Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Murks am Bau...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Zitat von concept Beitrag anzeigen
    oder dann einfach plan-b, ganz ohne architekt:

    Nee... der Kerl würde die Hütte nicht selbst bauen, der würde sich paar Engländer suchen, die das für ihn machen sollen, aber nur wenn sie nicht so dreist sind dafür noch was zu verlangen

    Zitat von Beleuchtfix Beitrag anzeigen
    Da findest du sicherlich auch sehr preiswerte Elektriker, die dir eine gute KNX Anlage plant und verbaut.
    Immer her mit den Kontaktdaten.
    Ich hab grad Spezialisten einer Baufirma gehabt, die sich auf der Baustelle eine Garderobe gebastelt haben. Haben Sie wirklich gut gemacht. 6 von 6 Nägeln zielgenau durch das Lehrrohr geschlagen, noch präziser kann man kaum arbeiten. Ok, die Wand war noch unverputzt, Schwierigkeitsgrad also nur 4/10... Ob myHammer Fachkräfte wohl auch so talentiert sind?

    Kommentar


      muss man wirklich die leerrohre genau da verlegen, wo die handwerker später nägel einschlagen wollen?
      Bei jedem Neustart des HS habe ich Zeit für ein Post...

      Kommentar


        Zitat von livingpure Beitrag anzeigen
        Haben Sie wirklich gut gemacht. 6 von 6 Nägeln zielgenau durch das Lehrrohr geschlagen, noch präziser kann man kaum arbeiten.

        Naja die Garderobe sollte ja auch stabil werden, nicht das die Jacken mal herunterrutschen.
        Gruß Bernhard

        Kommentar


          Zitat von concept Beitrag anzeigen
          muss man wirklich die leerrohre genau da verlegen, wo die handwerker später nägel einschlagen wollen?
          Ich weiß auch nicht, was sich der Elektriker dabei gedacht hat. Jetzt berücksichtigt er schon Installationszonen und dann ist er doch wieder so nachlässig und übersieht die temporären Handwerker-Garderoben-Zonen.

          Sehr schade, ich hatte eigentlich Fotos, finde die aber nicht mehr. Ich war jedenfalls erstmal einige Zeit sprachlos... Wobei das wahrscheinlich sehr clever war, die wollten nur noch einmal sichergehen, dass die Elektroleitung wirklich fest in der Wand sitzt.

          Kommentar


            bei mir hat der schreiner im bad eine schraube in eine wasserleitung gesetzt. merkte man später eine etage tiefer...
            Bei jedem Neustart des HS habe ich Zeit für ein Post...

            Kommentar


              Zitat von livingpure Beitrag anzeigen
              6 Nägeln zielgenau durch das Lehrrohr geschlagen
              das ist einfach nur doof...

              Zitat von concept Beitrag anzeigen
              schreiner im bad eine schraube in eine wasserleitung gesetzt
              Gibt es eine gute Idee, außer Pläne und Fotos von der Installation, wie man den anderen Gewerken helfen kann, damit es weniger passiert?

              Kommentar


                Zitat von norbertbaum Beitrag anzeigen
                Gibt es eine gute Idee, außer Pläne und Fotos von der Installation, wie man den anderen Gewerken helfen kann, damit es weniger passiert?

                die pläne gab es bei mir, kuckt halt kaum einer drauf...

                was man noch tun könnte: 12 stunden am tag selber auf der baustelle herumstehen und alles und jeden kontrollieren
                Bei jedem Neustart des HS habe ich Zeit für ein Post...

                Kommentar


                  Auch das ist sehr praktisch! Der wollte dir doch nur behilflich sein, jetzt kannst du ganz leicht feststellen, ob Wasser in der Leitung ist. Gut zu wissen, dass es auch in der Schweiz Handwerker gibt, die viel mitdenken.

                  Kommentar


                    Bei mir hatte der Tischer in der Speis Regale an der Wand aufgehängt.
                    In einer Ecke des Raums geht in der Wand das Kanal-Steigrohr ins OG und so wurde eine der senkrechten 1m langen Trageschienen direkt beim Kanalrohr befestigt.
                    Sieht nett aus, wenn man da mit der Kanalkamera mal reinschaut.
                    Natürlich war der Kanal im Einreichplan eingezeichnet, aber wie schon gesagt wurde, die Wenigsten schauen drauf.
                    mfg
                    Wolfgang

                    Kommentar


                      Zitat von whosnext Beitrag anzeigen
                      Ich habe in mittelalten Bauten aus den frühen 2000ern nun schon oft blau/rot für nach dem Schalter gesehen
                      So lange PE grün/gelb und N = Hellblau ist sehe ich da kein Problem.

                      Korregiert mich, aber wo steht welche Farbe die geschaltetne Phase zu haben hat?
                      Bei mir sind Steckdosen mit Dauerphase braun, geschaltene schwarz und Beleuchtung violett.

                      Ich finde es wichtiger dass es in der gesamten Installation gleich ist und dokumentiert.
                      Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
                      KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

                      Kommentar


                        Zitat von TheOlli Beitrag anzeigen
                        aber wo steht welche Farbe die geschaltetne Phase zu haben hat?
                        Nirgends, Du kannst auch orange rosa oder violett nehmen... Passende Leitung vorausgesetzt.
                        Mfg Micha
                        Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X