Ankündigung

Einklappen

Nicht vergessen: Das KNX-UF-Symposium by eib-tech in München am 3. November 2017!

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Shop - Was benötige ich genau?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Shop - Was benötige ich genau?

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade etwas überfordert von der Auswahl im Shop. Vielleicht kann mir hier Jemand helfen. Was muss ich kaufen, damit ich meine Temperatursensoren mit dem KNX System koppeln kann?

    Ich habe ca. 40 Temperatursensoren und 15 Estrichfühler.

    Vielen Dank!

    #2
    Hi,
    du brauchst nur diesen TP-UART Stick und gut.
    https://shop.wiregate.de/wiregate/knx/usb-tp-uart.html

    Busmaster und/oder Koppeler zu den Leitungen ist klar, oder?

    Kommentar


      #3
      Den Busmaster habe ich bereis. Also Server 1.4 und dann den Stick. Besten Dank!

      Kommentar


        #4
        Zitat von FabKNX Beitrag anzeigen
        Hi,
        du brauchst nur diesen TP-UART Stick und gut.
        https://shop.wiregate.de/wiregate/knx/usb-tp-uart.html

        Busmaster und/oder Koppeler zu den Leitungen ist klar, oder?
        Ich denke genau darum geht es: vollständige Liste
        Zudem stimmt deine Aussage auch nicht ganz. Den USB-Stick musst du auch irgendwo reinstecken können. Laut Produktseite ist er kompatibel mit:
        Kompatibilität:
        WireGate Server: Vollständig und automatisch
        Server mit eibd: Vollständig
        Server mit knxd: Vollständig
        Timberwolf Server: Nicht kompatibel
        ETS /am PC eingesteckt): Nicht kompatibel
        Leider kann ich dir die Frage auch nicht wirklich sicher beantworten.
        Mein gefährliches Halbwissen (TM) sagt:
        • Busmaster (gibt's von verschiedenen Herstellern zu sehr verschiedenen Preisen, z.B. Wiregate PBM)
        • Server auf dem mindestens die Steuerungslogik läuft (Visu kann je nach Leistung zusätzlich natürlich auch laufen). Gibt's von verschiedenen Herstellern, Eigenbau, oder von Wiregate - wir warten gespannt auf den Timberwolf Server.
        • TP-UART Stick (oben genannt. gibt's auch von verschiedenen Herstellern, z.B. Wiregate siehe Link)
        • Einen KNX-IP-Router. Manche Server haben auch eine direkte Schnittstelle zu KNX integriert.
        • Viel Zeit für Integration, Logik und Bugfixing
        Korrigiert und ergänzt bitte. Wie gesagt, nur gefährliches Halbwissen (TM)!

        Kommentar


          #5
          Erstmal danke für die Antworten. D.h. mit dem Server und den Stick inkl. dem vorhandenen Busmaster sollte das klappen (siehe Screenshot).

          Ich persönlich finde das jetzt für meine Anwendung ziemlich teuer. Im Prinzip brauche ich ja keine zusätzliche Visu, sondern nur eine Möglichkeit, dass die Temperaturwerte ausgelesen und anschließend an eine KNX Gruppenadresse geschickt werden. Muss da wohl noch mal in mich gehen...
          Zuletzt geändert von stier2ooo; 18.09.2017, 10:48.

          Kommentar


            #6
            Zitat von stier2ooo Beitrag anzeigen
            Erstmal danke für die Antworten. D.h. mit dem Server und den Stick inkl. dem vorhandenen Busmaster sollte das klappen (siehe Screenshot).
            Ja, das ist richtig. Bei vorhandenem Busmasdter vom Typ DS9490R empfehle ich Dir einen der Koppler 100 / 200 / 400, wobei letzterer (400) einen großen Schub bei Reichweiter, Service


            Zitat von stier2ooo Beitrag anzeigen
            Ich persönlich finde das jetzt für meine Anwendung ziemlich teuer. Im Prinzip brauche ich ja keine zusätzliche Visu, sondern nur eine Möglichkeit, dass die Temperaturwerte ausgelesen und anschließend an eine KNX Gruppenadresse geschickt werden. Muss da wohl noch mal in mich gehen...
            Das muss jeder für Sich entscheiden. Ich entnehme dem vorherigen Beitrag eine Planung mit 65 Sensoren. Der Anteil des Servers mit TP-UART beträgt knapp 600 EUR (wenn wir mal nicht die Variante mit 5 Jahren Garantie betrachten), das macht mithin etwas weniger als 10.- EUR pro Sensor für das zentrale Modul. Ich kenne keine Technologie und kein fertiges System, das einen solch niedrigen Preis pro Messtelle ermöglicht.

            Einzig der Selbstbau mit Raspi & Co. ist billiger, aber das kostet - je nach Wissenstand und Fähigkeiten - zwischen einem und zehn Wochenende. Beim WireGate Server nur anstecken und hochfahren und weniger als 5 Minuten pro Sensor einrichten.

            Wir zahlen derzeit im Durchschnitt - wegen Service - ca. 200 EUR pro Server drauf, es ist also völlig ok, wenn Du nicht kaufen möchtest. Ab dem Erscheinen des Timberwolf Servers wird es dann auch nichts mehr in dieser - derzeit günstigen - Preislage geben.


            lg

            Stefan

            Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH. Link zum Shop.
            Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
            Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

            Kommentar


              #7
              Zitat von StefanW Beitrag anzeigen
              ...das macht mithin etwas weniger als 10.- EUR pro Sensor für das zentrale Modul. Ich kenne keine Technologie und kein fertiges System, das einen solch niedrigen Preis pro Messtelle ermöglicht.
              Wenn es um eine reine Temperaturmessungen geht, bewegen sich die Aufpreise für die Temperatursensoren im e.g. KNX-Tastsensor auch nur noch bei knapp 20,-- € und man nutzt die bereits vorhandene KNX Verkabelung.
              Gruß
              Frank

              Soziologen sind nützlich, aber keiner will sie. Bei Informatikern und Administratoren ist es umgekehrt.

              Kommentar


                #8
                Durch den parasitären Anschluss nutzt man ebenfalls die vorhandene KNX Verkabelung und den reinen Sensor gäbe es auch 2.- EUR. Mal abgesehen, dass es um mehr als nur Temperatursensoren in Schaltern geht...

                Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH. Link zum Shop.
                Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
                Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von evolution Beitrag anzeigen

                  Wenn es um eine reine Temperaturmessungen geht, bewegen sich die Aufpreise für die Temperatursensoren im e.g. KNX-Tastsensor auch nur noch bei knapp 20,-- € und man nutzt die bereits vorhandene KNX Verkabelung.
                  Aufpreise zu vergleichen ist m. E. aber nicht fair. Einzig für die Raumtemperatur an der Position des Tasters kann das Gerät eingesetzt werden. Sobald ich nicht die Raumtemperatur messen will, sondern den Fühler anlege bzw. einbaue, geht es damit nicht mehr. Auch sind Stellen/Räume, in denen kein Taster eingesetzt wird, damit nicht zu erfassen.

                  Was reine Temperaturfühler für KNX kosten bzw. ob es sowas überhaupt gibt... keine Ahnung! Raumtemperaturregler sind zum reinen Messen überdimensioniert und überteuert (oft >GT2) und haben die gleichen Einschränkungen bzgl. Platzierung. Vielleicht geht da was mit Analogeingängen und den entsprechenden Fühlern?

                  Kommentar


                    #10
                    Danke für Eure Beiträge,

                    womit wir dann wieder bitte zum Threadthema "was brauche ich um" zurückkehren wollen.

                    Prinzipdiskussionen für und wieder 1-Wire / KNX etc. sind in diesem Forum schon mehrere dutzend Male diskuttiert und von allen Seiten eingehend beleuchtet worden. Falls der Bedarf besteht, dann bitte diese Threads heraussuchen und dort fortsetzen.

                    Danke

                    Stefan

                    Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH. Link zum Shop.
                    Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
                    Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von stier2ooo Beitrag anzeigen
                      Was muss ich kaufen, damit ich meine Temperatursensoren mit dem KNX System koppeln kann?
                      Also ich denke auch, die Frage war, was man braucht um die Sensoren mit dem KNX zu koppeln.
                      Da es im Wiregate-Forum gefragt wurde, ging ich davon aus, dass es schon um den Wiregate-Server geht.

                      Wenn man den WG-Server hat, braucht man halt nur den Stick. Eventuell ein USB-Hub. Und das wars! Nichts mehr.

                      Ich fand das damals bei der Inbetriebnahme sehr einfach und gut gemacht.

                      Kommentar


                        #12
                        Benötigt man den Stick auch, wenn schon ein IP Router im KNX System hängt?
                        Der WireGate Server hängt ja auch im LAN. Damit sollte doch über IP die Verbindung möglich sein...

                        Kommentar


                          #13
                          Ja das geht,
                          ich betreibe mein Wiregate auch ausschliesslich über den enertex IP Router

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe jetzt doch einen eigenen kleinen Server aufgesetzt und owfs, sowie fhem installiert. Die Temperaturwerte werden jetzt korrekt zur jeweiligen Gruppenadresse geschickt. Ich denke dieses Setup ist für mich genau das Richtige und spart eine Menge Geld. Zudem konnte ich mir via Pushover einige Notifications erstellen.

                            Aber danke für die ganzen Antworten.

                            Kommentar


                              #15
                              Na dann...
                              ich habe keine Ahnung wovon du da sprichst und was das alles ist und kann. Deshalb bin ich beim Wiregate Server viel besser aufgehoben.
                              viel Spaß.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X