Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Programmier-Kosten?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    KNX/EIB Programmier-Kosten?

    Hallo

    mich interessiert was für kosten bei einer KNX-Anlage für die Programmierung entstehen?

    - Was kostet ein Kontenpunkt/Datenpunkt?
    - Was kostet eine Visualisierung? (Wird nach Seiten abgerechnet oder nach was anderem?)
    - Was kostet es wenn Geräte pauschal verrechnet werden? (z.B. 4-fach Schaltaktor)

    Schon mal Danke.

    #2
    hallo Anonymus

    benutze mal die suche, dann wird dir gehelft!
    oder gibts in knxdorf keinen suche button?
    glück auf

    günther

    Kommentar


      #3
      Hallo,

      die Suchfunktion nutzte ich auch schon vor meinem Eintrag hier ins Forum, aber leider nicht mit dem gewünschten erfolg. Deswegen wäre ich sehr Dankbar wenn die passenden Links gepostet werden könnten.

      Des Weiteren interessieren mich noch die aktuellen Regie-/Stundenlohnsätze (Region Bayern) für einen KNX-Programmierer.

      Danke

      Kommentar


        #4
        Äh Freudnchen, ich würd mal sagen füll dein Profil mal sauber aus, dann bekommst du vielleicht auch was an Zahlen geliefert.


        Wobei Bayern ist ja ein gutes Pflaster:

        KNX Programmierstundensatz: 250 €
        Homeserver Programmierstundensatz: 380 €

        das würd ich mal "ansetzen"
        Helmut Lintschinger EIB-TECH Hochstadt KNX Systemintegration | Rekonstruktionen | Fehlersuche | Individualprogrammierungen für Gira Homeserver in den Ausführungen QC|2D|3D
        Showroom mit allen gängigen Herstellern in voller Funktion - KNX zum Anfassen.
        Enertex Industrievertretung für Oberbayern Sämtliche Geräte (ENA & IP Router) haben wir in großen Stückzahlen auf Lager.

        Kommentar


          #5
          Zitat von EIB-TECH Beitrag anzeigen
          KNX Programmierstundensatz: 250 €
          Homeserver Programmierstundensatz: 380 €
          *staun*

          Auf nach Bayern...
          Gruß Andree Czybulski

          Kommentar


            #6


            sorry aber bei so "Aushorch Treads" bekomme ich immer Puls in Kombination mit Temperatur.

            Man kann ja fragen, aber die Kombination ist schon mehr als denkwürdig:

            Über KNXler

            Name
            KNXler
            Wohnort
            KNXdorf
            Helmut Lintschinger EIB-TECH Hochstadt KNX Systemintegration | Rekonstruktionen | Fehlersuche | Individualprogrammierungen für Gira Homeserver in den Ausführungen QC|2D|3D
            Showroom mit allen gängigen Herstellern in voller Funktion - KNX zum Anfassen.
            Enertex Industrievertretung für Oberbayern Sämtliche Geräte (ENA & IP Router) haben wir in großen Stückzahlen auf Lager.

            Kommentar


              #7
              Ich wollte schon mit meinem Chef über "neue" Stundensätze reden...hihi...
              Gruß Andree Czybulski

              Kommentar


                #8
                Zitat von KNXler Beitrag anzeigen
                - Was kostet ein Kontenpunkt/Datenpunkt?
                - Was kostet eine Visualisierung? (Wird nach Seiten abgerechnet oder nach was anderem?)
                - Was kostet es wenn Geräte pauschal verrechnet werden? (z.B. 4-fach Schaltaktor)
                Was soll ein Kontenpunkt sein?

                Reine Programmierkosten, mit/ohne Hardware, mit/ohne Inbetriebnahme, in/ausserhalb regulärer Geschäftszeiten, Klein/Grossprojekt, mit/ohne Wartungsvertrag,.....?

                Reine Pauschalaussagen führen dann zu Billigheimern wie
                Zitat von EIB-TECH Beitrag anzeigen
                KNX Programmierstundensatz: 250 €
                Homeserver Programmierstundensatz: 380 €
                Profis könnten auch mehr oder weniger kosten.
                Gruss
                GLT

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von GLT Beitrag anzeigen
                  Profis könnten auch mehr oder weniger kosten.
                  sag ich da nur
                  Helmut Lintschinger EIB-TECH Hochstadt KNX Systemintegration | Rekonstruktionen | Fehlersuche | Individualprogrammierungen für Gira Homeserver in den Ausführungen QC|2D|3D
                  Showroom mit allen gängigen Herstellern in voller Funktion - KNX zum Anfassen.
                  Enertex Industrievertretung für Oberbayern Sämtliche Geräte (ENA & IP Router) haben wir in großen Stückzahlen auf Lager.

                  Kommentar


                    #10
                    Zitat von EIB-TECH Beitrag anzeigen
                    sag ich da nur


                    Was kostet irgendwas auf irgendwelchen Kalkulationsgrundlagen von irgendwem irgendwie angeboten
                    Gruss
                    GLT

                    Kommentar


                      #11
                      Zitat von EIB-TECH Beitrag anzeigen
                      KNX Programmierstundensatz: 250 €
                      Homeserver Programmierstundensatz: 380 €
                      Vielleicht sollte ich doch die Branche wechseln
                      Im Ernst, kommt wohl drauf an weil 4x250.- erweiterte Logik nicht 8x125.- 08/15 Taster-auf-Aktor ergibt..

                      Makki
                      EIB/KNX & WireGate & HS3, Russound,mpd,vdr,DM8000, DALI, DMX
                      -> Bitte KEINE PNs!

                      Kommentar


                        #12
                        In der Kalkulationshilfe vom ZVEH sind die Verrechnungssätze hinterlegt. Sollte zwar nicht heissen, das diese Preise das Gelbe vom Ei sind, aber es sind zumindestens Anhaltspunkte.

                        gruß
                        Markus

                        Kommentar


                          #13
                          Hallo,

                          oh, 250 € Stundensatz. Stolzer Preis.

                          Also ich Baue ein Einfamilienhaus mit KNX Installation, die KNX Komponenten werden vom Elektriker gestellt und eingebaut. Die Programmierung kann nicht vom Elektriker erfolgen, da er kein qualifiziertes Personal dafür hat. Deswegen hat er mir einen Programmierer empfohlen der für ihn meist dies übernimmt.

                          Das Angebot vom Programmierer des Elektriker spricht von einem Kostensatz von 4,09 € pro Datenpunkt. Um festzustellen ob dies ein angemessener Preis ist habe ich ein Referenzangebot eingeholt, bei dem mit 9,22 € pro Datenpunkt gerechnet wird.

                          Beide Programmierer hatten eine Auflistung aller gewünschten Funktionen und der Bestandsgeräte. Der hohe Preisunterschied wirft bei mir nun Fragen auf wie es sein kann das Preisunterschiede von über dem doppelten entstehen?

                          Als Dantenpunkt wird eine Verknüpfung einer Gruppenadresse bezeichnet. Im Preis sind Parametrierung, Programmierung, Inbetriebnahme und Testen enthalten. Die Abrechnung nach Datenpunkten wurde mir als üblich verkauft.

                          Für was benötige ich einen Warungsvertrag in einer KNX Anlage? Was wird da gewartet?

                          Danke

                          Kommentar


                            #14
                            Zitat von KNXler Beitrag anzeigen
                            Was wird da gewartet?
                            Es wird gewartet das was kaputt geht.
                            Gruß
                            Volker

                            Wer will schon Homematic?

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von KNXler Beitrag anzeigen
                              Der hohe Preisunterschied wirft bei mir nun Fragen auf wie es sein kann das Preisunterschiede von über dem doppelten entstehen?
                              Ich bin selbst Programmierer und mit ein bisschen Glück werde ich mich nächstes Jahr mit einem Elektriker auch auf eine solche Zusammenarbeit einigen.
                              In der Informatik sind die Stundenpreise an sich schon extrem unterschiedlich, ich persönlich z.B. betreibe meine kleine Firma nebenberuflich und lebe nicht davon, zahle von den Einnahmen keine Miete und keinen Strom usw, kann also sehr günstig arbeiten. Aber ich kann durchschnittlich nicht mehr als 10 Stunden pro Monat so günstig arbeiten (stelle also für die hauptberuflichen Eib-Installateure nicht wirklich eine Konkurrenz dar). Und vor allem kann ich nicht spontan auf einen Hilferuf eines Kunden reagieren. Meine bisherigen Kunden wissen das, sind darauf eingestellt und freuen sich über bezahlbare Rechnungen und "5-Tage Service".
                              In Zahlen: Ich kann allgemeinen Computerservice "vor Ort" für 40 Euro die Stunde guten Gewissens anbieten wo andere Anbieter nicht unter 100 Euro überhaupt den Telefonhörer abnehmen. Aber ich werde garantiert nicht in 1 Stunde einen Netzwerk-Komplettausfall nach Stromausfall behoben haben, wie es diese anderen Anbieter eben können (hatte ein Kunde kürzlich).
                              Daher: Möglich ist vieles, aber nicht alles ist für jeden Kunden sinnvoll.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X