Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlermeldung POR

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fehlermeldung POR

    Hallo zusammen,

    heute habe ich einen Rohranlegefühler an einer Warmwasserleitung im Badezimmer getestet. Das Wiregate zeigte mir den Fehler "POR" und gab den Hinweis, dass der Fühler falsch verdrahtet sei. Natürlich habe ich gleich mal VDD und GND am Fühler verbunden, wie im Planungshandbuch. Daraufhin habe ich sämtliche Leitungen als Fehler ausgeschlossen, indem ich sie durch andere Leitungen ersetzt habe. Der Fehler blieb. Ein ebenfalls an der Abzweigung angeschlossener Multi I/O funktioniert, ein Anlegefühler gleicher Art einige Meter weiter funktioniert auch. Die einzige Leitung, die ich nicht tauschen konnte, ist die Leitung des Fühlers selbst. Die ist auch nicht ohne weiteres zugänglich. Ich habe den "alten" Wiregate-Server 1.4, einen kleinen USB-Busmaster und 200er Koppler. Nur die empfohlenen Klemmen und Leitungen verwendet. Zugtest gemacht.

    Nach meinem Kenntnisstand kann es sich nur noch um einen Fehler an der Leitung des Anlegefühlers handeln. Das Problem ist, dass es sehr mühsam ist, an diese Leitung heran zu kommen. Deswegen möchte ich hier vorher fragen, ob die Meldung "POR" auch andere Ursachen haben kann, die ich abtesten sollte, bevor ich den Putz wieder aufklopfe. Kann es solche anderen Ursachen geben, die zu der Fehlermeldung führen? Danke!


    #2
    Zitat von Art Mooney Beitrag anzeigen
    Natürlich habe ich gleich mal VDD und GND am Fühler verbunden, wie im Planungshandbuch.
    Damit wissen wir nicht, was Du gemacht hast, weil das Planungshandbuch mehrere Möglichkeiten aufzeigt.

    Ein Bild oder Zeichnung wäre super.


    POR bedeutet, dass dem Sensor während der Abfrage die Energie ausgeht und er einen "Power On Reset" durchführt.

    Grund dafür ist,
    • dass der 'VDD' Anschluss nicht auf VDD (er also mit 5 V versorgt wird)
    • oder der 'VDD'-Anschluss nicht auf GND gelegt wurde (um den parasitären Betrieb zu konfigurieren),
    • sondern der Anschluss einfach in der Luft hängt.

    Im Detail: Im Falle das der VDD_Anschluss in der Luft hängt, kann sich der Sensor als "powered" fühlen und gibt das auf Anfrage auch so raus. Entsprechend wird er als Powered angesteuert. Da nun die DATA Leitung während einer Temperaturwandlung nicht auf HIGH gehalten wird (wie es der Fall wäre wenn er "nicht powered" zurückgeben würde) geht im einfach der Strom aus, weil der Kondensator zur Zwischenspeicherung nicht so groß ist.

    ==> Die Meldung POR ist eindeutig. Das bedeutet, der Anschluss VDD "hängt frei in der Luft" anstatt auf VDD oder auf GND gelegt worden zu sein.


    Erfahrung aus unserem Support. Jegliche Probleme mit 1-Wire liegen zu gut 95% an falscher oder schlechter Kontaktierung, der Rest an der Verkabelung. Sensoren aus unserem Hause sind nur in 1 Promille der Fälle wirklich defekt. Die Annahme auf Kundenseite ist leider diametral anders herum, was die Fehlersuche erschwert.


    lg

    Stefan

    Stefan Werner, Geschäftsführer Elaborated Networks GmbH. Link zum Shop.
    Bitte keine PNs. Allg. Fragen ins Forum. Eilige od. wichtige an support ät wiregate.de
    Alle Informationen und Aussagen nach bestem Wissen und Gewissen. IMPRESSUM

    Kommentar


      #3
      Danke für die schnelle Rückmeldung. Leider kann ich gerade kein Bild schicken. Deine Antwort ist aber im Grunde auch ausreichend, da POR eindeutig. VDD-Leitung des Fühlers (schwarz) ist derzeit mit VDD der 1-Wire-Busleitung verbunden. Zur Fehlersuche hatte ich den VDD des Sensors (schwarz) und GND des Sensors (blau) mit GND der 1-Wire-Busleitung verbunden. Das hat aber nichts geändert. Ich vermute, dass die Leitung des Fühlers beim Einbau oder danach beschädigt wurde. Der Installateur hat in der Nähe eine Leiste an die Wand geschraubt, möglicherweise dabei VDD des Fühlers beschädigt. Dann werde ich wohl "graben" müssen, um den Schaden an der Leitung zu finden.

      Kommentar

      Lädt...
      X