Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

X1 Lüftungssteuerung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    X1 Lüftungssteuerung

    Hallo zusammen,

    Ich möchte meine Lüftungsanlage gerne wie folgt über den X1 steuern:
    - bei Anwesenheit Uhrzeitabhängige Regelung der Lüfterstufen. (Stufe 1 Nacht, Stufe 2 Tag)
    - bei Abwesenheit Deaktivierung der Zeitschaltung und manuelles setzen auf Stufe 1.
    - Partymodus: einmaliges übersteuern der Zeitschaltung. (Stufe 3)

    Über die Stiebel Eltron ISG KNX Anbindung kann ich nur die Lüfterstufe einstellen und kein Programm (wie bei der Heizung) wählen.

    Meine Vorstellung wäre, dass ich im X1 für Anwesenheit eine Zeitschaltuhr anlege.
    Bei Abwesenheit soll die Zeitschaltuhr z.B. über eine Logik deaktiviert werden und der Wert manuell auf Stufe 1 gesetzt werden.

    Frage:
    gibt es eine Möglichkeit die Zeitschaltung z.B. über eine Logik aus und ein zu schalten?

    #2
    Nein, das geht aus einem einfachen Grund nicht: beim fiktiven Einschalten der Zeitschaltuhr "weiß die Zeitschaltuhr nicht, ob 'EIN', 'AUS' oder nichts senden soll.

    => Der Anwender muss die Zeitschaltuhr immer laufen lassen und den Ausgang der Zeitschaltuhr in der Logik verknüpfen, so dass das gewünschte Ergebnis entsteht, hier also die passende Lüfterstufe.

    Kommentar


      #3
      In Kombination mit der Zeitschaltuhr bekomm ich das irgendwie nicht hin. hab da wohl einen Denkfehler.

      Ha es jetzt rein mit einer Logik gelöst. (zumindest in der Simulation läuft alles wie gewollt)

      Screenshot 2022-02-23 220408.png

      Eine Manuelle Lüftungseinstellung (Party) ist noch nicht berücksichtigt.

      Kommentar


        #4
        so müsste es dann mit der Zeitschaltuhr klappen

        Screenshot 2022-02-23 220408.png

        oder war das anders gemeint?

        Kommentar


          #5
          Ich nehme für eine Zeitschaltuhr gern irgend eine Kachel mit Schalter und benutze die Funktionsuhr. Den Wert kannst du dann an den Wertegenerator schicken bzw durch ein Und mit der Sperre verbinden. So kann der Bewohner auch jederzeit die Zeiten einfach anpassen.
          Viel Erfolg
          Florian

          Kommentar


            #6
            Danke. Sehr Gute Idee.
            Dann könnte ich die Kachel "Klimaanlage" nutzen. 1=Tag, 2=Nacht, 3=Party (5 Stunden Stufe 3)

            und eine Sommer-Lüftungsfunktion. (Tags Stufe 0 - Nachts Stufe 2, wenn die Wärmepumpe im Kühlbetrieb ist)

            Das wird heute aber nichts mehr!

            Kommentar


              #7
              Zitat von efabian Beitrag anzeigen
              zumindest in der Simulation läuft alles wie gewollt
              Was auch mir passiert: Ich kontrolliere in so einem Fall, ob an den KOs, die alle Eingangs-Datenpunkte mit Werten beliefern, das L-Flag gesetzt ist. Der X1 versucht bei einem Neustart - da hat er den Zustand der Eingänge vergessen - ein GroupValueRead auf alle Eingangs-GAs. Das kann man im ETS-Grupenmonitor verfolgen. Dann muss ein GroupValueResponse mit dem aktuellen Zustand für 'Tag' und 'Anwesend' kommen, sonst ist die Logik im X1 inaktiv.

              Kommentar


                #8
                Tag/Nacht setzt die Zeitsteuerung jede Stunde (könnte ich evtl noch kürzer einstellen)

                Die Präsenz wird nur vom MDT Glastaster gesetzt. also dort das L Flag?

                Kommentar


                  #9
                  ja

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo

                    ich sitze gerade dran das Ganze zu überarbeiten und hab mich gerade so verstrickt, dass ich mit meiner Lösung nicht mehr vorwärts komme.

                    Das Problem ist, dass ich eine Funktionsuhr für Lüfterstufe Tag /Nacht verwende.
                    Die jeweiligen Lüftungsstufen sollen jedoch von Hand in einen Sommer/Winterbetrieb geschalten werden können. (Sommer - Tag: Stufe 1; Winter - Tag: Stufe 2)
                    Der Wertgenerator übergib aber die Werte nicht korrekt... siehe Anhang

                    Das Ganze sollte dann auch noch mit Handschaltung z.B. für Party und gem. Präsenz (abwesend Stufe 1) geschaltet werden.

                    Problem mit der Funktionsuhr ist auch:
                    Wenn die Lüftung z.B. wegen Abwesenheit auf 1 geschalten wird, greift die Standardeinstellung bei Anwesenheit erst wieder wenn der Zyklus wieder durchlaufen wird.

                    Kann mir da jemand helfen?
                    Sitze gerade auf der Leitung...
                    Angehängte Dateien
                    Zuletzt geändert von efabian; 23.06.2022, 12:09.

                    Kommentar


                      #11
                      Warum seid ihr immer so geizig mit Informationen? Ich steige schon bei der Funktion des ersten Bausteins aus und wie das triggern hinten ausgelöst wird ist auch nicht ersichtlich.

                      ok, weiter oben steht auch schon was, so weit hatte ich nicht zurückgelesen.

                      Kommentar


                        #12
                        Das Auslösen passt.
                        Das ich wieder in den Zyklus komme auch.

                        die Wertgeneratoren laufen nicht.
                        Ein Ausgang schaltet 0 (Sommer) oder 1 (Winter). (an dem hängt auch die Umschaltung der Heizungsaktoren)
                        Dahinter hängen 4 Wertgeneratoren.

                        2 sollen bei 0 (Sommer) die Werte 1 (Tag) und 2 (Nacht) übergeben.
                        2 übergeben bei 1 (Winter) die Werte 2 (Tag) und 1 (Nacht)

                        übergeben werden die Werte an den Eingang zweier Wertgeneratoren (Tag /Nacht) die nach Zeitschaltung geschalten werden.
                        Dazwischen hängt dann noch die Handschaltung. (das läuft korrekt)

                        Hoffe ich konnte es erklären
                        Angehängte Dateien

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von efabian Beitrag anzeigen
                          die Wertgeneratoren laufen nicht
                          das liegt an der Eingangs-Schaltung in [#10]: Ein Eingangstelegramm stößt vier Telegramme an - die Reihenfolge ist aber nicht festgelegt; nach KNX kommen die vier Telegramme nacheinander - ich glaube, dass an den beiden Ausgängen je ein Eingangswahlschalter zu ergänzen ist, der eines von zwei dieser Telegramme an den Wertgenerator weiterleitet. Die Umschaltung mit der Bedingung Sommer / Winter läßt genau das richtige Telegramm zum Wertgenerator.

                          Kommentar


                            #14
                            jetzt läuft es perfekt.
                            Der Wertgenerator sendet den Wert scheinbar nur bei Auslöser 1.
                            Dachte das es auch gehen müsste, wenn ich den Auslöser auf 0 stelle.

                            hab jetzt bei der Sommer Schaltung einen Inverter dazwischen gemacht.

                            Es kommen übrigens keine 4 telegramme zeigleich.
                            Es werden ja immer nur 2 telegramme entweder für Sommer oder für Winter erzeugt.
                            die landen wiederum bei 2 unterschiedlichen Wertgeneratoren, deren Auslöser dank der logik nie gleichzeitig an sind.

                            somit kommt am Ende immer nur der richtige wert an.

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X