Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

wireless m-Bus - Auslesen und LBS möglich?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [Featurewunsch] wireless m-Bus - Auslesen und LBS möglich?

    Gab es schon irgendwo Ansätze wireless m-Bus (Wasser-)Zähler, wie sie mittlerweile häufiger von Versorgungsunternehmen verbaut werden, auszulesen?
    Es gibt zwar meist eine optische Schnittstelle, die aber weniger genaue Impulse liefert als die Funkschnittstelle, die der Versorger ausliest.
    Voraussetzung ist vermutlich, dass der AES Schlüssel für die Kommunikation bekannt ist.
    Grundsätzlich scheint das Auslesen machbar, wie hier beschrieben.
    Gruß -mfd-
    KNX-UF-IconSet since 2011

    #2
    Ich hatte das auch schon vor mit meiner Wasseruhr, aber bisher noch nicht weiter gekommen.

    Kommentar


      #3
      Ich habe mich mit der Kabelgebundenenvariante mal im Studijob befasst ...~7 Jahre her...

      Das M-Bus Netz ist ja Master<->Client basiert bedeutet man benoetigt einen M-Bus master der mit dem Bus kommuniziert.
      Es gibt zig verschiedene Master am Markt, ich hatte hier damals 5 getestet alle hatten eine eigene DB drin, welche dann abgefragt werden konnte. Hier wäre es also schwierig einen generischen LBS zu schreiben.

      Es gibt allerdings auch die Möglichkeit einen Master nachzubauen. Ich hatte damals mit einem Laptop unter Linux mit einem USB->M-Bus Adapter gespielt. Hierzu gibt eine linux lib, die damals super funktioniert hat, wie das heute ist keine Ahnung. (http://www.rscada.se/libmbus/ bzw. https://github.com/rscada/libmbus)
      Kabelgebunden gibt es dann USB Adapter (z.B. https://www.energie-zaehler.com/M-Bus-Pegelwandler oder zig anleitungen dies selbst zu löten)

      Ihr wollt ja über Funk die Zähler auslesen, da benötigt ihr dann dementsprechend eine WMBUS Schnittstelle (https://shop.imst.de/wireless-module...dapter-868-mhz). mit WMBUS habe ich allerdings keinerlei Erfahungen.


      Ich hatte damals einiges zusammengeschrieben, wenn bedarf besteht suche ich mal genauer, kann aber nicht versprechen das ich noch alles finde.
      Ansonsten empfehle ich die offizielle Seite hier ist das Protokoll sehr gut beschrieben: http://www.m-bus.com/

      Kommentar


        #4
        Ich hatte bei meiner damaligen Recherche folgendes Gateway gefunden:
        http://www.adfweb.com/Home/products/...frompg=nav21_6

        Gibts auch nach Modbus usw..

        Aber obs OMS kann hab ich nirgends gefunden, evtl. muss sich einfach mal einer trauen das zu kaufen und zu testen.
        Mal schaun vielleicht gönn ich mir das im neuen Jahr.

        Kommentar


          #5
          Ich hab das bei mir über erwähnte libmbus realisiert . Als Schnittstelle kommt ein pegelwandler von relay zum Einsatz, der über einen USB2seriell Adapter an einem Raspberry hängt. Ein fertiges libmbus Tool liefert eine xml Datei, die von einem selbstgemachtem PHP Script gelesen und in eine Influx DB geschrieben wird.
          Eigentlich müßte man nur mal schauen ob libmbus unter CentOS läuft - aus dem PHP Script könnte man auch einen LBS bauen.

          Ob das dann allerdings mit Wireless MBus funktioniert ? Ob man nur einen anderen Pegelwandler nimmt ??

          Kommentar


            #6
            Gibt es grundsätzlich eine Möglichkeit, einen Wasserzähler mit MBus der bereits an einem zentralen Master in der Anlage hängt und der nicht zugänglich ist (Fernwärme Wien), anzuzapfen / auszulesen oder zumindest zu erkennen ob Wasser verbraucht wird ?
            Danke und LG, Dariusz
            GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

            Kommentar


              #7
              Hab grad eine Anfrage bei ADFweb am laufen, Preise hab ich schon, am Montag soll sich jemand vom teschnischen Support melden, der mir das bestätigt. Wäre dann ein Wandler von MBus/wMBus auf KNX.

              Kommentar


                #8
                Zitat von dirkie Beitrag anzeigen

                Ihr wollt ja über Funk die Zähler auslesen, da benötigt ihr dann dementsprechend eine WMBUS Schnittstelle (https://shop.imst.de/wireless-module...dapter-868-mhz). mit WMBUS habe ich allerdings keinerlei Erfahungen.
                Könnte man da auch einfach einen nanoCUL oder dessen Selbstbauvariante nehmen?
                Gruß -mfd-
                KNX-UF-IconSet since 2011

                Kommentar


                  #9
                  mfd das weiß ich leider nicht, denke aber mal schon so lange er auf 868mhz sendet https://wiki.fhem.de/wiki/WMBUS schreibt ja auch das es geht
                  coliflower wmbus oder mbus? draht gebunden kann es definitiv nur einen master haben. Bei WMBUS sollte das jedoch möglich sein so lange der AES Key ablesbar ist.

                  Kommentar


                    #10
                    Danke.
                    Leider sind die Kalt- und Warmwasser-Zähler drahtgebunden.
                    Danke und LG, Dariusz
                    GIRA | ENERTEX | MDT | MEANWELL | 24VDC LED | iBEMI | EDOMI | ETS5 | DS214+ | KNX/RS232-GW-ROTEL

                    Kommentar


                      #11
                      Ich habe zusammen mit dem Entwickler von https://github.com/weetmuts/wmbusmeters den Sensus iPerl integriert, das Ganze aktualisiert per Curl Aufruf die Daten und funktioniert seit knapp zwei Monaten zuverlässig.

                      Hardware ist ein USB Stick IMST 871a. Senden tut der iPerl stündlich und verschlüsselt, was eine besondere Herausforderung war ;-)

                      Grüße
                      David

                      Kommentar


                        #12
                        und wie integriere ich dann den USB Stick?

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von kingolli Beitrag anzeigen
                          Hardware ist ein USB Stick IMST 871a. Senden tut der iPerl stündlich und verschlüsselt, was eine besondere Herausforderung war ;-)
                          Wäre interessant wie das genau abläuft und ob/wie es in EDOMI integriert ist.
                          Gruß -mfd-
                          KNX-UF-IconSet since 2011

                          Kommentar


                            #14
                            Auf der github Seite steht doch man kann externe Skripte starten, d.h. entweder über EDOMI Remote API (curl) oder MQTT die Werte senden.

                            wmbusmeters --shell='HOME=/home/you mosquitto_pub -h localhost -t water -m "$METER_JSON"' auto GreenhouseWater multical21 33333333 ""
                            Zuletzt geändert von jonofe; 31.01.2019, 11:37.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von jonofe Beitrag anzeigen
                              Auf der github Seite steht doch man kann externe Skripte starten, d.h. entweder über EDOMI Remote API (curl) oder MQTT die Werte senden.
                              Genaus so hab ichs gemacht, der Wert wird per CURL auf den Bus gejagt, so ungefähr sieht das dann aus:
                              Code:
                              /usr/local/bin/wmbusmeters --t1 --shell=curl "http://192.168.1.XXX/remote/?login=remote&pass=XXXXX&koid=700&kovalue=$METER_TOTAL_M3" /dev/ttyUSB0 Wasser iperl XXXXXX XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX
                              Grüße
                              David

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X