Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme mit Busch Jaeger Welcome Home

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Probleme mit Busch Jaeger Welcome Home

    Hallo zusammen, wir haben seit Anfang des Jahres ein BJE mit 2 x Welcome Home Panel, einer Audio Einheit und eben dem IP-Gateway. Gleich nach der Installation hat das System funktioniert, allerdings war die 12V Versorgung der Tür nicht gegeben, daher konnte der Öffner nicht getestet werden. Nachdem das jetzt letzte Woche installiert wurde, haben wir das Phänomen, dass zum einen schon 2 x eines der Panels wie stumm geschalten war, also der Klingelton superleise war und das Touchpanel auch keine Funktion mehr hatte, was durch ein Reset des Panels allerdings sofort behoben wurde, zum anderen funktioniert die Öffnung über das Tastaturfeld von außen in regelmäßigen Abständen nicht mehr. Was den Vorteil einer Schließanlage mit Tastatur dann ja etwas in Frage stellt. Erst nach Reset der kompletten Anlage über die Sicherung funktioniert das System wieder, bis es eben zum nächsten Ausfall kommt. Solange das System funktioniert, sind alle Funktionen verfügbar, auch der Externruf an 2 x Iphone und 1 x Android funktioniert.

    Unser nicht sehr hilfsbereiter "Spezialist" sagte, dass wir ja erstmal alle Updates machen müssten und wir uns dann erst sicher sein können, dass das System nicht ordnungsgemäß funktioniert und außerdem sieht ihm das eher nach nem Fehler in der E-Verdrahtung aus. Allerdings ist mir gar nicht klar, warum er diese nicht selbst eingespielt hat, bzw. wo ich diese denn finde. Auf der Hersteller HP ist mein IP-Gateway aktuell, die Home Panels haben anstelle der 2.26 von der HP eine 2.28 debugged, die ich nicht mal finde. Gibt es das auch für die Systemzentrale? Und wenn ja, wo? Und, dass die E-Verdrahtung schuld sein soll?! Warum sollte etwas tagelang funktionieren und dann plötzlich nicht mehr?

    Ich bin mir jetzt nicht sicher, was für Angaben hier zu Analyse weiterhelfen, also wäre ich auf Fragen angewiesen, würde mich über Hilfe allerdings sehr freuen, da die Funktion, bzw. die Vorteile der Anlage ja dann doch sehr eingeschränkt, da mit großem Unsicherheitsfaktor versehen sind.

    Hier mal die Hardware:

    1 x Welcome Systemzentrale 83300
    1 x Innenstation Audio 83200 / 83260
    2 x Welcome Panel 83220 (2 getrennte Wohneinheiten, auch getrennt eingerichtet)
    1 x Welcome Außenstation Video mit Tastatur 83122
    1 x IP Gateway 83342
    1 x Fritzbox 7590
    div. IOS Geräte mit Welcome App

    Vielen Dank in die Runde!

    #2
    Really? Nobody? Nicht mal über Ostern?!

    Kommentar


      #3
      Würde mich mal an deiner stelle mit dem Support von BJ in Verbindung setzen!

      Kommentar


        #4
        Hallo, ich habe seit 2 Jahren auch immer wieder das Problem. In meinen Zweifamilienhaus sind verbaut:
        1 Welcome Systemzentrale 83300
        2 Welcome Panel Video, wurden im Mai 2018 auf Garantie getauscht wegen Chipfehler!
        1 Aussenstation Video
        1 IP Gateway 83342
        1 Fritz 7590

        und immer wieder das Problem nach ein paar Tagen oder einer Woche, dass der automatische Türöffner nicht mehr funktioniert ( am Panel wird aber die "offene "Tür angezeigt) und auch der Türöffner am Panel funktioniert dann auch nicht mehr!

        Wenn ich dann den Strom von der Anlage nehme und wieder hoch fahre funktioniert es wieder einwandfrei bis zum nächsten Tag oder ein paar Tage mehr und dann geht das Spiel von vorne wieder los...

        Wer kann mir hier weiterhelfen?

        Viele Grüße

        Kommentar


          #5
          meine Türstation kann ich auf dem Handy nicht mehr empfangen. Hat vorher ein halbes Jahr gut geklappt. Nunmehr reagiert die App nicht mehr wie vorher. Wer kann helfen?

          Kommentar


            #6
            Wer hat es denn installiert?
            Was ist denn im Netzwerk davon noch zu sehen? Gab es an einem Ende ein Softwareupdate? Geht nur die App nicht?

            Bissel sehr dünn die Problembeschreibung für ne Ferndiagnose.
            ----------------------------------------------------------------------------------
            "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
            Albert Einstein

            Kommentar


              #7
              Hallo, was ist denn nun die Lösung für das Problem? Ich habe mit meiner B+J Welcome-2-Fam-Haus-Version, auch ganz ohne KNX-Anbindung, nach jahrelangem zuverlässigem Betrieb plötzlich ein ganz ähnliches Problem mit nicht funktionierendem Rufton und nicht reproduzierbaren Zuständen nach dem Reboot. Auch die beiden Firmwareupdates haben nicht weitergeholfen. Ich habe mich vor kurzem an den B+J-Service gewendet mit folgender Fehlerbeschreibung:

              "Ich bitte um Hilfe/Auskunft bei der Lösung eines Problems mit unserer B+J-Welcome Videosprechanlage 83022/2, 2-Familienhausset, mit UP-Videoverteiler innen 83320/2, die ich im Juni 2013 angeschafft und anstelle einer alten analogen Siedle 6+n-Sprechanlage eingebaut habe.

              Den Verdrahtungsplan finden Sie (für alle Fälle) anbei. Wir nutzen das Haus alleine, daher sind für beide Innengeräte dieselben Adressen eingestellt; sie klingeln also normalerweise parallel und ermöglichen beide den Videokontakt zum Außengerät. Die Abschlusswiderstände sind alle aktiviert. Nebeninfo: Für den simplen Innenruf wurde der potentialfreie Lichttaster an den beiden Innengeräten auf den Anschluss für den ERT gelegt.

              Das Problem:
              Seit einiger Zeit wurde das Innengerät im EG (Master) beim Klingeln von außen, Außenruf, und natürlich auch beim Innenruf, bei unveränderter Lautstärkeeinstellung fast unhörbar leise, während das Gerät im OG parallel immer noch ein lautes Signal abgab.
              Ein Reboot, also Anlage an der Sicherung 30 sec stromlos machen, führte dazu, dass das Gerät im EG wieder normal funktionierte, während nun das Gerät im OG (Slave) tot erschien (d.h. keine Reaktion beim Außenruf oder bei irgendeinem Tastendruck am OG-Innengerät). Im Dunklen war jedoch zu erkennen, dass darin wohl eine grüne Leuchtdiode an ist.

              Nach einiger Zeit habe ich an beiden Innengeräten die Firmware aktualisiert, in den beiden Stufen, wie auf Ihrer Webseite angegeben, zunächst auf Vers. 2.24 und dann auf Version 2.26. Überraschenderweise war dieser Aktualisierungsvorgang auch am scheinbar toten Gerät im OG möglich. Danach gingen zunächst wieder beide Innengeräte. Doch nach wenigen Stunden war bereits der Rufton am Innengerät im EG wieder fast unhörbar leise.
              Erneutes 30 sec Stromlosmachen (Reboot) führte dann dazu, dass nun das untere Gerät funktioniert, inkl. Rufton, aber am oberen Gerät der Rufton weg ist, während ansonsten der Videokontakt nach außen auch aus dem OG möglich ist. Das ist der Zustand jetzt, in dem ich die Fotos der Display-Anzeige gemacht habe.

              Beim letzten Reboot fiel mir auf, dass danach nur am Innengerät im Erdgeschoß (Master) Datum und Uhrzeit neu gesetzt werden mussten, während das Gerät im OG die Info beibehalten hat; das war wohl auch vorher so, war mir nur nicht bewusst geworden. Dabei fällt mir auch ein, dass ich an diesem Gerät im EG schon länger immer mal wieder Datum und Uhrzeit wegen unsinniger Anzeige neu einstellen musste.

              Kann es also sein, dass irgendein Spannungspuffer (Batterie, Akku oder Kondensator) auf der Platine des EG-Gerätes defekt ist und annähernd einen Kurzschluss verursacht, der zu diesen nicht reproduzierbaren Zuständen und Ereignissen führt? Wie komme ich zu einer sicheren Behebung des Problems, ohne auf Verdacht eine Komponente nach der anderen zu tauschen? Wenn es der Pufferspeicher ist, kann der gewechselt werden, oder wenigstens einseitig getrennt werden?

              Ich bitte um einen Erklärungsversuch Ihrerseits und um einen Lösungsvorschlag. Wir würden gerne bald wieder dieses randome Nicht-Funktionieren der Rufanlage los werden und eine sicher funktionierende Rufanlage haben wollen."

              Die Antwort von B+J:


              "Das beschriebene Fehlerbild könnte durch eine defekte Systemzentrale versucht werden.
              Die Systemzentrale versorgt die Video-Türsprechanlage nicht nur mit Spannung sondern ist auch
              wesentlich für die Kommunikation der Geräte untereinander verantwortlich."
              Und dann kommt der unvermeidliche Hinweis auf die Liste der Handwerker.

              Nach meinem Verständnis erklärt das aber nicht alle Symptome.
              Wer hat welche Lösung für vergleichbare Probleme mit der Welcome-Anlage, die ähnlich doch mehrfach beschrieben wurden?

              Kommentar

              Lädt...
              X