Ankündigung

Einklappen

Hinweis

Die Forenregeln wurden überarbeitet (Stand 7.11.22). Sie sind ab sofort verbindlich. Wir bitten um Beachtung.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

DYI Fingerprint Türöffner

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #61
    Könnt Ihr die Stromaufnahme im Standby mitteilen? Vergleich ESP32 zu ESP8266?

    Kommentar


      #62
      Ist das echt wichtig zu wissen, ob einer von beiden paar mA mehr benötigt?

      Kommentar


        #63
        Angeblich sprechen wir hier vom Faktor 10, also ja.

        Kommentar


          #64
          Zitat von PI314 Beitrag anzeigen
          Könnt Ihr die Stromaufnahme im Standby mitteilen? Vergleich ESP32 zu ESP8266?
          Ich vermute, dass das Ding wohl im Leerlauf etwas um die 60-120mA verbrät. Mit aktiv genutztem WiFi (Tx/Rx) sinds sicher das Doppelte oder Dreifache (wenn nicht mehr). Allerdings eben nur kurz. Der ESP8266 liegt da noch ein ganzes Stückchen drüber. Ob Dir dieser Verbrauch schon zuviel ist, musst Du selber entscheiden. Grob gerechnet: 0,1A x 5V = 0,5W; bei 200mA wäre es dann 1 W.

          Den größten Anteil am Verbrauch der ESPs hat das WiFi. Man kann den ESP32 zwar in in verschiedene Sleep-Modi bringen (dann wäre das Delta sogar um den Faktor 100 geringer), aber nicht ohne "Drawback". So kann es schon Mal sein, dass der ESP - je nach Modus - 0,1-2s braucht, um sich nach dem Wecken mit dem WiFi zu verbinden. Sicher nix, was im letzteren Fall dem WAF/EAF (eigener Akzeptanzfaktor) arg schmeicheln wird, wenn jemand klingelt oder man mit den Einkaufstüten vor der Tür steht...
          Zuletzt geändert von tomster2; 25.11.2022, 08:46.

          Kommentar


            #65
            Zitat von PI314 Beitrag anzeigen
            Angeblich sprechen wir hier vom Faktor 10, also ja.
            Faktor 10 ist egal, wenn es von 0.1 mA nach 1mA geht.

            Wie auch immer:
            1) das hat bestimmt schon Mal jemand durchgemessen und im Internet dokumentiert 2) die hier genannte SW gibt es nur für den ESP32. Ich hab einen PR gemacht für den esp8266. Der ist aber nicht getestet.

            Gruß,
            Hendrik

            Kommentar


              #66
              Hi, ich habe einen Prototyp für so einen FP Reader auf KNX Basis geschrieben (oder soll ich das eher zusammengepfuscht nennen?). Um das Ding stand heute zu betreiben braucht es am FP Reader direkt den Bus. Ich weiß nicht, wie weit das Kabel vom Reader sein darf, um den Arduino irgendwo innen anzubringen und nur den Reader nach außen zu verlegen.

              Realisiert ist das mit einem dieser Siemens Busankopplern, einem Arduino Pro Mini und einem Adafruit FP Reader Klon von Aliexpress.
              Ich hab es nicht hinbekommen zwei SoftwareSerials zu nutzen und habe daher den FP Reader an SoftwareSerial und den Bsuankoppler ans HardwareSerial geschnallt.
              Wenn das anders geht, dann ist dem so ;-) ich kann es nicht :-)

              Angesprochen bzw. Informationen ausgegeben wird hier mit 5 GAs:

              MatchGroupAddress = boolean - für erfolgreichen oder fehlgeschlagenen Versuch.
              LearnGroupAddress = Integer - um den Lernvorgang auf einem bestimmten Register des FP Readers zu starten.
              DeleteGroupAddress = Integer - Das Gleiche wie Learn nur eben zum Löschen eines Registers.
              LastIDGroupAddress = Integer - Letzter erfolgreich erkannter Register
              LastConfidenceScoreGroupAddress = Integer - letzter wert von ich glaube 1–254, wie sicher der Reader den Finger erkannt hat.
              DoorlockGroupAddress = boolean - Spricht einen MDT Aktor direkt an, dort ist dann ein Impuls von 2 Sekunden eingestellt, der den Türsummer dann auf macht.

              Den Lern- und Löschvorgang triggere ich per Home Assistant: siehe Anhang. Da stehen keine Werte, weil der FP Reader derzeit nicht dran hängt.

              Mein Gedanke war hier, dass ich auch ohne Home Assistant die Tür geöffnet bekomme, sollte das gute Stück mal die Biege machen.
              Ursprünglicher Plan war aber auch, dass ich ein zweites KNX Gerät programmiere, das dann im Schaltschrank hängt, mit dem ich Lern und Löschvorgang auslöse und nur die Matches mit HA abfange. Daran bin ich aber wegen Zeit und fehlendem Know-how gescheitert.

              Die Idee mit dem Klingelsignal bei nicht erkennen, lässt sich hier mit der MatchGroupAddress lösen, da diese immer wieder FALSE meldet, wenn nichts erkannt wurde.
              Hier lässt sich doch bestimmt etwas mit Logik erstellen, um einen anderen Aktor auszulösen, der dann einen Gong anspricht.

              Mir ist bewusst, dass mein Frankenstein-Gerät nicht optimal ist ;-)

              Habs mal auf Github geworfen: https://github.com/Dud3z/KNX-FPReade...PReader.ino​
              You do not have permission to view this gallery.
              This gallery has 1 photos.
              Zuletzt geändert von b4r7; 25.11.2022, 17:00.

              Kommentar


                #67
                Zitat von henfri Beitrag anzeigen
                die hier genannte SW gibt es nur für den ESP32. Ich hab einen PR gemacht für den esp8266. Der ist aber nicht getestet.
                Warum, ich dachte xcam3 hat das auf dem ESP8266 getestet... wie viele Varianten der Software gibt es denn schon? Zumindest eine benötigt ja wohl ein Kabel weniger..

                Kommentar


                  #68
                  Das ist eine ganz andere Software.
                  Die Unterschiede musst du bei GitHub vergleichen

                  Kommentar


                    #69

                    Ich habe die Version von vinz486 auf Github benutzt. Und da braucht man den weißen Draht nicht. Läuft prima auf einem esp8266. Seit ein paar Tagen im produktiven Einsatz ohne Probleme. Das alte Gira Codeschloss ist ersetzt.
                    Gruß Andre

                    GIRA HomeServer 3, Agfeo AS181plusEIB, AVM Fritz!Box 7390, Gira Keypad, Mobotix M1M Dual, Mobotix T24, iPhone 4iPhone 5, iPad2, iPad3, Kindle Fire

                    Kommentar


                      #70
                      Hier mal ein erster Aufbau der Adapterplatine

                      Adapter_1.pngAdapter_2.png

                      Platine ist 35mmx35mm und passt auch in ein Gehäuse. Für Kabel gibt es auch Löcher für Kabelbinder als Zugentlastung. Wenn ich den richtigen Gegenstecker finde, dann kann den FP direkt auf die Platine stecken. Vielleicht kennt den auch jemand?
                      www.smart-mf.de

                      Kommentar


                        #71
                        Top!
                        "The original plug used on the sensor is a 6-pin Micro JST SH 1.00mm"

                        Hier übrigens die zweite Library:
                        https://github.com/vishnumaiea/R30X-...Sensor-Library
                        Da gibt es auch den Link zu den Datenblättern der Sensoren.

                        Gruß,
                        Hendrik
                        Zuletzt geändert von henfri; 27.11.2022, 14:43.

                        Kommentar


                          #72
                          Masifi nun doch Lust an diesem Thema was zu machen? Was ich nicht ganz aufm Schirm habe, welche HW ist bei deinem Ansatz alles notwendig?

                          Kommentar


                            #73
                            Lust habe ich an vielem Es ist immer nur die Zeit die hier eine Rolle spielt. Ich brauche für mein Garagentor und den Zugang für den Raum unterhalb der Garage noch einen smarten Ansatz. Eigentlich wollte ich dafür eKey Einsetzen, aber wenn ich die Kosten dafür sehe und das Geld das ich im Moment besitze, dann ist es gerade wo anders besser aufgehoben.

                            Für EKey lege ich schon mall die RS485 Leitungen vom Verteiler dorthin und ein RS485 Gateway habe ich auch schon, es fehlt mir also nur noch die kleine Platine da oben. Ich werde aber in der Firmware hier erst einmal nicht viel machen können, daher baue ich darauf, das sich andere finden hier mehr Zeit haben. Das schöne ist ja, das wenn es später doch nicht so funktioniert, alles schon vorhanden ist und gegen EKey ausgetauscht werden kann. Und selbst mein RS485 Gateway kann man noch ganz einfach umflashen und bekommt dann ein Modbus RTU Gateway dafür.
                            --> Ich habe nicht viel zu verlieren wenn ich es angehe

                            Hier noch die Übersicht wie ich es mir vorstellen würde:
                            https://knx-user-forum.de/forum/%C3%...82#post1819182
                            www.smart-mf.de

                            Kommentar


                              #74
                              Kennt jmd für den Esp32 ein gutes Kompaktes Gehäuse, welches nicht viel größer als der Esp selbst ist? Gern auch zum selbst drucken.

                              Mfg
                              Christian

                              Kommentar


                                #75
                                Ich habe einen entsprechend großen Schrumpfschlauch drüber geschoben und geschrumpft. Das ganze dann im Außenbereich in der tiefen Schalterdose versenkt. Läuft seit gut 3 Wochen völlig problemlos.

                                Gruß Andre

                                GIRA HomeServer 3, Agfeo AS181plusEIB, AVM Fritz!Box 7390, Gira Keypad, Mobotix M1M Dual, Mobotix T24, iPhone 4iPhone 5, iPad2, iPad3, Kindle Fire

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X