Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Timberwolf - Temperaturalarm definieren

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Timberwolf - Temperaturalarm definieren

    Da ich nächste Woche vorraussichtlich meinen TW bekomme, kam mir die Idee einer Temperaturüberwachung. Mein Kühlschrank war der Meinung, auf -4°C kühlen zu müssen. Ich habe das erst bemerkt, als ich das Schnitzel mit Eiskruste rausgenommen habe und dann erst aufs Thermometer geschaut. Gut, Thermostat etwas runtergedreht und es ist jetzt nicht mehr so kalt.
    Also, ich wollte einen Hülsenfühler einlegen, IP68. 1-Wire Bus ist in der Nähe. Kann ich dafür (und z.B. für den Gefrierschrank mit 2.Fühler) Grenzen definieren, wo Alarm ausgelöst wird z.B. < 3°C / > 7°C ? Also am PC ploppt ein Warnfenster auf, eine SMS wird verschickt oder wie auch immer?
    Gruß, Rainer

    #2
    Mit der Logik-Engine ist es ein leichtes solche Schwellwertauswertungen zu machen. (die ist aber noch nicht auf den TW des aktuellen Roll-Outs enthalten kommt aber mit den kommenden beiden SW Releases).

    Pop-Up auf einer Visu geht natürlich auch, wenn es Deine Visu-Lösung erlaubt.

    Eine Funktionalität mail-Versand / Push-Nachricht müsste via einer Funktionalität im Docker realisierbar sein. Oder du hast noch ein anderes KNX-Gerät welches auf eine GA reagieren kann und eine e-mail versendet (MDT IP-Schnittstellen z.B.).

    Ich denke das es in der Zukunft auch noch out of the box Lösungen auf dem TW geben wird für direkte automatisierte Benachrichtungen. Praktisch sind solche Benachrichtigungen ja schon.
    ----------------------------------------------------------------------------------
    "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
    Albert Einstein

    Kommentar


      #3
      Hallo Rainer,

      Zitat von KNXer77 Beitrag anzeigen
      Da ich nächste Woche vorraussichtlich meinen TW bekomme, kam mir die Idee einer Temperaturüberwachung. Mein Kühlschrank war der Meinung, auf -4°C kühlen zu müssen. Ich habe das erst bemerkt, als ich das Schnitzel mit Eiskruste rausgenommen habe und dann erst aufs Thermometer geschaut. Gut, Thermostat etwas runtergedreht und es ist jetzt nicht mehr so kalt.
      Genau dafür sind unsere Sensoren auch da. Es geht nicht nur darum etwas zu regeln, sondern vor allem auch um etwas zu überwachen, weil Fehlbedienung und Fehlfunktion über die Jahre bei jedem Gewerk und jeder Funktion normal sind.


      Zitat von KNXer77 Beitrag anzeigen
      Also, ich wollte einen Hülsenfühler einlegen, IP68. 1-Wire Bus ist in der Nähe. Kann ich dafür (und z.B. für den Gefrierschrank mit 2.Fühler) Grenzen definieren, wo Alarm ausgelöst wird z.B. < 3°C / > 7°C ?
      Ja. Das funktioniert ganz einfach über die frei anlegbaren "1-Wire Geräte Regeln":
      • Eine (besser) zwei Objekte in der ETS in der Applikation für den Timberwolf Server anlegen mit dem passenden Datenpunkttyp (Boolsch, Alarm)
      • Diese beiden Objekten in der ETS mit einer - besser zwei getrennten - GA verknüpfen
      • Timberwolf Server von der ETS aus programmieren und ETS Projekt in den Timberwolf Server exportieren (damit man die ganzen Bezeichnungen und Beschreibungen hat)
      • Die Hülsenfühler anstecken. Diese werden automatisch binnen 1 bis 5 Minuiten (gibt eine Einstellung für das Plug´n´Play Inventory) erkannt mit allen Details. Also da steht dann auch "Hülsenfühler 50mm" usw. Da es neu ist, wird es als "neues" Gerät aufgelistet.
      • Dort öffnet man nun die Einstellungen. Die Aufzeichnung in eine Zeitserie ist dabei schon automatisch konfiguriert. Kann man ändern oder einfach so lassen.
      • Nun legt man einfach eine neue Messung an (Temperatur - 10 Bit - alle 120 Sekunden - 60 Sekunden Cache) und wählt dann einfach Schwellwert. Dort gibt man den Schwellwert ein und dann als Ziel für (unterhalb der Zieltemperatur) das entsprechende angelegte Objekt (hier kann man auch die GA angeben oder die Bezeichnung aus der ETS).
      • Dann (es fehlt noch eine Regel für Oberhalb Zieltemperatur) drückt man auf Duplizieren und hat nun eine Kopie der eben angelegten Regel (muss man nicht soviel tippen. Nun einfach die pbere Schwelle anlegen und dort auf "invertieren", weil es verhält sich ja hier andersherum (Alarm wenn zu hoch) und auf das zweite Objekt.
      • Fertig
      Das geht Ruckzug in drei Minuten. Den Logikeditor der Logikengine braucht man dafür noch nicht einmal, weil wir eine Handvoll Berechnungen / Schwellwertschalter usw. schon in die 1-Wire Regeln eingebaut haben, es soll ja schließlich einfach sein.

      Ich kann mal bei Gelegenheit ein Video machen, wie man das macht und welche Möglichkeiten mal mit dem Timberwolf da hat. Bitte Rückmeldung wenn Interesse.

      Gerade diese 1-Wire Geräte-Regeln sind ein ganz erheblicher Fortschritt, den es gibt hier praktisch keine Limitationen mehr. Beliebig viele Regeln für einen Sensor mit unterschiedlichen Einstellungen für das Pollen und den Versand, mit mathematischen Operationen, Schwellwertumwandlungen, Invertierungen und Versenden an KNX, nach intern zur Logik oder zur Aufzeichnung in einer - oder mehreren - Zeitserien. Da gibt es praktisch keine Limits mehr.


      Zitat von KNXer77 Beitrag anzeigen
      Also am PC ploppt ein Warnfenster auf, eine SMS wird verschickt oder wie auch immer?
      Das haben wir noch nicht. Im Moment kannst Du auf den Bus schreiben (Glastaster-Anzeige, Warnlicht, Hupe etc). Aber wir arbeiten natürlich noch an einem Nachrichtensystem, das eMail oder SMS schreibt, Nachrichten auf den Browser gibt usw.



      Hallo Göran,

      Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
      Mit der Logik-Engine ist es ein leichtes solche Schwellwertauswertungen zu machen. (die ist aber noch nicht auf den TW des aktuellen Roll-Outs enthalten kommt aber mit den kommenden beiden SW Releases).
      Jein. Bereits in den 1-Wire Regeln sind solche Schwellwertschalter drin. Schon seit drei Releases, hast Du also auch.

      Wir haben nun entschieden, eine erste Version der Logik-Engine nebst Editor bereits mit der kommenden BETA7 auszurollen. Also kommt in aller Kürze. Da wir gut 120 Dinge geändert haben seit der letzten BETA6 wird es - wenn ich das so hinbekomme - ein Video zur Einführung geben, weil sonst schreibe ich mir die Finger wund mit allen Details.


      Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
      Eine Funktionalität mail-Versand / Push-Nachricht müsste via einer Funktionalität im Docker realisierbar sein.
      Richtig. Kommt ebenfalls mit BETA7.


      Zitat von gbglace Beitrag anzeigen
      Ich denke das es in der Zukunft auch noch out of the box Lösungen auf dem TW geben wird für direkte automatisierte Benachrichtungen. Praktisch sind solche Benachrichtigungen ja schon.
      Jep. Das Nachrichtencenter ist ein Merkmal, das wir bisher nirgends erwähnt haben, aber da wird was mächtiges kommen. Mit ein paar Dingen wollen wir Euch schließlich noch überraschen.


      lg

      Stefan
      Zuletzt geändert von StefanW; 11.06.2018, 20:18.

      Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH. Link zum Shop.
      Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
      Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

      Kommentar


        #4
        Zitat von StefanW Beitrag anzeigen
        Jein. Bereits in den 1-Wire Regeln sind solche Schwellwertschalter drin. Schon seit drei Releases, hast Du also auch.
        Ja stimmt, nutze ich sogar schon. Ich war da gedanklich etwas tiefer in der KNX-Welt und bei darüber eingehenden Werten.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          Hallo Stefan,

          also bei mir besteht großes Interesse an Videos. Denke auch das man so viel zeigen und erklären kann. Und ich denke bei deinen Beiträgen und Newslettern kann es Qualitativ ja gar nicht schlecht werden

          Ich freue mich jedenfalls schon drauf

          Gruß
          Chris

          Kommentar

          Lädt...
          X