Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Videotürklingel und überwachungskameras im Neubau

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Vielleicht solltest du jemanden kontaktieren (Elektriker, Haustechnik, ....) der dir eine Komplettlösung für deine Wünsche erstellt und die gewünschten Eigenschaften vertraglich zusichert. Wenn du finanziell beschränkt bist und schon auf jeden Euro gucken musst für jede Komponente, dann sollte man vielleicht gleich bei der Basis-Lösung bleiben.

    Ich glaube, dass du eine falsche Vorstellung hast. Viele Systeme auf dem Markt sind geschlossene Systeme, welche sich zwar irgendwie irgendwo integrieren lassen, jedoch ist das meistens nur mit relativ viel Aufwand und Wissen möglich. Meistens hat man dann gefühlt 10 Apps auf dem Handy um den ganzen Kram zu bedienen. Am Ende steht man dann aber ggf. auch nur mit einer "Modding-Lösung" da, die eben von niemanden supportet wird. Wenn man an dem ganzen Spaß hat und es als Hobby sieht (wie wohl viele User hier), dann mag das passen... wenn man aber nur seine Ruhe haben will mit einem funktionstüchtigen und stabilen System und nicht permanent jemanden anrufen (und bezahlen) will, der Probleme löst.... naja.

    Ubiquiti Kameras sind meiner Meinung nach im Vergleich zu Dahua oder Hikvision (wenn man es mit der Überwachung ernst nehmen will) absolute Grütze. Auch bei den APs erfindet die das Rad nicht neu. Campus-Netzwerke gibt es schon gefühlt seit eh und je. Auch andere Hersteller haben im Consumer-Bereich schon länger nachgezogen und bieten teilweise günstigere und ggf. sogar bessere Lösungen an (je nachdem was man braucht). In meinen Augen ist das viel Hype und eben die relativ einfachere Konfiguration. Alles eine Glaubenssache.. wie auch bei Android/iOS ... die einen schwören drauf, die anderen verteufeln es. Davon abgesehen, funktionieren viele Ubiquiti Sachen eben nur bzw. am besten, wenn man von denen alles hat. Dir werden dann bestimmt X Leute erzählen, wie toll sie den Kram finden.. ja die wirst du auch bei den Reolink Nutzern finden... Auf der anderen Seite sind deren Komponenten eben so gemacht, dass den Kram theoretisch jeder zum laufen bringen kann, da man eben ein Klick-Bunti-Webinterface hat, welches relativ Narrensicher ist + diverse Youtube Howtos etc.

    Wie bereits mehrfach in dem Video-Klingel-Thread besprochen, gibt es relativ wenig "perfekte" Lösungen. Insgesamt hilft es seine Ansprüche runterzuschrauben. Wenn man nicht mal genau weiß was man will, sollte man sich vielleicht erstmal darüber klar werden und danach die Komponenten aussuchen (oder aussuchen lassen).
    Zuletzt geändert von starlight2k; 14.05.2022, 08:34.

    Kommentar


      #17
      Also die optimale Lösung (wenn es auch sicher ist) wäre wenn wir eine Video-Türklingel mit ekey haben und ein Motorschloss das uns die Tür öffnen kann.

      Das Motorschloss soll öffnen wenn wir mit den Fingerprint benutzen und (wenn möglich ist per App zu öffnen) zb wenn wir Zuhause sind und wir über die Kamera sehen wer da ist, dass wir einfach über die App die Tür öffnen können.

      Oder falls möglich das wir wenn wir unterwegs sind sehen können wer klingelt und eventuell auch von unterwegs öffnen können

      Optimal wäre es wenn alles in 1 app ist also Video-Türklingel und Türöffner.

      Lässt sich das realisieren?

      Und mit preislich angemessen meine ich das wir keine Absolute Top Premium brauchten für 5000€+

      Eine Solide Qualität würde uns reichen Video-Türklingel mit ekey ca 1000€ Motortürschloss 500-1000€

      Kommentar


        #18
        Zitat von Crazyus Beitrag anzeigen
        Ubiquiti ist eines der wenigen Systeme die komplett ohne Cloud auskommen, dafür braucht man dann halt lokal etwas mehr Hardware wie die Dream Machine.
        Das ist für Protect aber nur mit Klimmzügen möglich. Die Dream Machine oder ein Key Gen2 ist für Protect eh' zwingende Vorraussetzung.

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        braucht man für die unifi Kameras und Türklingel nicht das Protect abo?
        Man braucht für die Kameras Protect, aber ich weiss nicht, was du mit "Abo" meinst.

        Für die "Türklingel" braucht man Access. Ich würd' mich in die Thematik mal einlesen, das macht für einen Privathaushalt m.E. wenig Sinn und vor allem muss dann die komplette Schliessanlage über Access abgewickelt und vor allem: Auch verdrahtet werden (Öffner, Riegel- und Schliesskonztakte, Audio...). Mit gängigen Bussystemen, für die man üblicherweise zwei Drähte verlegt hat kommt man nicht weit. Die Zielgruppe von Access sind definitiv keine Privathaushalte - da geht's um viele Benutzer, die aber i.W. durch eine Tür wollen. Ein typisches System, um ein größeres Büro innerhalb eines Gebäudekomplexes zu bedienen. M.W. kann auch nicht mehr als exakt eine Tür anbinden.

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Preislich habe ich nicht gesagt das es billig sein muss.

        Ohne Türschloss also nur Videotürklingel hätte ich ca. 500-800€ angedacht + vielleicht ca. 200-250€ pro kamera
        Öhm... Also deine Preisvorstellung sind schon ziemlich am unteren Ende. Für Siedle & Co. kannst du da 'ne Null 'dran hängen. Vielleicht mal Ring von Amazon anschauen? Das dürfte eher die Preisklasse sein. Von Sidle, Gira, Mobotix, ... kriegst du keine "Videotürklingel" in dem Preisbereich. Selbst das Starterpack von Ubiquiti liegt schon bei rd. 500€ - ohne Schloss, Kamera, NT, Lautsprecher, Mikro... In deiner Liste fehlt auch eine Innenstation, die ja dann auch Strom, Netzwerk, Monitor braucht - oder willst du die Tür ausschliesslich über 'ne App bedienen können? Die gibt's für viele günstige Systeme überhaupt nicht (auch hier wieder: Amazon - da kann man Shows als Videostation für Ring nutzen).

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Was würdet ihr sagen lohnt sich ein elektrisches Türschloss, wird man das öfters nutzen?
        Ich hätte gerne die Automatik-Abschliess-Funktion. Ich hatte aber nur über die Einbindung ins System nachgedacht und wegen

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Wie sicher ist ein Elektrisches Türschloss mit APP anbindung und Fingerabdruckscanner? (da könnte es wahrscheinlich sicherheitsbedenken geben oder?)
        mich dagegen entschieden. Würde ich aus Sicherheitsgründen auch immer wieder (nicht) machen.

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        oder soll ich für das Türschloss rinfach nuki verwenden? Ekey wirbt ja mit der Kooperation mit Nuki
        Oder sollten wir etwas bei der Tür vorbereiten lassen?
        Warum willst du denn überhaupt ein System wie ekey? Warum möchtest du die Tür nicht mit einem Schlüssel auf-/zuschliessen? Das ist doch die erste Frage, die du für dich beantworten musst, bevor du ein System auswählst.

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Das Türschloss muss natürlich mit ekey kompatibel sein was müssen wir machen um die Tür mit dem ekey öffnen zu können?
        Bei deinen Fragen vielleicht mal einen Fachmann beauftragen? 😉

        Zitat von Fred05 Beitrag anzeigen
        Ich würde wenn Du auch ein gutes Netzwerk WLAN haben möchtest Ubiquiti nehmen mit der neuen G4 Türstation.
        Weil Zyxel, Cisco, Lancom... "schlechteres" WLAN machen? Weil die G4 Türstation mit ihrem festverdrahteten Anschluss an einen (!) Gong ein typisches Einsatzszenario für einen Neubau ist? Weil die G4 Türstation als reine Kamera mit Schaltkontakt für 'ne Klingel und ohne Möglichkeit auch nur einen Türöffner zu betätigen so gut zum Einsatzszenario des TE passt? Weil man die Klingel mit dem "Spezialwerkzeug", welches seit 2007 jedem iPhone beiliegt und man für ein paar Cents auf ebay kriegt mit einem Handgriff von der Fassade nehmen kann? Fragen über Fragen...

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Kann man das nachrüsten oder muss das von vornherein eingebaut werden in die Tür?
        Das muss in das Türblatt integriert werden und natürlich müssen die passenden Leitungen an der richtigen Stelle aus der Laibung kommen. Da ist schon Planung angesagt.

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Um eine Haustür elektrisch zu öffnen brauchen wir entweder eine nachrüstlösung elektrisches Türschloss (zb Nuki)
        Um eine Tür elektrisch zu öffnen braucht du einfach nur 'ne elektrisch zu betätigende Fall im Schloss. Das ist der "klassische Summer". Nuki ist eine Lösung, um über 'ne App ein Tür zu verschliessen (bzw. aufzuschliessen). Ich weiss nicht, ob man damit den Riegel auch über die Offenstellung hinaus zurückziehen kann, sonst kann man damit eine Tür nicht öffnen.

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Oder ein richtiges Motor Türschloss welches im Rahmen eingebaut wird richtig?
        Das Motorschloss sitzt in der Tür, schliesslich sitzt auch dein Nuki nicht in der Zarge. Mit einem Motorschloss elimierst du schlicht und einfach das mechanische Schloss.

        Jungejunge, bei einer so sicherheitsrelevanten Baustelle solltest du echt mal einen Fachmann 'ran lassen. Ich mein', da will ja auch noch deine Gebäude- und Hausratversicherung berücksichtigt sein, die nicht unbedingt jede Lösung (oder jede Ausführung einer Lösung) akzeptieren.

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Lässt sich das realisieren?
        Klar. Aber nicht mit deinen Preisvorstellungen und der nahezu völligen Abwesenheit irgendeiner systematischen Planung.

        Zitat von Manatarms123 Beitrag anzeigen
        Und mit preislich angemessen meine ich das wir keine Absolute Top Premium brauchten für 5000€+
        Das ist nicht "Top Premium", da geht's für vernünftige und (halbwegs) sichere Lösungen so wie sie dir vorschweben los.



        Zuletzt geändert von DiMa; 14.05.2022, 11:03.

        Kommentar


          #19
          Danke für deine ausführliche Antwort.

          Wir haben ja eine Haustür mit mechanischer 3fach Automatikverriegelung ausgesucht.

          als Video-Türklingel hatten wir eventuell an die 2N IP Verso gedacht (als ersten Vorschlag)

          Aber bei der Video-Türklingel gibts doch einige die zwischen 500-1000€ sind (zb Doorbird, metzler, 2N, hikvision)


          optimal würden wir gerne per Fingerabdrück die Türöffnen und die Tür über Fernzugriff öffnen (um gäste reinzulassen)
          Damit wir nicht immer einen Schlüssel mitnehmen müssen oder nicht immer zur Tür laufen müssen.

          nochmal eine Frage zum Motorschloss
          Wir brauchen doch ein Motorschloss das die beiden Riegel (oben und unten) zurückschiebt oder habe ich das falsch verstanden?

          Welches Motorschloss würdest du denn empfehlen?

          Wen müssen wir (falls wir uns dafür entscheiden) ansprechen den Türbauer oder Elektriker für das motorschloss?


          Kommentar


            #20
            Nunja, es kristalisiert sich irgendwie ein kleines Problem heraus... du willst dass jemand dir ne Lösung auf dem Silbertablett serviert die deinen Ansprüchen gerecht wird und am besten auch nichts kosten soll... Das sind doch so allgemeine Fragen zur Planung, wie soll das ein Außenstehender überhaupt beantworten. Du willst kaufen drücken und wer soll das Zeug einrichten und einbauen? Elektriker lieben diese Aufträge... hier ich hab das bei Ebay gekauft bau mal ein und übernehme die Gewährleistung wenns nicht funktioniert. Lass mich raten... Myhammer?

            Was bringt dir zu wissen, welches Motorschloss irgendjemand empfiehlt ? Ist dass dann auch gleichzeitig mit dem Rest kompatibel den du einbauen willst ?
            So ein Motorschloss ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil. Ich würde sowas ohne EMA nicht einbauen,.. schon wegen dem Gewissen. Auch hätte ich wenig Interesse an einem brennenden Haus aus dem ich nicht rauskomme, weil das China/Startup-Gedöns dir den Fluchtweg blockiert... aber jedem das seine...

            Hättest du dir nur einen der geposteten Threads auf Seite 1 durchgelesen, wüsstest du, dass Metzler VDM10 Videoklingel nur eine rebranded Hikvision Anlage ist, die noch eingeschränkter ist als das original. Da hätte sich dann schonmal die Frage nach welchem Brand erübrigt, da es mehr eine optische Entscheidung ist, die dir wohl keiner abnehmen kann...

            Kommentar


              #21
              Ich habe die threads für die Video-Türklingel noch nicht gelesengelesenich
              ich wollte mich erstmal aufs Motorschloss konzentrieren.

              An wen müsste ich mich fürs Motorschloss wenden. Elektriker oder Türbauer?

              Kommentar


                #22
                Beide.

                Der Türbauer wird dir sagen welche er überhaupt verkaufen würde (ausser dass du ihm ganz konkrete Vorgaben machen würdest, mit denen er mehr oder weniger einverstanden wäre).

                Der Elektriker wird mit dem einen oder anderen schon ggf. Erfahrung haben, und muss in jedem Fall genau erfahren wo er Verkabelungswege, ggf. zusätzliche Magnetkontakte, Lesegeräte etc. oder auch zusätzlichen Einbauraum für Netzteile u.s.w. vorsehen muss.

                Kommentar


                  #23
                  Hallo

                  ich habe gerade mit dem Türbauer gesprochen. Er verbaut das Winkhaus Automatikschloss (wahrscheinlich Winkhaus blueMatic EAV3 mit A-Öffner) Datenblätter werden mir noch zugeschickt.

                  Leider haben wir aktuell noch kein Kontakt zu unserem Elektriker (wir bauen mit Bauträger)
                  kennt jemand von euch das Schloss von Winkhaus und kann mir sagen ob das Schloss mit A-Öffner in Ordung ist?

                  Könnt ihr abschätzen wie teuer das beim Elektriker ca. wird (nur Einbau ohne Material) Den Anschluss vom A-Öffner und Einbau und Anschluss von Videotürklingel mit Ekey?



                  Kommentar


                    #24
                    Mit genau diesem Schloss habe ich noch keine Erfahrung aber mit Winkhaus machst du sicherlich nichts falsch.
                    Von der Funktion her ist es zumindest das richtige für dich.

                    Der Anschluss ist wohl unter 1Std zu machen, das aufwendige ist eher das Kabel bis dort zu legen, was im Rest des Neubaus aber wohl untergeht.
                    An die Tür würde ich ein ysty 4x2x0.8 legen wenn das Netzteil in die Verteilung kommt und falls es in der Tür ist zusätzlich ein nym 3x1,5.

                    Kommentar


                      #25
                      Danke für die Hilfe mit dem Schloss.
                      wir werden dann das Türschloss von Winkhaus nehmen.

                      Jetzt habe ich noch eine Frage zur Video-Türklingel und Fingerprint.

                      Beim Fingerprint sollte wir aufjedenfall auf ekey setzen oder?

                      Würdet ihr den Fingerprint in die Türklingel integrieren (was die Auswahl stark eingrenzt) oder den Fingerprint einzeln unter oder neben der Klingel setzen?

                      Welche Video-Türklingel würdet ihr uns empfehlen
                      Die Klingel soll folgendes können.
                      - Das Bild wenns Klingelt auf 2 Handys senden(meins und meiner Frau)
                      - eine Innenstation möglich sein (wir wissen noch nicht ob wir das wollen)
                      - in der Klingelapp oder Innestation die Tür mit dem A-Öffner öffnen können.
                      - die möglichkeit haben auch von unterwegs nutzen zu können (wir wissen noch nicht ob wir das wollen)
                      - Sicher sein
                      - POE Anschluss (ist doch der beste anschluss oder)
                      - aufjedenfall ohne kostenpflichtiges Abo auskommen (also nicht zb 5€ im Monat zahlen damit man bestimmte funktionen verwenden kann)

                      Was haltet ihr von der Doorbird mit ekey?

                      Was sind die besten Alternativen?

                      Kommentar


                        #26
                        Dann bist Du wieder bei Beitrag#9.
                        ----------------------------------------------------------------------------------
                        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                        Albert Einstein

                        Kommentar


                          #27
                          Sorry Ich habe mir das durchgelesen aber ich blicke da nicht so ganz durch

                          wo ist der unterschied zwischen einer IP und SIP Türklingel?

                          Welches von beiden ist besser?

                          Das grenzt die Auswahl nochmal ein

                          Würdet ihr den ekey im der Türklingel integrieren oder einzeln montieren?

                          Kommentar


                            #28
                            IP heißt, daß es in irgendeiner Form über einen Netzwerkanschluss mit IP (Internet Protocol) läuft, sagt also nicht sehr viel.
                            Das kann auch an irgendeine obskure Spezialapp gebunden sein, für die es in 3 Monaten keine weiteren Updates mehr gibt (Überspitzt, aber leider gut möglich).

                            Sip ist ein Protokoll für netzwerkbasierte Telefonanlagen. Lässt sich also besonders einfach auf Telefone aufschalten.
                            Bis gerade war es mir neu, aber Sip macht auch Videotelefonie.
                            Ob das in der Praxis dann einfacher zu handeln ist kann ich dir nicht versprechen, aber den Standard werden auch in 10 Jahren wohl noch Rechner und Apps verstehen.

                            Kommentar


                              #29
                              Ok danke also ist eine SIP Video Klingel aufjedenfall zu bevorzugen.

                              Ich muss jetzt erstmal die Frage klären ob der Fingerprint von ekey kommen sollte oder nicht

                              Welchen Fingerprint würdet ihr empfehlen in bezug auf Sicherheit, zuverlässig und Schnelligkeit

                              Bei meiner Suche fällt eigentlich immer ekey als der perfekte Fingerprint

                              Stimmt das und sollte ich aufjedenfall auf ekey setzen?

                              Kommentar


                                #30
                                Beim ekey ist eben die Frage welche Sorte und wie verkabeln. Oder hat das Haus und Hof nur eine Türe?
                                ----------------------------------------------------------------------------------
                                "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
                                Albert Einstein

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X