Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Elsner Tanksonde SO250 - wie verlängern?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Elsner Tanksonde SO250 - wie verlängern?

    Guten Abend zusammen - ich nehme gerade meine zweite Tanksonde in Betrieb. Im Gegensatz zur ersten, muss ich die Sonde um ca. 10m verlängern und durch Leerrohre füren, durch die der klobige BNC Stecker nicht passt. Ich habe mir also zum Verteiler-Erdtank von der Garage (wo die Basiseinheit sitzt), ein KNX-Kabel gelegt.

    Beim Abschneiden des Kabels fiel mir erst auf, dass es ein Koaxkabel ist - nehme an, der Sensor funktioniert über Innenleiter und Außenleiter / Schirm?

    Wie soll ich nun das Zwischenstück einfügen? In der Garage ist der BNC Stecker an der Basiseinheit und ca. 1m RG58 - dazwischen 10m KNX - dann die Sonde mit dem Rest RG58. Oder muss ich ein Koaxialkabel dazwischen-crimpen - wäre aufwändig und ich habe das Material dafür nicht da.
    Zuletzt geändert von whosnext; 12.08.2018, 19:40.

    #2
    Ich würde das korrekt mit RG58 machen, um ein störungsfreies Sensorsignal zu erhalten.

    Wenn du keine Crimpzange hast kannst du auch sowas verwenden:
    http://www.kabel-kusch.de/BNC-Stecke.../bnc58-155.htm
    und das Gegenstück
    http://www.kabel-kusch.de/BNC-Stecker/ug261.htm

    Kusch versendet nach meiner Erfahrung Kleinteile oft kostengünstig gegen Portoersatz als Brief. RG58 gäbe es bei Bedarf dort auch.

    Kommentar


      #3
      Funktioniert das auch mit Quetschverbindern? Habe keine Tanksonde, aber ein Koaxkabel was geflickt werden muss und danach mechanisch stabil (Zugbelastung durch Bewegung des Kabels) und wetterfest (spritzwassergeschützt) sein muss. Eine Steckverbindung benötige ich nicht, da vorher auch keine dort war und der Stecker wäre auch ziemlich dick.

      Kommentar


        #4
        Zitat von 6ast Beitrag anzeigen
        Ich würde das korrekt mit RG58 machen, um ein störungsfreies Sensorsignal zu erhalten.

        Wenn du keine Crimpzange hast kannst du auch sowas verwenden:
        http://www.kabel-kusch.de/BNC-Stecke.../bnc58-155.htm
        und das Gegenstück
        http://www.kabel-kusch.de/BNC-Stecker/ug261.htm

        Kusch versendet nach meiner Erfahrung Kleinteile oft kostengünstig gegen Portoersatz als Brief. RG58 gäbe es bei Bedarf dort auch.
        Danke für die Links - dann wohl doch nochmal ran ans Leerrohr mit neuem Material - echt ärgerlich diese Extrawurst-Methode. Hätte Elsner auch anders lösen / zukaufen können...

        Kommentar


          #5
          @gurumeditation: Quetschverbinder habe ich noch nicht gesehen für Coax, kann ich mir auch schwer vorstellen.
          @whosnext: Es gibt auch kleinere Coaxverbinder für RG58, z.B. SMA, aber die werden dann gecrimpt. BNC hat den Vorteil daß es weit verbreitet und überall leicht verfügbar ist.

          Kommentar

          Lädt...
          X