Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Xiaomi Mi Home an Edomi

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Xiaomi Mi Home an Edomi

    Hallo zusammen,

    bisher konnte ich zu dem Thema hier im Forum noch nichts finden.

    Ich habe in letzter Zeit mal ein bisschen mit den Smart Home Komponenten des chinesischen Herstellers Xiaomi experimentiert. Natürlich sind die Geräte keine Alternative zu KNX, aber könnten aus meiner Sicht durchaus eine Ergänzung sein. Genau an dem Punkt möchte ich ansetzen.

    Aktuell scheint es für Edomi noch keine Anbindung an Xiaomi zu geben. Dass es möglich ist, zeigen andere SmartHome Server, wie z.B. der Home Assistent (https://home-assistant.io/components/xiaomi_aqara/).

    Meine Frage wäre nun, ob sich jemand an einem (oder mehreren) LBS versuchen mag bzw. mir Tipps gibt, wie man die Xiaomi Komponenten an Edomi anbinden könnte?


    Es gibt wohl eine C-Library direkt von Xiaomi: https://louiszl.gitbooks.io/lumi-gat...l-api/content/ (Achtung, Seite ist in Chinesisch. Aber man kann das ganz gut mit Google übersetzen, z.B. direkt im Chrome)
    Außerdem habe ich noch eine NodeJS Variante gefunden: https://github.com/aholstenson/miio
    Die hab ich leider nicht ans Laufen bringen können bzw. ans Laufen schon, aber mein Gateway wurde nicht gefunden.


    Das Xiaomi Gateway kann bzw. muss man in den Developer Mode versetzen, damit es überhaupt direkte Aufrufe aus dem LAN annimmt.
    Anleitung gibt es hier: https://www.domoticz.com/wiki/Xiaomi...ay_to_Domoticz


    Wie gesagt, Xiaomi ist keine Alternative zu KNX, aber an Stellen, wo man ggf. kein Kabel hinlegen möchte oder eben einfach nicht viel Geld ausgeben mag, da könnte das durchaus hilfreich sein. Ein Temperatur und Feuchtigkeitssensor kostet beispielsweise nur wenige Euro. Sollte man es schaffen die Komponenten anzubinden, dann schafft man damit natürlich neue Möglichkeiten. Hier mal ein Überblick über die Komponenten von Xiaomi: https://xiaomi-mi.com/mi-smart-home/



    Möchte jemand sich an die Edomi Anbindung wagen oder mir dabei helfen?

    Danke und viele Grüße
    Marc

    #2
    Hallo Marc

    Hast mal Xiaomi oben Rechts in Suchfeld eingetippt?

    Kommentar


      #3
      Zitat von mmarkus Beitrag anzeigen
      Hallo Marc

      Hast mal Xiaomi oben Rechts in Suchfeld eingetippt?
      Das habe ich gemacht. Konnte allerdings nur Anbindungen für die Yeelights und den Flower Monitor von Xiaomi finden. Ein Thema zur Einbindung des Gateways, und damit verbunden allen Sensoren (und auch wiederum der Yeelights), konnte ich leider nicht finden.
      Leider kann man die Anbindung der Yeelights glaube ich nicht für das Gateway adaptieren.

      Und ja, man könnte über Umwege (z.B. MQTT) die Anbindung realisieren. Aber interessanter wäre doch eine direkte Anbindung hinzubekommen oder?
      Zuletzt geändert von elcoyotes; 24.01.2018, 08:54.

      Kommentar


        #4
        Über iobroker und mqtt mach ich das mit dem vacuum cleaner.
        "native" lbs sind schön bedeuten aber meistens auch eine Modifikationen von CentOS.
        Ich tendiere immer mehr in Richtung Gateways. Alles was exotisch ist binde ich dann über ein universelles Gateway wie mqtt an.
        ​​​
        LG
        Zuletzt geändert von trollmar; 24.01.2018, 15:36.
        Crusher: Computer, what is the nature of the universe? Computer: The universe is a spheroid region, 705m in diameter.

        Kommentar


          #5
          Zitat von trollmar Beitrag anzeigen
          Über iobroker und mqtt mach ich das mit dem vacuum cleaner.
          "native" lbs sind schön bedeuten aber meistens auch eine Modifikationen von CentOS.
          Ich tendiere immer mehr in Richtung Gateways. Alles was exotisch ist binde ich dann über ein universelles Gateway wie mqtt an.
          ​​​
          LG
          Danke für die Info. Dann werde ich mich wohl mal damit beschäftigen. Kannst Du mir ein paar mehr Infos zu deiner Lösung geben?

          Kommentar


            #6
            Zitat von elcoyotes Beitrag anzeigen
            Konnte allerdings nur Anbindungen für die Yeelights und den Flower Monitor von Xiaomi finden
            Alles klar, klang so als hättest du gar nichts gefunden gehabt

            Kommentar


              #7
              Schau mal auf den thread "zeigt her eure logiken"
              Crusher: Computer, what is the nature of the universe? Computer: The universe is a spheroid region, 705m in diameter.

              Kommentar


                #8
                Zitat von trollmar Beitrag anzeigen
                Schau mal auf den thread "zeigt her eure logiken"
                Hab ich mir angeschaut. Ich werde mal ein bisschen mit dem Raspberry Pi und dem IOBroker experimentieren und dort zunächst versuchen die Xiaomi Komponenten ans Laufen zu bringen. Hast Du den IOBroker ebenfalls auf einem RPi laufen? Das MQTT-Widget enthält beim IOBroker direkt den MQTT-Server oder? Es muss also kein separater Server aufgesetzt werden, richtig?

                Eine Frage hätte ich noch, vielleicht stehe ich auch einfach nur auf dem Schlauch:
                Müsste es nicht auch gehen im IOBroker das KNX-Widget zu nutzen, um dann direkt auf dem KNX Weg zu kommunizieren? Warum hier der "Umweg" über MQTT? Das konnte ich noch nicht ganz nachvollziehen.
                Zuletzt geändert von elcoyotes; 25.01.2018, 15:21.

                Kommentar


                  #9
                  Hi.


                  Bei mir ist iobroker und mqtt Server auf einen System.
                  Rpi3 reicht da denke ich locker.
                  Die Anbindung von xiaomi ist ein iobroker Adapter.
                  ​​​​​​Das machst du in der gui von iobroker.

                  Bei iobroker gibt es auch einen mqtt Adapter.
                  Den benutze ich aber nicht.
                  Ich nutze dazu node-red. Also aus node-red zu mqtt zu edomi.
                  Node red ist auch eine Erweiterung innerhalb von iobroker.


                  Ja der knx Adapter sollte auch gehen.
                  Allerdings sehe ich da für mich keinen Sinn drin diese Kommunikation über den Bus laufen zu lassen.

                  LG
                  Zuletzt geändert von trollmar; 25.01.2018, 16:26.
                  Crusher: Computer, what is the nature of the universe? Computer: The universe is a spheroid region, 705m in diameter.

                  Kommentar


                    #10
                    Hi,

                    falls es vielleicht jemanden noch interessiert:
                    Ich habe jetzt die Xiaomi-Komponenten über den "Home Assistant" (https://home-assistant.io/) angebunden. Dieser kann auch direkt mit KNX (über das IP-Interface) kommunizieren und somit kann ich die Signale der Xiaomi-Komponenten direkt nutzen. Einen MQTT-Adapter gibt es auch, falls man das darüber machen möchte.

                    Ist auf jeden Fall ausbaufähig und ich werde weiter experimentieren. Fürs erste reicht es aber um z.B. die Türkontakte von Xiaomi auf eine Gruppenadresse zu legen und zu nutzen. Die Xiaomi-Komponenten benutze ich ausschließlich für Komfort-Funktionen und keine sicherheitsrelevanten Dinge.

                    Viele Grüße
                    Marc

                    Kommentar


                      #11
                      Wie hast du denn die Xiaomi-Komponenten in Home Assistant eingebunden, damit sie automatisch auf den Bus senden? Mittels knx: expose: ?

                      Kommentar


                        #12
                        Zitat von gordongekko Beitrag anzeigen
                        Wie hast du denn die Xiaomi-Komponenten in Home Assistant eingebunden, damit sie automatisch auf den Bus senden? Mittels knx: expose: ?
                        Hallo gordongekko,

                        sorry für die späte Antwort, aber ich habe erst jetzt wieder etwas mit HomeAssistant machen können.
                        Genau, mit "expose" habe ich das gelöst. Habe zwar noch nicht viel damit gemacht, aber über den Gruppenmonitor konnte ich damit z.B. die Temperatur eines Xiaomi Temperatursensors abfragen. Bei Änderungen sendet HomeAssistant auch sofort den Wert auf den Bus (habe mal testweise in den Sensor gepustet ).

                        Folgende (vereinfachte) Konfiguration habe ich dafür verwendet:

                        In der configuration.yaml:
                        Code:
                        knx: !include includes/knx.yaml
                        In der includes/knx.yaml:
                        Code:
                        # KNX Anfang (knx:)
                          tunneling:
                            host: 192.168.xxx.yyy
                            port: 3671
                            local_ip: 192.168.xxx.zzz
                          expose:
                            - type: 'temperature'
                              entity_id: 'sensor.temperature_158d0001826d52'
                              address: '5/1/10'
                        # KNX Ende

                        Version von HomeAssistant ist aktuell die 0.66.1


                        Viele Grüße
                        Marc

                        Kommentar


                          #13
                          Danke für deine Antwort. Hat bei mir mittlerweile auch funktioniert. ‚expose:‘ war zwar in der doc beschrieben, war aber noch nicht implementiert. Eines der letzten hass-updates hat das Problem aber dann gelöst. Mittlerweile habe ich damit 4 Sensor in Edomi integriert - klappt wunderbar.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X