Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Velux Integra Rolladen SML

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Velux Integra Rolladen SML

    Hallo,

    habe 2010 einige Rolläden SML 000E von Velux in meinem Haus verbaut und diese einfach direkt an einen ABB JA/S 4.24.1 gehangen, welcher über einen Hutschienentrafo mit den benötigten 24V gespeist wird. Soweit laufen die Rolladen auch bisher ohne Probleme. An der Stelle mal einen Dank an das Forum!

    Nun stehen weitere Fenster vor einer Aufrüstung mit Velux Rollläden, nur bei Velux hat sich in der Zwischenzeit wohl schon wieder etwas getan. Zumindest äußerlich sehen die aktuellen Velux Integra Rollläden nun etwas anders aus und Velux schreibt natürlich heute wie damals, dass die Rollläden mit so einer KUX100 Steuerung betrieben werden müssen, welche ich eben nicht einsetze.

    Gibt es jemand, der die aktuelle Rolladen-Generation von Velux ohne KUX100 an einem vergleichbaren Jalousieaktor betreibt? Gibt es Erfahrungswerte?

    MfG Micha

    #2
    Ich habe Anfang dieses Jahres auch 4 weitere Fenster einbauen lassen und mit Rollladen ausgestattet.

    Die Fenster waren die Generation die etwa gegen Ende 2013 auslief, die Rollladen sind aber schon die neue Version gewesen. Wie es mit den Integra-Rolläden aussieht, bzw. ob die sich überhaupt unterscheiden kann ich nicht sagen. Meine laufen jedenfalls problemlos per Aktor mit Polumkehr.

    Ich würde aber nicht die Integra´s nehmen, da dort m.W. die Steuerung schon mit dabei ist, was das Fenster sehr teuer macht. Kauf dir selbst zusammen was du benötigst. Die neuen Fensteröffner laufen aber definitiv nicht ohne Velux-Steuerung.

    Viel Erfolg

    Kommentar


      #3
      Danke für die schnelle Antwort! Die Fenster sind schon seit 2007 verbaut und normal manuell zu öffnen. Wir rüsten nur elektronische Rollläden nach. Wenn diese neuen Rollläden bei dir per Polumkehr funktionieren, bin ich ja beruhigt, dann sollte das wieder so klappen.

      Kommentar


        #4
        Wichtig ist aber noch das die Rollladen niemals an einer Velux-Steuerung dran waren, sonst schalten sie sich in den "intelligenten Modus" und funktionieren dann nur noch so. Dann benötigt man eine Velux-Steuerung um die Teile wieder "dumm" machen zu können. Also keine Ebay-Schnäppchen schießen.

        Kommentar


          #5
          Uii, danke für den Hinweis. Will die Rolladen schon original als Neuware beziehen und hoffe mal, dass sie im Werk noch nirgends dran waren.

          Kommentar


            #6
            Ich habe auch die letzen Tage bei mir noch neue Dachrolladen von Velux eingebaut.
            Betreibe 4 Stück an einem 4-Jalousieaktor 24V von MDT mit einem 24V Netzteil und eine über 2 Schütze, welche an einem normalen Aktor hängt.
            Passende Logik, damit der Trafo nicht permanent an ist, hab ich mir mit dem Experten erstellt. Bei Bedarf einfach melden.
            Im Anhang noch die "Schütz" Schaltung.
            Übrigens kann ich dir den Shop "Dachgewer*" empfehlen.....

            Und wichtig ist noch: Beim ersten mal fahren müssen sich die Motoren erst noch "einlernen/Endlagenerkennung".
            Hierzu einfach die Fahrzeit von z.B. 40 Sekunden auf 2 Minuten erhöhen.
            Dies hatte ich nicht gemacht und war am verzweifeln, weil die Rolladen einfach alles machten, nur nicht das was sie sollten.
            Angehängte Dateien

            Kommentar


              #7
              Ah, danke für den Tipp mit dem Einlernen, das war mir so noch nicht bewusst. Also werde ich sie erstmal bei Inbetriebnahme komplett zu und auffahren.

              Werd mir wohl für die neuen Rollos gleich wieder so einen ABB Jalousieaktor holen, den kenn ich ja schon und er tut seine Dienste. Der Trafo ist bei mir ständig unter Strom. Ist ein Trafo von Eltako, die geben einen Standby Verlust von 0,4 W an, das ist ja verkraftbar. Hab es aber auch noch nicht nachgemessen ...

              Kommentar


                #8
                Gibt es eigentlich noch eine Möglichkeit die Velux Motorren wieder von einem KUX 100 zu trennen? Die Methodem mit dem Reset und dann beim Verfahren des Rolladens den Strom vom KUX 100 zu trennen scheint nicht mehr zu funktionieren. Velux scheint etwas verändert zu haben aber vielleicht kennt jemand den neuen Trick. Gerne auch per PN, falls es nicht öffentlich werden darf.

                Kommentar


                  #9
                  Hallo zusammen,

                  Stehe aktuell vor dem gleichen Problem wie meine Vorredner!

                  Der Velux Motor lässt sich nicht von der Kux100 Steuerung Trennen.
                  Mit der oben beschriebenen Methode.

                  MfG Steffen

                  Kommentar


                    #10
                    Hallo,
                    wie ist hier der aktuelle Stand?
                    Hat jemand die Rollladen mit Baujahren ab 2014 wieder von der KUX trennen können?

                    Kommentar


                      #11
                      Hallo
                      Ich hole das Thema auch mal wieder aus der Vertiefun!

                      Habe gerade 5 Rolladenmotoren erfolgreich von der KUX getrennt. Allerdings eins ist 2 Monate neuer, und scheinbar schon von der neuen Charge. Ich bekomme es im Moment aufjedenfall nicht zurückgesetzt.

                      Hat es mitlerweile jemand geschafft?

                      Thomas

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X