Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

WakeOnLan in ein anderes Subnet

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    WakeOnLan in ein anderes Subnet

    Hallo zusammen,

    edomi steht bei mir in einem eigenen Vlan, trotzdem möchte ich über die Visu per Wake-on-Lan meinen NAS-Server starten können.

    Leider funktioniert dies grundsätzlich nicht, da das MagicPacket als Broadcast nicht in andere Subnetze gesendet wird. Nun hilft aber eine statische Route zu einer fiktiven Adresse im Subnet des Empfängers um den Broadcast auch dort zu "versenden"

    Um dies nutzen zu können wäre das Tool wakeonlan unter debian perfekt, da ich dort entsprechend noch die Empfänger-IP angeben kann, bei ether-wake leider nicht möglich.

    Habt ihr das Problem auch gehabt und irgendwie lösen können?

    #2
    Kannst Du keine Multicast Route in deiner Firewall definieren?
    Mfg Micha
    Ich sage ja nicht, das wir alle dummen Menschen loswerden müssen, aber könnten wir nicht einfach alle Warnhinweise entfernen und den Dingen ihren Lauf lassen?

    Kommentar


      #3
      Kann die Firewall selbst wol senden? Manche können das, und für manche davon gibt es sogar ein lbs.

      Kommentar


        #4
        vento66 Kann er natürlich, aber aus irgendeinem Grund lassen sich Magic Packet nicht routen. Habe es nicht genau verstanden, steht aber auf verschiedenen Seiten, unabhängig vom verwendeten Router....

        givemeone
        Der Tipp hat mich jetzt mal ne ganze Ecke weiter gebracht!!! Mein Edgerouter kann, da auf debian basierend, ebenso etherwake und wakeonlan nutzen und ins richtige Subnet schicken.

        Kann mir jetzt noch eventuell jemand erklären, wie ich mich per ssh auf einem Gerät anmelden und dort ausführen kann?

        Kommentar


          #5
          Zitat von Janncsi Beitrag anzeigen
          Kann mir jetzt noch eventuell jemand erklären, wie ich mich per ssh auf einem Gerät anmelden und dort ausführen kann?
          Schau dir mal den SSH2 Exec LBS an. Der kann das. Dort ist auch beschrieben, wie man einen Key auf dem Edomi Server generiert, dessen public Teil man dann auf das Zielsystem (bei dir die Firewall) kopiert, damit ein automatisiertes Login ohne Passwortdialog möglich ist.

          Kommentar


            #6
            Habe es mit dem SSH2-Key probiert, aber als ich sah, dass ich zusätzliche Pakete installieren muss, habe ich es so probiert.

            Was soll ich sagen: Es funktioniert! Habe per Public-key den Edomiserver und meinen Edgerouter verbunden und sende jetzt per Shell-Kommando folgendes:

            Code:
            ssh username@IP-des-Router "sudo etherwake -i interface 00:11:22:33:44:55"
            Danke für den Wink es über den Router zu machen!!!

            Kommentar

            Lädt...
            X