Ankündigung

Einklappen

Nicht vergessen: Das KNX-UF-Symposium by eib-tech in München am 3. November 2017!

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

1-Wire - Welcher Server?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    1-Wire - Welcher Server?

    Hallo zusammen,

    wir haben jetzt mehrere Jahre einen Raspberry Pi mit smartVisu am Laufen gehabt. Allerdings gab es einige Ausfälle der Hardware und das war ziemlich nervig. Daher haben wir jetzt den Jung Smart Visu Server im Einsatz. Bisher läuft er ohne Probleme.

    Nun überlegen wir, wie wir die Temperatursensoren einbinden. Vorher natürlich einfach via owfs am Raspberry Pi. Jetzt soll das auch "ausfallsicherer" laufen. Welchen Server benutzt ihr dafür? Lohnt sich der Kauf von Wiregate? Oder gibt es günstigere Alternativen? Was macht ihr sonst noch mit dem Wiregate?

    Vielen Dank schon mal!

    #2
    Deine Fragen wären bestimmt besser im Herstellerforum WireGate aufgehoben...
    Gruß
    Frank

    Soziologen sind nützlich, aber keiner will sie. Bei Informatikern und Administratoren ist es umgekehrt.

    Kommentar


      #3
      Bin allerdings auch interessiert an Alternativen. Dort werden sie mir bestimmt keine nennen ;-)

      Kommentar


        #4
        Naja wenn Ihr 1wire Fühler habt ist das sicherlich auch mit die beste Alternative zum einbinden

        Kommentar


          #5
          ich habe eien HA7Net
          https://www.embeddeddatasystems.com/...pter_p_22.html

          unter eibpc "halbwegs" einbindbar...
          Wenn ich ein wenig mehr Zeit habe möchte ich es mit Edomi testen...

          Die Abfrage des webif liefert dir die Sensoren und die Werte
          Zuletzt geändert von EPIX; 18.09.2017, 12:41.
          EPIX
          ...und möge der Saft mit euch sein...
          Getippt von meinen Zeigefingern auf einer QWERTZ Tastatur

          Kommentar


            #6
            Gab es das wiregate V1 nicht gerade hier auch im Markplatz für angenehm schmalen Taler?

            Von allem was ich so mitgenommen habe ist die Qualität des 1-w Busses weniger vom Server als vom Busmaster abhängig, wer viele Sensoren in einer recht großzügig von der reinen Linie abweichenden Topologie betreibt sollte es auch vermeiden den einfachen blauen USB-Stöpsel als Busmaster zu verwenden und stattdessen den Professional Busmaster von elbanet nehmen. Ich denke wenn der läuft tut es auch nen kleiner Raspi um die Werte ins KNX zu übersetzen und zu senden.

            Da Du Dir ja nun den Jung Server gekauft hast wg Visu macht es ja nun auch keinen Sinn sich noch nen komplett zusätzlichen Server zu holen wenn ja nur nen kleines GW gebraucht wird.

            Wenn der Jung Server auch wieder zur Disposition steht dann ggf auch in günstig EDOMI da sind ja auch schon Entwicklungen in Richtung 1-wire am laufen.
            ----------------------------------------------------------------------------------
            "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
            Albert Einstein

            Kommentar


              #7
              Es gibt verschiedene Varianten. Für den EibPC z.B. HA7E via RS232. Der HA7Net kann theoretisch von mehreren Hardwares angesteuert werden. Wenn Du nur einige wenige Sensoren hast, dann kannst Du auch selbst mit Arduino und knx einen kleinen 1-Wire zu KNX umsetzer bauen.
              Oder dem Raspi einfach eine vernünftige SD-Karte und ein gutes (!) Netzteil verpassen. Ich habe meinen Raspi allerdings auch nur noch für Testzwecke stehen und für Heimautomation nur noch einen Intel NUC mit Debian am Laufen. Das Ding rennt stabil und performant.
              Wiregate ist auch eine Möglichkeit, evtl. findest Du sogar was gebrauchtes.

              Kommentar


                #8
                Mal ganz böse:
                Warum nicht (nach und nach) ins KNX überführen und dann das alte System mit den 1W-Führer nur noch zur Doku und Monitoring nutzen?
                Dann hast du es "ausfallsicherer".

                Kommentar

                Lädt...
                X