Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

BJ free@home System Access Point - Verbindung bricht regelmässig ab

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    BJ free@home System Access Point - Verbindung bricht regelmässig ab

    Hallo zusammen,

    Ich habe kürzlich meine neue Wohnung bezogen, in der das Busch-Jäger free@home System verbaut wurde. Nun ist mir während den ersten drei Wochen schon dreimal die Verbindung zum System Access Point (Software version 2.2.4, aktuell) abgebrochen. Anfänglich hatte ich mich noch über das WLAN des System Access Points eingewählt um das System zu konfigurieren und zu bedienen und schon da ist mir das Gerät einmal ausgestiegen. Re-Aktivierung des WLANs für erneuten Zugriff war nicht so einfach und ich musste das Gerät ca. 10 mal neustarten (mittels Stromunterbrechung) bis es endliche wieder korrekt gebootet hat und das WLAN anzeigte.

    Danach habe ich den System Access Point in mein Heim-WLAN (via DHCP) integriert, was anfänglich auch bestens klappte. Nun ist mir aber schon zweimal "willkürlich" die Verbindung abgebrochen. Nach x-malign Neustarts hat nichts geholfen. Eine längere Wartezeit über Nacht ohne Strom hat dann endliche geholfen. Bei meinem jetzigen Unterbruch hilft nicht mal mehr das Warten über Nacht und ich krieg das Ding kaum online.

    Vielleicht klappt es ja nach erneuten 10x Neustarts, aber das soll ja nicht der Sinn der Sache sein. Das System soll permanent laufen und ich kann mir kaum vorstellen, dass das normal ist? Bei Ausstieg des System Access Points lassen sich meine WLAN-Schalter nicht mehr betätigen, sowie die integrierten Philips-Hue-Aktoren nicht mehr bedienen, was sehr ärgerlich ist.

    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte, wie ich es beheben kann oder zumindest einen Tipp, wie ich den System Access Point einfach und erfolgreich rebooten kann, sodass er sich wieder einwählt?

    Danke für eure Hilfe!
    Zuletzt geändert von Flaep; 13.08.2019, 12:45.

    #2
    Ich habe keine Ahnung von dem Busch-Kram. Sorry falsches Forum für die Frage, denk ich.

    Vielleicht hast Du ja im Busch f@h Forum mehr Erfolg.
    „Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0 und das nennen sie ihren Standpunkt.“ und " Das Wissen entsteht aus Erfahrung, alles andere ist nur Information" Albert Einstein.

    Kommentar


      #3
      Danke spassbird. Ich bin auf dieses Forum gestossen, da hier schon ähnliche Themen diskutiert wurden bezüglich BJ free@home (allesamt hier im Einsteiger-Forum). Dachte deshalb ich bin hier richtig. Ich finde leider kein BJ free@home Forum; welches meinst du?

      Kommentar


        #4
        F@H ist halt kein KNX, das ist hier aber ein KNX-Forum. Und das es im Einsteigerforum gefunden wird ist eben der Unwissenheit geschuldet hier doch ne Frage einzuwerfen. Oder weil es angeboten wird und jemand eine Strategie für sein zukünftiges Samrt-Home hier diskutiert, dann aber wird ihm deutlich nahegelegt das F@H im Vergleich zu den anderen KNX-Derivaten der großen Hersteller, das ungünstigste ist, weil es nicht zum KNX kompatibel ist.

        Die die KNX als Hobby betreiben wissen halt warum man sich kein F@H installiert hat, weil es offensichtlich keine wirkliche Unterstützung in der Community gibt. Was sagt denn der Support dazu?

        Profis hier betrachten F@H hier und da als Alternative bzw. zeigen hoffentlich in einer ehrlichen Beratung das es keinen Sinn macht das zu kaufen. Und wenn dann eher sowas wie Hager-Easy weil das noch echtes KNX ist. Einige haben dann auch Erfahrungen weil bezahlende Kunden das unbedingt wollten oder durch Hilfeersuchen es zum Kontakt zu dem System gekommen ist.

        Hier musst halt ne Weile warten bis womöglich ein leidgeplagter mit ähnlichen Symptomen sich meldet und eine Lösung präsentieren kann.

        Bis dahin kommen aber ggf auch komische Nachrichten weil F@H eben im KNX-Forum falsch aufgehoben ist. Loxone-Probleme werden hier auch nur insofern besprochen, wie man einen befreienden Umstieg auf KNX gut hinbekommt.
        ----------------------------------------------------------------------------------
        "Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten."
        Albert Einstein

        Kommentar


          #5
          Klingt für mich nach einem defekten System AP. Hast du bei Busch Jäger mal angerufen in der Hotline?
          Dieser Beitrag enthält keine Spuren von Sarkasmus... ich bin einfach so?!

          Kommentar

          Lädt...
          X