Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

DCF77-Empfänger ohne Antenne betreiben?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    DCF77-Empfänger ohne Antenne betreiben?

    Hallo zusammen,

    ich nutze die MDT Glastaster II zur Anzeige der Uhrzeit. Leider sind die so ungenau (~5-10 Minuten off pro Monat), dass ich entweder ständig manuell die Uhrzeit neu auf den Bus schreiben, muss, oder die Zeit einfach immer nicht stimmt. Ich hätte da gerne eine wartungsfreie Lösung und überlegte nun, mir einen DCF77-Empfänger einzubauen (da ich "das Haus" nicht ins Internet hängen möchte).

    Ich frage mich nun, ob man zwigend auch eine externe Antenne braucht. Bei den zwei Modulen, die ich gefunden habe (Merten 677290 oder Theben ZS600) steht in der Beschreibung jeweils drin, dass die Antenne optional ist, aber leider ohne dabei anzugeben, ob dann ein DCF-Empfang generell möglich ist. Ist die Antenne nur zur etwaigen Verbesserung der Empfangsleistung oder braucht man die immer, damit das geht? In einer Funk-Armbanduhr ist ja auch (ggf. im Armband) genügend Platz für eine kleine Antenne, also hätte ich die Hoffnung, dass das auch ins REG passt.

    Gibt es ansonsten alternative wartungs- und internetfreie Lösungen? Eigene Atomuhr mit Busklemme oder so?

    Gruß
    Stefan

    #2
    Ohne die Handbücher gelesen zu haben, idr. brauchen diese Geräte eine externe DCF Antenne. DIese muss aber je nach Bauart des Hauses nicht außen hängen sondern wie eine normale Raumuhr mit DCF auch durchaus innen möglich, wenn man sie entsprechend ausrichtet.

    Kommentar


      #3
      Du kannst die Uhrzeit auch über ein IP-Interface/Router übers Internet beziehen oder internetfrei eine SCN-RTC20.02 SChaltuhr oder Glas-Bedienzentrale auf den Bus schicken.


      Kommentar


        #4
        Da er den Bus und „das Internet“ nicht verbinden möchte, geht das nicht.

        Außer DCF77 fällt mich dann auch nichts ein.
        Wenn die Teile für eine externe Antenne ausgelegt sind, wird ohne nicht viel passieren.
        Mit Heimautomatisierung lassen sich alle Probleme lösen die wir sonst gar nicht hätten...
        KNX + HUE + SONOS + SIMATIC-S7 + Fritzbox + RasPi mit NodeRed + Telegramm

        Kommentar


          #5
          SCN-RTC20.02 Schaltuhr und Glas-Bedienzentrale haben hochgenaue Quarze und Gangreserve. Beide können als Master arbeiten.

          Kommentar


            #6
            Keine Ahnung, dann muss in meinen Anlagen wohl ein Zwerg etwas vom Quarz abgebaut haben. Die REG Uhr läuft ganz schön aus dem Ruder 5 Minuten im Monat....
            Mfg Micha
            Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

            Kommentar


              #7
              Normal haben sie max. 5 min im Jahr, 5 min im Monat darf nicht sein.

              Kommentar


                #8
                Zitat von Ethric Beitrag anzeigen
                da ich "das Haus" nicht ins Internet hängen möchte)
                genau das wollte ich wegen der Uhrzeit auch nicht.

                Ich habe eine DCF77 und der notwendige Empfänger sitz bei mir im Keller, und das seit ca. 10 Jahre ohne Ausfall.

                Kommentar


                  #9
                  Bei mir macht die GIRA Wetterstation Plus die Uhrzeit per GPS.
                  wäre auch eine Alternative zu DCF77.

                  Kommentar


                    #10
                    Schonmal danke an alle für die schnelle Reaktion!

                    Zitat von tobiasr Beitrag anzeigen
                    Ohne die Handbücher gelesen zu haben, idr. brauchen diese Geräte eine externe DCF Antenne. DIese muss aber je nach Bauart des Hauses nicht außen hängen sondern wie eine normale Raumuhr mit DCF auch durchaus innen möglich, wenn man sie entsprechend ausrichtet.
                    Nicht, dass ich nicht geschaut hätte, aber ich fand es gar nicht so einfach, diese Info herauszufinden. Für den Merten hab ich nur eine da sehr wenig aufschlussreiche Montageanleitung (https://www.merten.de/fileadmin/impo...72xx_HW_DE.pdf) gefunden. Bei Theben (https://www.theben.de/ocsmedia/optim...20Handbuch.PDF) steht immerhin "Die Synchronisation erfolgt automatisch wenn eine DCF Antenne angeschlossen ist". Das könnte so klingen, also würde sie das nicht tun, wenn keine Antenne dran ist. Ich hab ansonsten ziemlich viele Komponenten von MDT im Einsatz; da scheint mir die Dokumentation aufgeräumter und leichter zugänglich zu sein...

                    Zitat von hjk Beitrag anzeigen
                    SCN-RTC20.02 Schaltuhr und Glas-Bedienzentrale haben hochgenaue Quarze und Gangreserve. Beide können als Master arbeiten.
                    5 min pro Jahr ist schonmal besser als 10 pro Monat. Aber so richtig vollständig wartungsfrei ist das auch nicht. Ich weiß nicht, ob ich auf ewig im "Bastelmodus" bleiben werde.

                    Zitat von oezi Beitrag anzeigen

                    genau das wollte ich wegen der Uhrzeit auch nicht.

                    Ich habe eine DCF77 und der notwendige Empfänger sitz bei mir im Keller, und das seit ca. 10 Jahre ohne Ausfall.
                    Vielleicht ist das auch eine Option für mich. Hast du vorher ausprobiert, ob an der Montagestelle Empfang ist? Das müsste ich doch mit einer DCF-Haushaltsuhr evaluieren können, oder?

                    Zitat von AntarcticChristian Beitrag anzeigen
                    Bei mir macht die GIRA Wetterstation Plus die Uhrzeit per GPS.
                    wäre auch eine Alternative zu DCF77.
                    Das ist preislich irgendwie eine andere Liga. Und ich hab auch noch keine Außenlinie (auch wenn die irgendwann kommen soll) und müsste mir da vermutlich auch Gedanken um Blitzschutz machen?! Reicht es, die Außenlinie mit einem KNX-Überspannungsableiter abzusichern? Das Fass mach ich später auf...

                    Kommentar


                      #11
                      Ein Router mit NTP-Server (also fast jeder) und Zonentrennung bzw. VLAN könnte auch eine Lösung sein.

                      Kann dann das IP-Interface seine Zeit mit dem Zeitdienst des Routers abgleichen, ist aber nicht mit dem Internet verbunden.

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von Ethric Beitrag anzeigen
                        Vielleicht ist das auch eine Option für mich. Hast du vorher ausprobiert, ob an der Montagestelle Empfang ist? Das müsste ich doch mit einer DCF-Haushaltsuhr evaluieren können, oder?
                        ich habe ein Kabel an das Gerät gemacht und hab es ausprobiert. Es hat sofort funktioniert. Der Empfänger hat eine LED; daran kann man das sofort sehen.
                        Es wird auf jeden Fall funktionieren.
                        Sollte mit einem DCF Wecker auch gehen.
                        Dortmund ist ja nicht so weit weg von Mainflingen. Der Sender deckt ja fast ganz Europa ab.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von hjk Beitrag anzeigen
                          Normal haben sie max. 5 min im Jahr, 5 min im Monat darf nicht sein.
                          Habe eine SCN-RTC20.01, die hat leider auch ca. 6-7 Minuten im Jahr. Ist ziemlich nervig wenn man die immer nachstellen muss. Wird die neue SCN-RTC20.02 genauer werden?

                          Kommentar


                            #14
                            Wir schauen uns das an.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von jcd Beitrag anzeigen
                              Ein Router mit NTP-Server (also fast jeder) und Zonentrennung bzw. VLAN könnte auch eine Lösung sein.

                              Kann dann das IP-Interface seine Zeit mit dem Zeitdienst des Routers abgleichen, ist aber nicht mit dem Internet verbunden.
                              Die Idee könnte auch was sein, danke. Ich schau mir mal an, was für Möglichkeiten ich da mit meinen Routern habe (habe eh schon zwei Netze).


                              Zitat von oezi Beitrag anzeigen

                              ich habe ein Kabel an das Gerät gemacht und hab es ausprobiert. Es hat sofort funktioniert. Der Empfänger hat eine LED; daran kann man das sofort sehen.
                              Nur zur Sicherheit: Du hast nicht nur ein Kabel (welches dann als Antenne fungiert?!) angeschlossen, sondern direkt so einen https://www.merten.de/fileadmin/impo...2013_19_DE.pdf Empfänger, oder?

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X