Ankündigung

Einklappen

Hinweis

Die Forenregeln wurden überarbeitet (Stand 7.11.22). Sie sind ab sofort verbindlich. Wir bitten um Beachtung.
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

LBS EASEE Wallbox (Home/Charge)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    HS/FS LBS EASEE Wallbox (Home/Charge)

    ​​Es sollte eigentlich ne andere Wallbox werden (daher mein Modbus-Plugin), nun ist es nach hin und her eine EASEE Charge geworden. Passender Homeserver LBS ist in der Entwicklung (Firmware 4.11)

    Ziele sind:
    • Status abrufen
    • Aktuelle Ladung überwachen
    • Verbrauchswerte abrufen
    • Ladung steuern (PV-optimiertes Laden ermöglichen)

    Ich hab den Durchstich fertig. Authentifizierung, Token-Refresh und erste Status-Abfragen, aber auch kann man die Wallbox deaktivieren. Werde es die Tage (je nach Zeit) weiterentwickeln. Ich habe aber leider noch kein E-Auto, so dass ich nicht alles testen kann. Freue mich über freiwillige, die testen helfen!

    Offene Fragen:
    • Wie stelle ich genau fest, wieviel KW gerade ins Auto geladen werden. Da man die Box mit und ohne N sowie mit 1-3 Phasen anschließen kann, muss ich hier wohl selber aus dem Status den Anschluss feststellen und rechnen, um vom Strom auf die KW pro Phase zu kommen.
      • Muss man die kW überhaupt wissen? :-)
    • Dann muss man sehen, wieviel Phasen gerade anliegen, da das Auto ja nur die Ampere zurück gibt. Letzteres wird nun schon zurückgegeben.
    • Sollte für PV-Ladung die Box oder der Stromkreis gesteuert werden. Ich denke letzteres. Das geht nur auf der Master-Wallbox, aber dann wären alle Wallboxen des Kreises dynamisch limitiert und der Master würde den Strom aufteilen gemäß der angeschlossenen Autos. - Müsste mir die Eingänge aber so überlegen, dass ich für Master und Slave-boxen nicht zwei Plugins brauche und es verständlich bleibt.
    • Wieviel Logik muss ins Plugin - bin eher ein Fan von klaren Zuständigkeiten.
    Für alles habe ich das API-Verständnis über weite Züge, aber 100% eindeutig ist es nicht. Ich würde es daher im kleinen Kreis testen wollen. Vorschläge kann jeder machen. Ich kann Test-Versionen morgen oder übermorgen verteilen, wenn die Doku aktualisiert ist.

    Wichtig: Es gibt KEINE Haftung an irgendwas. Es wird die offizielle API bedient, aber wenn jemand da jede Sekunde Daten hinschickt, kriegt er selber motze - oder sein Auto beschwert sich. Manche Settings nutzen auch den Flash der Wallbox ab. Versuche alles soweit zu dokumentieren.

    Hier Impressionen:
    IMG_3027.jpgGreenshot 2022-01-13 07.38.38.png
    Konstruktives Feedback erwünscht.
    Motivations-Geschenke freue ich mich weiterhin, da echt viel Zeit drauf geht. Das alte Python auf dem Homeserver tut den Rest: Amazon-Wishlist
    Angehängte Dateien

    #2
    Zwischenstand zum LBS (Eigentlich schon ewig):
    * Authentifizierung läuft
    * Er zeigt die durch das Auto angeforderte Leistung an
    * Er zeigt die maximale Kabel-Leistung an und ob gesteckt / abgesteckt
    * Box an aktiviert / deaktiviert werden
    * Gibt den Ladestatus wieder

    Fast fertig aber ungetestet:
    * Erkennung der angeschlossenen Phasen
    * Berechnung der abgenommen Leistung entlang der angeschlossenen Phasen

    Geplant:
    * Leistung in Watt angeben und Box regelt selbst wieviel Ampere entlang der angeschlossenen Phasen
    * Leistung wird nicht (oder nur optional) auf eine Box gesetzt - Stattdessen auf den Schaltkreis. So dass man mehrere Boxen gleichzeitig steuert (Geht nur bei Master box)
    * Start / Stop der Ladung ohne Abbruch

    Warum dauert es so lange?
    1. Keine Zeit
    2. Immer noch kein E-Auto
    3. Box hat zu viele Möglichkeiten im Anschluss (Phasen und Netze)
    4. Wenn Freunde mit ihrem Auto da sind kümmert man sich um die und nicht um den LBS :-)

    Wenn es jemand fixer will und mithelfen möchte beim Testen: Melden :-)
    Mein E-Auto kommt irgendwann zwischen jetzt und den nächsten 24 Monaten ...

    Kommentar


      #3
      Hallo Sven, schön zu hören das du Teilerfolge erzielst gerne helfe ich auch wenn ich noch etwas unbedarft bin beim testen.
      Freue mich auf deine Rückmeldung!

      Kommentar


        #4
        Interesant wird die Wallbox wenn endlich mal ne Local API kommt. SOLL ja kommen offiziell. Im Entwicklerforum als „planned“ markiert.

        Kommentar


          #5
          Erster öffentliche Beta-Version ist auf dem Weg in den DL-Bereich. Update: Ist im DL-Bereich. (Danke Micha)

          Es werden am Ende zwei Bausteine werden: Einen, um die Wallbox zu steuern und einen um den Stromkreis zu steuern. (Details am Ende).

          Hier zum aktuellen LBS:
          Greenshot 2022-08-14 16.16.34.png
          Der LBS bietet das Steuern des Ladevorgangs inkl. dynamischer Stromstärken-Anpassung. Man kann auch 1p3p-Umschaltung durchführen, danach muss man aber den Ladevorgang einmal unterbrechen. Man sollte hier nicht zu oft wechseln, da Auto und WB die Relais ab und wieder anschalten.
          Dynamische Stromstärke kann sehr oft geändert werden, da die WB dem Auto nur die maximale Stromstärke mittels PWM-Signal mitteilt. Wie oft das Auto es anpasst liegt beim Auto. Technisch wird zw. 0-6A nicht geladen und manche Autos laden erst ab 7A. Manche Autos finden zu schnelle Änderungen doof, aber jede Minute sollte gehen. Der Baustein limitiert dies nicht.

          Der LBS gibt auch die aktuelle Strommenge pro Session und Gesamt zurück. Beides wird (wenn ich mich recht entsinne) einmal pro Stunde auf dem Server neu berechnet. Die Leistung berechne ich klassisch aus U*I für die Phasen 1-3. (In meinen Tests kam das immer hin, scheint also Blindlast-Frei zu sein ;-) )

          Ich hab noch versucht den Smart Charging Button zu verwenden bzw. die RFID-Token ID rauszukriegen. Ersteres kann man nicht umwidmen, letzteres hab ich noch eine Idee - ist aber nicht gut dokumentiert.

          Warum einen zweiten Baustein
          Easee hat als übergeordnete Instanz den Stromkreis. Dieser wird von der Master-Wallbox gesteuert und definiert pro Phase dynamisch die verfügbare Stromstärke. Das Lademanagement macht man am besten auf der Stromkreis-Ebene und die Master-Wallbox kümmert sich um das Loadbalancing über alle angeschlossenen Wallboxen.

          Geplante Features:
          • Einfaches Überschuss-Ladung inkl. Steuerung (externer Input von der PV-Anlage nötig
          • Überwachung der maximalen A am Hausanschluss (externer Input von einem Smartmeter nötig)
          • Überwachung der Netzfrequenz und Drosselung / Abschaltung bei 49,8 bzw. 49,5hz (externer Input von einem Smartmeter nötig)
          • Überwachung Schieflast (externer Input von einem Smartmeter nötig)
          So die Planung. Freue mich über Feedback - über den jetzigen Baustein und die Idee vom Stromkreis.

          Und zur lokalen API: Bin ich auch grundsätzlich ein Freund von. Vorallem, wenn der Hersteller mal Pleite geht / seien Produkt-Strategie ändert. Auf der anderen Seite hat die easee einen riesigen Vorteil: Sie hat 4G eingebaut. Man hängt diese einfach draußen hin und läuft. Und wenn die EVUs mitmachen würden, könnten diese nun schon über Smart Charging die Ladung bei den Kunden steuern.

          Hat wieder recht viel Zeit gekostet. Freue mich über Dinge von meiner Amazon Wishlist. Brauche z.B. zwei Eltakos Strombegrenzer.
          Source ist noch nicht veröffentlicht. Kommt irgendwann.
          Zuletzt geändert von SvenB; 14.08.2022, 16:43.

          Kommentar


            #6
            Zitat von SvenB Beitrag anzeigen
            Und wenn die EVUs mitmachen würden, könnten diese nun schon über Smart Charging die Ladung bei den Kunden steuern.
            Warum sollte man dem Energieversorger das denn erlauben? Also da muss für mich dann aber schon auch ein Vorteil bei rausspringen wenn ich Zugriff auf meine Geräte gewähre wie zB niedrigere Preise für die kWh und so. Bin nicht gänzlich dagegen nur wieso sollte man was verschenken, das kann man sich auch bezahlen lassen wie ich finde.

            Ich nutze die Easee mit EVCC. Lief ne Zeitlang in Ordnung, in letzter Zeit aber massive Probleme. Schuld ist wohl Easee, die Box kommt laut Entwickler dort wohl mit der Verarbeitung der Befehle nicht nach. Offenbar ist selbst ein Intervall von 10sekunden zu hoch.
            Wer Überschussladen will sollte sich vllt genau überlegen ob er sich ne Easee anlacht OHNE Local API. Ne Cloud API ist der letzter Scheiß, es bringt quasi nur Nachteile mit sich.
            Und 4G finde ich jetzt auch nicht so das Argument für Nutzung daheim, dort hat man eh WLAN bzw LAN.
            4G ist praktisch wenn du vor hast nen Dutzend von den Dingern irgendwo hinzustellen…
            Zuletzt geändert von ewfwd; 15.08.2022, 02:26.

            Kommentar


              #7
              Hallo Sven

              Toller Effort! Danke. - Ich hab die Wallbox von easee und bin natürlich interessiert, das zu testen. Ich hoffe, Du verzeihst mir die doofe Frage, aber wie binde ich denn die Wallbox in KNX ein? Modbus? Ich hab einen Adapter, war mir aber nicht bewusst, dass die Wallbox einen entsprechenden Ausgang hat.

              Danke
              pascal

              Kommentar


                #8
                Hi Pascal,

                das hier ist ein Software-Modul für den Homeserver. Wenn du den hast, dann installieren und den Baustein mit KNX-KOs verdrahten und schwupp sind die Werte auf dem Bus.

                BG. Sven

                Kommentar


                  #9
                  Sorry die wohl sehr unbedarfte Frage. Wo könnte ich das Modul zur Installation auf den HS runterladen? - Danke schon vorweg für den tollen Effort. Ich zeige mich auch gerne erkenntlich, wenn ich das Ding laufen hab. Danke Pascal

                  Kommentar


                    #10
                    Hi Pascal,
                    hier im Download-Bereich - hier der Direktlink zum Baustein.
                    Viel Erfolg!

                    Kommentar


                      #11
                      Danke für die schnelle Antwort, und sorry, dass ich das nicht gefunden hatte. - Bei einem kurzen Blick habe ich gesehen, dass Du ja ganz schön vieles produziert hast! Spannend. :-)

                      Danke
                      Pascal

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X