Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Neue Koppler und Sensoren, ebenfalls neue Aktoren?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Neue Koppler und Sensoren, ebenfalls neue Aktoren?

    Hallo wertes KNX Forum,

    Ich bin neu hier und beschäftige mich aktuell mit dem Thema KNX. Als durchschnittlich begabter Heimwerker merke ich jetzt schon, dass es eine lange Reise wird

    Da ich mich momentan orientiere, würde ich gerne eine erste Frage stellen:

    Wir bewohnen ein Häuschen, Baujahr 2000 mit Siemens-Steuerung (Rollos, Licht, Alarmanlage, usw.). Im Laufe der Jahre wurde vieles erneuert und nun möchte ich mich den Schaltern und Dosen widmen. Die Schaltelemente sind in die Jahre gekommen und sollen entsprechend modernisiert werden. Die konventionellen Schalter und Dosen machen mir dabei weniger Sorgen, bei den KNX Elementen sieht es allerdings schon anders aus.

    Zum einen habe ich keine Dokumentation zur Hand (vom Vorbesitzer verlegt) und eine erste Recherche ergab, dass die Busankoppler und Schalter wohl nicht mehr wirklich zu beziehen sind (5WG1 110-2AB03, 5WG1 246-2AB11, etc.). Wie es mir aktuell scheint, muss ich mich also mindestens auf einen Austausch der Koppler und Blenden, sowie die Programmierung einstellen. Ich weiß, dass ich diesbezüglich noch einiges an Recherche vor mir habe, aber neben all den Anleitungen im Netz komme ich momentan noch nicht über eine Hürde:

    Muss ich mich auch auf einen Tausch der Aktoren einstellen (z.B. unterputz bei den Rollos), oder harmonieren diese auch mit neueren Kopplern und Sensoren?

    Ich bin für einen Gedankenanstoß dankbar und wünsche euch einen angenehmen Abend!

    #2
    KNX ist ab der grünen Leitung zueinander kompatibel. Ggf. kann es aber sinnvoll sein, die Schaltschrankgeräte neu zu programmieren, anstatt sie aufwändig auszulesen.

    Es gab aber im Besonderen von Siemens spezielle UP Koppler mit integrierten Relais für die Rollosteuerung. Darauf wird dann der Taster gesteckt. Wenn du den austauschst, fehlt dir die Rolloansteuerung.

    HInter konventionellen Schaltern können Binäreingänge sitzen (extra Gehäuse mit kurzem Anschlussadern) oder aber sogenannte Tasterbusankoppler. Das quasi der klassischer UP-Teil eines Schalters, allerdings statt eines (Wechsel-)Kontakts mit KNX Ausgang. Hier kann man also entweder ein ähnliches Gerät von neuen Hersteller der Schalterrahmen setzen, im Siemens Programm (kompatible Wippen) bleiben oder dann auf getrennten UP-Binäreingang setzen.

    Kommentar


      #3
      Du solltest Mal schauen und Bilder vom Verteiler machen. Zu einer ersten Orientierung der Anlage müsstest Mal eine aktuelle ETS auf einem PC/Laptop mit der Anlage verbinden. Vermutlich wirst da aber nur ne serielle Schnittstelle max noch ne USB finden. Das dürfte das erste Bauteil sein was es neu zu beschaffen gilt. Mit der kostenlosen ETS Demo kannst dann auch Mal die Anlage scannen und ne Ahnung erhalten wieviele Geräte am Bus hängen.

      Für die Auswahl neuer Bedienelemente bietet sich die L&B Messe an, da wird man quasi alle möglichen Teile sehen und anfassen können, letzteres ist nicht zu unterschätzen.

      Wenn es keine solche angesprochenen Taster Aktor Kombinationen sind die durch den Austausch der Taster verschwinden, sollte das nicht zwingend notwendig werden die Aktoren zu wechseln. Es kann nur leicht passieren das man merkt das die neuen Sensoren sehr viel mehr an Funktionen offerieren die nur mit modernen Aktoren funktionieren.

      Ein KNXler mit Erfahrung kann Dir vor Ort aber sicher auch für geringen Aufwand einen qualifizierteren Überblick geben.
      ----------------------------------------------------------------------------------
      "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
      Albert Einstein

      Kommentar


        #4
        Ich denke du solltest dir einen SI suchen und mit dem einmal dein Haus durchgehen, der kann dir dann auch einen Vorschlag für das weitere vorgehen machen. Ob die Anlage dann rekonstruiert werden sollte, oder neu programmiert werden muss, ob du das machen lässt oder dir eine ETS anschaffst um es selber zu machen, dass wirst du sinnvoll erst nach einer soliden Beratung sinnvoll entscheiden können. Nur mit Beratung aus dem Forum wird es schwierig.

        Gruß Florian

        Kommentar

        Lädt...
        X