Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Export Größer A3 möglich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • bluegaspode
    antwortet
    Der Druck auf A3 war schon eher ein 'ungewöhnliches' Feature, da die Zielgruppe in der Regel A4 Drucker besitzt (und natürlich auch gewöhnt ist, mit den Seitenumbrüchen zurecht zukommen).

    Auf A3 hast du ja auch keine zusätzlichen Umbrüche und er Plan lässt sich im wesentlich von links nach rechts nacheinander 'weglesen'.

    Einen Kommentar schreiben:


  • starwarsfan
    antwortet
    Hallo miteinander

    Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
    da kannst dann auch einfach die Abdeckungen vom Verteiler entfernen und nen Foto machen, das kommt auf das gleiche an Übersichtlichkeit bei raus.
    YMMD

    SCNR... ​​​​​

    Einen Kommentar schreiben:


  • willisurf
    antwortet
    Tatsächlich habe ich mir das auch schon gewünscht. Man kann (und sollte) dann ja immer noch zwischen den verschiedenen Domänen einen Seitenumbruch einführen.
    Aber zu Zeiten in denen 24-32“ Monitore Standard sind, ist die Option größer als A3 schon sinnvoll.

    Einen Kommentar schreiben:


  • gbglace
    antwortet
    Zitat von jonnywi Beitrag anzeigen
    Würde alles zusammen auf einem großen Blatt ausgegeben werden, könnte man viel leichter die zusammenhänge erkennen.
    Komplexer wird es, wenn noch andere Bus Systeme wie Ekey, die z.b. parallel geschalten sind mit öffner von Doorbird und KNX Aktoren. Oder eine Kombination mit Ekey / Lan / KNX. Dass z.b. UDP Pakete (nennen wir es mal "Virtuelle Leitungen") eine Aktion am KNX Aktor ausführen...
    Absolutes NEIN.

    Mehrdimensionale Abbildungen auf einem "gedruckten" Blatt Papier erhöhen absolut nicht die Übersichtlichkeit. Von daher ist es für eine schematische Darstellung vollkommen korrekt jedes Medium für sich einzeln abzubilden. Es interessiert dem 230V Strompfad in keiner Weise ob da an einem Gerät noch verschiedene andere elektrische Systeme angedockt sind. Will man sehen welche Systeme mit einem Gerät verbunden sind, muss man die Sicht auf das einzelne Gerät legen und kann dann erkennen das an einem GW eben Strom/KNX/DALI usw. verknüpft sind. Im 230V Strompfad ist ein Aktor eben nur ein Relais als Schaltsymbol. Und da so ein Aktor ja unterschiedlichste Stromkreise schalten kann würde Deine Vorstellung zu einem Bild mit vielen Kisten und vielen sich kreuzenden Linien bedeuten, da kannst dann auch einfach die Abdeckungen vom Verteiler entfernen und nen Foto machen, das kommt auf das gleiche an Übersichtlichkeit bei raus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MatthiasS
    antwortet
    Zitat von jonnywi Beitrag anzeigen
    der vielleicht habe ich total falsche Erwartungen von so einem Stromlaufplan
    Das könnte der Fall sein....

    Einen Kommentar schreiben:


  • jonnywi
    antwortet
    Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
    In Ermangelung eines eines Zugriffees auf einen solchen Drucker istir das aber auch noch nicht als fehlend aufgefallen.
    Es muss ja nicht immer gleich ausgedruckt werden. Aber Plotter sind nicht mehr selten. Schon alleine die komplette Darstellung im A0 oder Übergroßes PDF Format am Bildschirm finde ich viel überschaubarer, als die vielen einzelnen A3/A4 Seiten. Ich bin neu in dem Thema und nicht voreingenommen von Stromlaufplan.de oder anderen CAD Programmen.
    So eine große PDF kann mit dem USB stick mit dem ETS Projekt im Verteiler liegen.

    Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
    Was wäre der praktische Mehrwert einer solchen Ausgabe, und das auch noch Projekt übergreifend?
    Nicht jeder Verteiler hat eine eigene KNX Linie und darf in den Projekten hin und her springen.

    Ich habe mir das Projekt aus der Praxis angeschaut:
    https://stromlaufplan.de/2019/08/28/...tm_medium=post
    Ich finde, dass es total Schwierig ist durch die vielen Einzelnen Seiten einen Überblick zu bekommen, wenn man den Plan nicht selbst gemacht hat. Oder fehlt mir noch die Übung

    Ein Beispiel ist, dass alles getrennt ausgegeben wird. Strom, KNX...
    Würde alles zusammen auf einem großen Blatt ausgegeben werden, könnte man viel leichter die zusammenhänge erkennen.
    Komplexer wird es, wenn noch andere Bus Systeme wie Ekey, die z.b. parallel geschalten sind mit öffner von Doorbird und KNX Aktoren. Oder eine Kombination mit Ekey / Lan / KNX. Dass z.b. UDP Pakete (nennen wir es mal "Virtuelle Leitungen") eine Aktion am KNX Aktor ausführen...

    Oder vielleicht habe ich total falsche Erwartungen von so einem Stromlaufplan..?

    Einen Kommentar schreiben:


  • gbglace
    antwortet
    Gibt es nicht.

    In Ermangelung eines eines Zugriffees auf einen solchen Drucker istir das aber auch noch nicht als fehlend aufgefallen.

    Was wäre der praktische Mehrwert einer solchen Ausgabe, und das auch noch Projekt übergreifend?

    Einen Kommentar schreiben:


  • jonnywi
    hat ein Thema erstellt Export Größer A3 möglich?

    Export Größer A3 möglich?

    Hallo, ich bin gerade dabei mein Haus mit KNX fertigzustellen und bin auf der suche nach einem einfachen und effektiven Tool für die Planung des Verteilers bzw um Stromlaufpläne zu dokumentieren.
    Ich habe mit Visio und ein paar Shapes angefangen, aber irgendwie ist das ist alles ein Gefummel...
    Jetzt bin auf Stromlaufplan.de gestoßen und bin erst einmal begeistert. Bevor ich mir aber mein Projekt lizenziere, vermisse ich momentan eine Übersicht > A3 Wo man alles in einer Übersicht hat.
    Egal ob das Strom, KNX oder andere Topologien sind. Alles Übersichtlich auf einem A0 Plan oder größer wäre super.
    Und am besten noch den Hauptverteiler mit den Unterverteiler mit darstellen. Denn man hat ja nicht immer getrennte Linien...
    Vielleicht gibt's das alles schon und ist nicht in der Demo freigeschaltet?
    Grüße
    Hannes
Lädt...
X