Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

stromlaufplan.de v21: Export aller Geräte und Klemmen sowie TE Berechnung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • JasonV
    antwortet
    Zitat von bluegaspode Beitrag anzeigen
    Während ich das Feature entwickelte, wurde mir währenddessen schon klar, dass es einen Wunsch erfüllt und dabei automatisch den nächsten erzeugt
    Wir sind so undankbar

    Einen Kommentar schreiben:


  • gbglace
    antwortet
    Naja die Gruppenfunktion halte.ich da eher für ein Thema was diejenigen betrifft die jetzt nachträglich die Info einarbeiten. Bei Neuprojekten ist das ja eher kein Thema. Wenn ich mehrere Geräte einfüge, lege ich meist eine an definiere dann alle Details und mache dann entsprechende Anzahl Kopien.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluegaspode
    antwortet
    Zitat von JasonV Beitrag anzeigen
    Super wäre, wenn man nun mehrere Geräte markieren und bei allen eine Identische Einstellung/Verstellung vornehmen könnte.
    Während ich das Feature entwickelte, wurde mir währenddessen schon klar, dass es einen Wunsch erfüllt und dabei automatisch den nächsten erzeugt

    Einen Kommentar schreiben:


  • JasonV
    antwortet
    Super wäre, wenn man nun mehrere Geräte markieren und bei allen eine Identische Einstellung/Verstellung vornehmen könnte.
    Ich habe etliche Tastsensoren und PMs, bei denen ich jetzt ordnungshalber gerne auf 0TE einstellen möchte.

    Und eigene Gerätetypen inkl. TE, Preis usw. anlegen zu können wäre auch super.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Für mich sind das einfach Geräte mit 9 und 7 te. Für mich braucht es keine 0,5.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluegaspode
    antwortet
    Zitat von BadSmiley Beitrag anzeigen
    Aber Zennio hat Geräte mit 6,5 oder 8,5 TE....
    Jetzt verstehe ich deinen Satz mit 0,5 TE von oben erst. Und ich dachte an 0,5er TE Geräten, nicht die großen, die auch komischen Formfaktor haben.
    Mein Gedankengang war jetzt glaube ich ein Mix aus fsl und dir.

    Bei den 'großen' Geräten ist es eher unerheblich ob ich ein 4,5er mit 5 ansetzen.
    Bei den kleineren machen viele kleine +0,5er vielleicht doch einen Unterschied (gerade bei Sicherungen).

    Am Ende wird in der Tabelle ja pauschal 30% draufgeschlagen, das macht viele Ungenauigkeiten die sich ohnehin meist ausgleichen dann final weg.
    ... und richtig richtig relevant wird die ganz exakte TE Zahl ja auch erst dann, wenn wir das ganze dann auch grafisch anordnen können (etwas weiter in der Zukunft, aktuell noch nicht in den Top 3 Prios, aber knapp dahinter. Leider aber ein 'großes' Ding, wenn es richtig gut werden soll).

    Grüße
    Stefan

    Einen Kommentar schreiben:


  • gbglace
    antwortet
    0 ist aber schonmal sehr praktisch, denn die KNX Stromzähler habe ich immer zweimal im Plan.

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Aber Zennio hat Geräte mit 6,5 oder 8,5 TE....

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluegaspode
    antwortet
    Ich habe ein kleines Update rausgebracht: bis 4 TE lassen sich nun auch halbe TE auswählen. Auch die '0' ist jetzt mit dabei, da einige Nutzer KNX-Geräte außerhalb der Verteilung mit planen.

    Bildschirmfoto 2021-04-25 um 23.22.09.png

    Einen Kommentar schreiben:


  • BadSmiley
    antwortet
    Ich würde bei ganzen TE bleiben. Gerade bei Zennio gibt es Aktoren mit 0,5 te. Ne danke. Was 0,5 Te hat und mit 1 Te geplant ist, kann nur falsch sein.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bluegaspode
    antwortet
    Guter Hinweis,

    bei der pauschalen Berechnung rechne ich mit 1 TE je Hilfsschalter, das könnte ich auf 0,5 TE reduzieren.
    Ich will in der Vorauswahl jetzt aber eher ungern für jede Auswahlmöglichkeit ein +0,5 dazunehmen, das macht es ja unübersichtlich.

    Bis 4TE brauchten wird das, richtig?
    Also
    • 1
    • 1,5
    • 2
    • 2,5
    • 3
    • 3,5
    • 4
    • 4,5
    • ... (hoch bis 12 in Einerschritten)?

    Muss mal gucken, wie ich das in Excel hinbekomme. Alle diese Zeilen, müssen dann Nachkommastellen anzeigen (alle anderen aber auch wieder nicht, sonst sieht es doof aus).

    Einen Kommentar schreiben:


  • fsl
    antwortet
    Super Sache. Vielleicht könntest Du noch halbe TE ermöglichen, so dass man etwaige Hilfsschalter gleich mitzählen kann.

    Einen Kommentar schreiben:


  • stromlaufplan.de v21: Export aller Geräte und Klemmen sowie TE Berechnung

    Die neue Version bringt euch einen neuen Export:

    Bildschirmfoto 2021-04-18 um 14.57.17.png

    Ruft ihr diesen auf, bekommt ihr einen Excel-Download, der eure Planung in einer neuen Form darstellt.
    Er soll ermöglichen, möglichst pauschal + pragmatisch die Verteilergröße planen zu können.

    Aufgezählt werden:
    • alle Leitungen, inkl. (abhängig vom Leitungstyp) eine Rechnung, welche Klemmen (L/N/PE, LL,…) benötigt werden
    • alle Sicherungen
    • alle REG-Geräte

    Für alle Geräte ist (pauschaliert / als Grobkalkulation) hinterlegt wie viele TE sie benötigen und diese werden dann auf der ersten Seite aufsummiert. Die Grobschätzung richtet sich bei Aktoren z.B. nach Typ und Kanalanzahl und bei Sicherungen nach Pol-Anzahl.

    Hier ein paar Impressionen:

    Bildschirmfoto 2021-04-18 um 14.56.25.png
    Bildschirmfoto 2021-04-18 um 14.56.35.png

    Bildschirmfoto 2021-04-18 um 14.56.51.png

    Bildschirmfoto 2021-04-18 um 14.56.43.png


    Sollten euch die pauschalierten TE nicht ausreichen, können in allen REG-Geräten (Sicherungen, Aktoren, Netzteilen, …) die TE in einem neuen Feld auch manuell gepflegt werden.

    Bildschirmfoto 2021-04-11 um 22.30.36.png

    Die hier eingesetzten Werte werden dann in den Export natürlich übernommen und ihr erkennt über die Kommentar-Spalte ob die TE explizit vorgegeben waren oder geschätzt wurden.

    Viel Spaß mit dieser neuen Version!
Lädt...
X