #13
                          Danke für das Bild. Ich dachte du meinst "untergeordnet" so:
                          210223 21_49-000506-Window.png

                          So macht das dann natürlich keinen Sinn.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X