Ankündigung

Einklappen

Nicht vergessen: Das KNX-UF-Symposium by eib-tech in München am 3. November 2017!

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Infrarot-Lichtschranken via 1-Wire betreiben und auswerten?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Infrarot-Lichtschranken via 1-Wire betreiben und auswerten?

    Hallo miteinander,

    da ich nun nicht so der Elektronik-Crack bin, eine Frage: Ich habe da noch einige China-Lichtschranken herumliegen und bin am überlegen, ob und wie sich diese via 1-Wire auswerten lassen. Hat das schonmal jemand gemacht? Bspw. via Multi-IO?
    Kind regards,
    Yves

    #2
    Insofern diese Lichtschranke einen potentialfreien Ausgang hat, dann kannst Du diese unproblematisch mit einem Multi-IO verbinden.

    Genaueres kann man so nicht sagen, aber wenn Du uns das zusendest, messen wir das aus und sagen Dir wie man das anschließen kann.


    lg

    Stefan

    Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH. Link zum Shop.
    Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
    Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

    Kommentar


      #3
      Hallo Stefan,

      thx für das Angebot. Muss mal schauen, ob ich demnächst wieder in D bin. Von hier aus würde der Versand ein Vielfaches des Materialpreises kosten...

      Hier die aktuell vorliegenden Angaben:

      Specification:
      Working Voltage 3-5V
      Support 5 V / 3.3 V voltage input
      On-board LM393 voltage comparator chip and infrared sensing probe TCRT5000L

      Pinout:
      VCC......3 to 5V supply
      GND......0V
      D0.......Digital output (Low = Object detected)
      A0.......Analogue output 0 to approx 4.5V depending on distance of object.
      Kannst Du damit schon etwas anfangen?
      Kind regards,
      Yves

      Kommentar


        #4
        Zitat von starwarsfan Beitrag anzeigen
        Kannst Du damit schon etwas anfangen?
        Nein, das reicht nicht, ich hatte das Datenblatt durchaus schon angesehen gehabt. Die Angaben sind nicht eindeutig und nicht ausreichend, das muss man nachmessen. Daher: Bitte einsenden

        lg

        Stefan


        Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH. Link zum Shop.
        Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
        Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

        Kommentar


          #5
          Hallo Stefan

          Zitat von StefanW Beitrag anzeigen
          Daher: Bitte einsenden
          Alles klar, danke für das Angebot. Der Brief ist unterwegs und sollte in den nächsten Tagen bei Dir eintreffen.
          Kind regards,
          Yves

          Kommentar


            #6
            Hallo Stefan,

            gibt es denn hier schon irgendwelche Erkenntnisse?
            Kind regards,
            Yves

            Kommentar


              #7
              Zitat von starwarsfan Beitrag anzeigen
              gibt es denn hier schon irgendwelche Erkenntnisse?
              Ja, gibt es, wollte ich Dir ohnehin am Wochenende in Dein Ticket schreiben:

              Bei dem eingesandten Modul handelt es sich nicht um eine Lichtschranke sondern um ein Reflexionsmodul. Die Sensor-Bezeichnung ist TCRT5000.

              Wir haben das Modul wie folgt angeschlossen:
              • VCC an +5V (Labornetzeil)
              • GND an GND (Labornetzteil)
              • DO an Port A eines Multi-IO (geht genauso mit einem Port B)

              Hinweis: Die Massen des Reflexionsmodules und Bus sind zu verbinden! Also Modul-GND und IO-GND (Bitte Vorsicht wegen Masseverschleifung! Am Besten den Sensor ebenfalls aus dem 5 V des 1-Wire Bus versorgen)

              Weitere Messungen:
              • Das Modul benötigt im Ruhezustand 29 mA bei bei 5V; sobald eine Reflexion erkannt wurde, steigt der Strom minimal auf 33mA.
              • Damit kann das Modul direkt an VDD und GND am Professional Busmaster betrieben werden.

              Unser Vorschlag für Anschluss:
              • VCC Modul an VDD Busleitung
              • GND Modul an GND Busleitung
              • DO Modul an Channel A oder B eines Multi-IO
              • GND IO an GND Busleitung


              Hinweise aus dem Test:
              • Es existiert ein Trimmer, mit dem die Empfindlichkeit eingestellt werden kann.
              • Ab ca. 3cm Entfernung (Hand) zieht das Modul den Ausgang des IO runter auf ca. 168mV, damit erkennt der IO-Port das auch sicher
              • Bei einem weißen Blatt Papier wird dieses auch schon auf 5cm erkannt.
              • Die Entfernungsschwelle lässt sich sehr leicht durch die aufleuchtende gelbe LED bestimmen.
              • Per Oszilloskop wurde an VCC und GND angeschlossen um auf Störungen zu prüfen. Es waren keine erkennbar.


              Das soweit wir das mit dem machbaren Aufwand geprüft haben

              Das Modul senden wir umgehend zurück.


              lg

              Stefan

              Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH. Link zum Shop.
              Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
              Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

              Kommentar


                #8
                Top Service!
                Aus Bremen und Umgebung?
                Komm zum Stammtisch!

                Kommentar


                  #9
                  Hallo Stefan

                  Zitat von StefanW Beitrag anzeigen
                  Ja, gibt es, wollte ich Dir ohnehin am Wochenende in Dein Ticket schreiben:

                  Bei dem eingesandten Modul handelt es sich nicht um eine Lichtschranke sondern um ein Reflexionsmodul. Die Sensor-Bezeichnung ist TCRT5000.
                  ...
                  Super, vielen herzlichen Dank für die Analyse und Infos. Ich weiss schon, wie ich nun weitermachen werde.
                  Kind regards,
                  Yves

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo Yves!

                    Darf man fragen was dein Anwendungsfall ist?
                    Wie weit ist die max. Entfernung des Reflektors, wenn man einen richtigen Reflektor verwendet?

                    Die Entfernungen entsprechen ja eher für eine Alternative zu Reed Kontakten?

                    lg
                    Robert

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo Robert

                      Zitat von Robert_Mini Beitrag anzeigen
                      Darf man fragen was dein Anwendungsfall ist?
                      Wie weit ist die max. Entfernung des Reflektors, wenn man einen richtigen Reflektor verwendet?
                      Mein initialer Anwendungsfall war die Briefkastenüberwachung. Das habe ich aber mittlerweile vollständig über Mikroschalter gelöst, so dass ich die Reflexionsmodule vermutlich an den Garagentoren verwenden werde. Das muss ich aber hinsichtlich der Entfernungen erstmal genau prüfen. Bis jetzt habe ich nur die obigen Angaben von Stefan.
                      Kind regards,
                      Yves

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X