Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DIY - Selbstgemachte Spots

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DIY - Selbstgemachte Spots

    Habe folgende Idee: Spots einfach selber machen?
    Grund: Beste Performance für besten Preis.

    Hat jemand darin schon Erfahrung?

    Theorie sollte wie folgt sein:
    1) Wähle einen COB:
    image.png
    2) Löte Kabel auf die entsprechenden Stellen. (In diesem Fall 4 Kabel wegen TW)

    3) Wähle einen COB Halter und kombiniere es mit dem COB:
    image.png

    4) Wähle einen Reflektor​ mit dem dir gefallenden Abstrahlwinkel:
    image.png

    5) Wähle Kühlkörper und eventuell eine Linse und kombiniere alles:
    image.png

    Und nun hat meinen einen CRI 93 Spot TW für 20 Eur?

    Soviel zur Theorie.
    Hat jemand schon Erfahrung darin? Ich glaube der Knackpunkt ist entsprechende passende Teile zu finden.

    VG​​

    #2
    Der Knackpunkt ist ein passendes Gehäuse. Und die Differenz zu einem fertigen Spot ist auch nicht mehr so groß. was ich allerdings schon gemacht habe ist genau so einen COB in eine Wandleuchte verpflanzt um Tunable White zu bekommen. Das funktioniert erstaunlich gut…

    Kommentar


      #3
      Zitat von klayman Beitrag anzeigen
      . was ich allerdings schon gemacht habe ist genau so einen COB in eine Wandleuchte verpflanzt um Tunable White zu bekommen. Das funktioniert erstaunlich gut…
      Das klingt Interessant! Hast du vielleicht ein Bild wie deine fertige Leuchte aussieht?
      Ich bin auch am Überlegen wie ich eine passende Wandleuchte hinkriege.

      Kommentar


        #4
        Moin,

        kann man bestimmt alles machen, insbesondere, wenn du Spaß am Basteln hast. (habe keine konkreten praktische Erfahrung bei so einem Projekt)

        Wenn du aber schon auf dem Level bist, auf die Gewährleistung für das Endprodukt zu verzichten... wäre es dann nicht günstiger und weniger arbeitsintensiv, wenn du dich mal auf dem chinesischen Marktplatz Alibaba umschaust?

        Mein vielleicht nicht ausreichend informierter Eindruck ist, dass es dort für weniger Geld Spots mit den von dir angestrebten Kennwerten geben sollte.

        https://www.alibaba.com/product-deta...2ee65625GsREUN

        https://www.alibaba.com/product-deta...5eee7543SUou8M

        In Punkto "Performance pro Preis" scheint das dein Vorhaben zu toppen.
        Passende Einbaurahmen oder Gehäuse gibt es dort gleich für ein paar Euro dazu.

        VG

        Kommentar


          #5
          Ich habe das bei mir im gesamten Haus so gemacht. In der Erstanschaffung hat das nun nicht unbedingt Geld gespart, aber dafür habe ich bisher 0,0 Ausfälle....dabei laufen 8 Spots seit nunmehr ca.10 Jahren.
          Für eine Anwendung habe ich noch eine Huckepackplatine, die rückwärtig auf den Kühlkörper geschraubt wird und ein LDD von Meanwell trägt. Allerdings alles nur einfarbig oder dim2warm....

          Gruß,
          Lars

          Kommentar


            #6
            Wie hast du passende Bauteile gefunden?
            kannst du mir da gewisse Marken vorschlagen?

            Abgesehen vom Preis ist mein Problem, die Leuchten mit Lichtfarbe/CRI gibt es einfach nicht in Deutschland oder für 100-200€ pro Spot.

            Kommentar


              #7
              Vielleicht schreibst Du erstmal Deine Anforderungen zusammen, dann kann man überlegen wie man sie umsetzt. Wo brauchst Du welches Licht, wie viel, welche Lichtfarbe, wie viel Platz/Bauraum usw... Also: Was möchtest Du überhaupt machen? Dann können wir Dir sagen was sich aus unserer Sicht am besten eignet.

              Kommentar


                #8
                Ich will folgenden COB verwenden: BXRV-TR-1840S-10A0-A-25
                https://www.bridgelux.com/sites/defa...%20Rev%20J.pdf
                Dazu ein COB halte, Kühlkörper, Reflektor + Downlight Einbau Halter. Durchmesser vom Downlight Gehäuse 68mm zum bohren. 40° Abstrahlwinkel und einen kleinen UGR um nicht geblendet zu werden.

                Habe die Firma Ledil gefunden für Reflektor und COB Halter.

                Aber vor allem von uncletom hätte ich gerne seine Erfahrung, welche Marke usw er verwendet hat.

                Kommentar


                  #9
                  Bridgelux habe ich in den letzten Jahren auch verwendet. Allerdings die dim2warm-Modelle. Reflektor, Halter und Scheibe von Ledil passt. War glaube ich Mirella....
                  Als Kühlkörper sind die Moduled Pico 4750 top. Ggf. auch deren größere Brüder, je nach Leistung.

                  Gruß,
                  Lars

                  Kommentar


                    #10
                    Ich meinte eher welchen Raum Du wie hell beleuchten willst… Was Du vor hast lohnt sich nur in ganz speziellen Ausnahmefällen. Also z.B „ich will uuuuunbedingt genau diese Leuchte“, gibts aber nicht in tunable white. Dann kann man über sowas nachdenken. Bei normalen Spots ist das viel zu viel Arbeit. Außerdem sind die Kosten für eine CC-Dimming sofern nicht über DALI eh so hoch, dass es sich nie rechnet…

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von uncletom Beitrag anzeigen
                      Bridgelux habe ich in den letzten Jahren auch verwendet. Allerdings die dim2warm-Modelle. Reflektor, Halter und Scheibe von Ledil passt. War glaube ich Mirella....
                      Als Kühlkörper sind die Moduled Pico 4750 top. Ggf. auch deren größere Brüder, je nach Leistung.

                      Gruß,
                      Lars
                      Perfekt!
                      Welchen Spotgehäuse hast du da verwendet? Passen da alle zum Mirella, oder gibts nue bestimmte?

                      Kommentar


                        #12
                        Was meinst Du mit Spotgehäuse?

                        20230126_144402.jpg 20230126_144330.jpg 20230126_144344.jpg

                        Kommentar


                          #13
                          Ich meine die Einbaurahmen. Passen die ohne Probleme?
                          image.png

                          Kommentar


                            #14
                            Das muss man ausprobieren. Der Reflektor von Ledil hat einen Durchmesser wie ein Standardleuchtmittel. Allerdings ist der untere Rand dicker als bei einer guten alten Halogenlampe. Abhängig von der Verschlusstechnik kann das Ärger machen. Bajonettverschlüsse sind häufig unproblematisch. Eingepresste Ringe können auch mal rausfallen. Hatte ich mal....war mit Schleifpapier auf Rotationsschleifer behebbar...

                            Auf den Bildern ist übrigens als Kühlkörper ein 7050. Da muss man die ganze Einheit mit Spotgehäuse im Stück durch das Loch im Trockenbau schieben. Da die Dinger bei mir aber nie gewechselt werden müssen, ist dieser kleine Mangel an Wartungsfreundlichkeit verschmerzbar....
                            Zuletzt geändert von uncletom; 26.01.2023, 20:51.

                            Kommentar


                              #15
                              Sehr hilfreiche Antwort!
                              Du hast aber auch Thermoplaste verwendet nehme ich an?

                              Bzgl der Mirella und deiner Abdeckung. Wie ist die Blendung so?
                              Für 9W sollte die 4750 ausreichen, meine ich?

                              Mit diesem Setup sollte ich auf ca. max. 20 Euro pro Spot kommen, für einen TW Spot mit CRI 93, unschlagbar!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X